Springe zum Inhalt

Betrüger bringen Seniorin um Ersparnisse, Einbrecher steigen über gekipptes Fenster ein, Diebstahl von Roller scheitert, 7-jähriger Junge bei Unfall verletzt

1.            Betrüger bringen Seniorin um Ersparnisse, Limburg, Weiherwiesenweg, Donnerstag, 30.08.2018

   (si)Auf die Ersparnisse einer Seniorin hatten es Betrüger im Laufe des Donnerstages in Limburg abgesehen. Die Frau erhielt gegen Mittag einen Anruf von ihrer angeblichen Schwägerin, welche dringend Bargeld für einen Wohnungskauf benötigen würde. Die Betrügerin war am Telefon so glaubhaft, dass die Seniorin sich direkt auf den Weg zu ihrer Bank machte und Bargeld in Höhe von mehreren Tausend Euro dort abhob. In einem darauffolgenden Telefonat mit der angeblichen Schwägerin wurde dann die Geldübergabe für 14.00 Uhr im Weiherwiesenweg in Dietkirchen vereinbart. Dort übergab die Geschädigte das Geld, welches sich in einem weißen DIN 5 Umschlag befand, an eine ihr unbekannte Frau.

Diese Frau soll etwa 60 Jahre alt sowie 1,65 m groß gewesen sein und eine schmale Figur sowie ein schmales Gesicht und dunkle, halblange Haare gehabt haben. Bekleidet sei die Betrügerin mit einer hellen Jacke gewesen. Nach der Geldübergabe sei die Frau zu Fuß in Richtung Rathausstraße davongegangen.

   In diesem Zusammenhang weist die Polizei daraufhin, dass in letzter Zeit vermehrt gleichgelagerte Straftaten zum Nachteil meist älterer Menschen verübt oder versucht  wurden. Die Anrufer geben sich als Verwandte, ehemalige Arbeitskollegen oder Schulfreunde aus und erreichen durch geschickte Gesprächsführung, dass die Geschädigten ihnen Glauben schenken. Gerade die Gutgläubigkeit und Hilfsbereitschaft älterer Menschen wird hier auf äußerst niederträchtige Art und Weise ausgenutzt. Die Polizei appelliert daher an die älteren Mitbürger, bei solchen Anrufen äußerst sensibel zu reagieren und sich nicht zu übereilten Geldübergaben überreden zu lassen. Im Zweifel sollte die Polizei verständigt werden. Vor allem sollte eine Rückversicherung bei den tatsächlichen Verwandten, Freunden oder Arbeitskollegen erfolgen.

   Zudem bietet die Polizeidirektion Limburg-Weilburg allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich auf Informationsveranstaltungen im gesamten Kreisgebiet über die dreisten Tricks der Betrüger zu informieren. Die nächste Veranstaltung unter dem Motto "Sicher im Alter?!" findet am Donnerstag, den 27.09.2018, zwischen 15.00 Uhr und 17.00 Uhr in der Stadthalle in Runkel statt.

   Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber in dem aktuellen Fall werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   2.         Einbrecher steigen über gekipptes Fenster ein, Limburg,

Sackgasse, Mittwoch, 29.08.2018, 12.00 Uhr bis Donnerstag, 30.08.2018, 11.00 Uhr

(si)In der Nacht zum Donnerstag verschafften sich Einbrecher in der Sackgasse in Limburg über ein gekipptes Fenster Zutritt zu Büroräumen im 1. Stockwerk eines Wohn - und Bürogebäudes. Um an das Fenster gelangen zu können, nutzen die Täter eine Mülltonne und eine Leiter im Bereich der Gebäuderückseite. Nachdem die Täter die Büros nach Wertgegenständen durchsucht hatten, ergriffen sie ohne Beute die Flucht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeidirektion Limburg-Weilburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   3.         Diebstahl von Roller scheitert, Limburg, Bahnhofsplatz, Donnerstag, 30.08.2018, 11.00 Uhr bis 22.00 Uhr

   (si)Im Laufe des Donnerstages scheiterten Rollerdiebe am Bahnhofsplatz in Limburg bei dem Versuch ein blaues Kleinkraftrad der Marke Kreidler zu entwenden. Das Zweirad stand auf dem Rollerparkplatz am Busbahnhof, als die unbekannten Täter die Lenkradsperre gewaltsam lösten und versuchten das Zündschloss zu manipulieren. Nachdem ihnen dies nicht gelang, ergriffen die Diebe unerkannt die Flucht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   4.         7-jähriger Junge bei Unfall verletzt, Weilburg, Käsmark-Straße, Donnerstag, 30.08.2018, 13.10 Uhr

   (si)Am Donnerstagmittag wurde ein 7-Jähriger Junge bei einem Unfall auf der Käsmark-Straße in Weilburg verletzt. Eine 42-jährige Renault-Fahrerin befuhr die Käsmark-Straße stadteinwärts, als der Junge unvermittelt zwischen zwei Fahrzeugen auf die Straße gelaufen sein soll und von dem Renault erfasst wurde. Bei dem Zusammenstoß erlitt der 7-Jährige leichte Verletzungen.

 

   5.         Aktueller Blitzerreport des Kreises Limburg-Weilburg

   Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.  Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

   Dienstag:         Bundesstraße 49, Höhe Löhnberg

Donnerstag:   Bundesstraße 8, Oberbrechen

   Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

©   PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen