Springe zum Inhalt

Betrug durch Anruf „Falscher Polizeibeamter“, Führen eines Fahrzeuges unter Alkohol -und Drogeneinfluss

Betrug durch Anruf "Falscher Polizeibeamter"

Limburg, Gerhard - Hauptmann - Straße 10 Freitag, 06.11.2020, 11.00 - 17.00 Uhr

Eine 80 - jährige Seniorin aus Limburg wurde Opfer eines dreisten Trickbetrügers. Dieser gab sich als angeblicher Polizeibeamter des Landeskriminalamts Koblenz aus. Er überredete die Seniorin 10.000 EUR unter einem zuvor genannten Pkw Mini zu platzieren. Die Geschädigte hob dann das Geld bei ihrer Bank ab und deponierte es unter dem Pkw. Zu Hause angekommen bekam sie dann Zweifel und wollte das Geld wieder zurückholen. Inzwischen hatte der Täter es aber bereits abgeholt. Es entstand ein Schaden von 10.000 EUR.

Führen eines Fahrzeuges unter Alkohol -und Drogeneinfluss

Gemarkung Limburg - Ahlbach, B 49 · Freitag, 06.11.2020, 14.37 Uhr

Ein 38 - jähriger Mann aus Runkel fuhr mit seinem roten Ford Ka die B 49, im Bereich Ahlbach. Aufgrund der unsicheren Fahrweise wurde er dann, nach einem Zeugenhinweis, durch eine Funkstreife der Limburger Polizei angehalten und kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass er unter Alkohol - und Drogeneinwirkung stand. Gegen den Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Besitzes und Erwerbs von Betäubungsmitteln sowie Führen eines Fahrzeuges unter Alkohol - und Drogeneinwirkung eingeleitet. Zudem wurde sein Führerschein sichergestellt.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden