Springe zum Inhalt

Betrüger aus Wohnung herausgeholt, Wiesbaden, Kapellenstraße, Montag, 29.10.2018

(jn)Heute Mittag kam es in der Kapellenstraße in Wiesbaden zu einem größeren Polizeieinsatz, infolgedessen ein Mann aus Wiesbaden festgenommen werden konnte. Aufgrund zahlreicher Betrugsdelikte sollte die Wohnung des 23-Jährigen in der Kapellenstraße gegen 10:30 Uhr von Polizeibeamten durchsucht und dafür betreten werden.

Daraufhin weigerte sich der einschlägig Polizeibekannte, die Tür zu öffnen und verbarrikadierte sich in seiner Wohnung. Um die Möglichkeit einer Fremdgefährdung zu minimieren, kamen Spezialeinsatzkräfte zum Einsatz und der Bereich wurde weiträumig abgesperrt. Zunächst wurde versucht, Kontakt zu dem 23-Jährigen aufzunehmen. Da er sich nicht gesprächsbereit zeigte und jegliche Kooperation verweigerte, drangen Polizeibeamte gegen 15:00 Uhr in die Wohnung ein. Hier konnte der 23-Jährige festgenommen und dem Polizeigewahrsam des Polizeipräsidiums zugeführt werden. Außerdem wurde in der Wohnung die Lebensgefährtin des 23-Jährigen angetroffen. Bei den Maßnahmen wurde niemand verletzt. 

©   Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen