Springe zum Inhalt

Baumpflanzaktion von Rotary und Rotaract im Oberbrecher Wald!

Am 20.11.2021 fand eine Baumpflanzaktion des Rotary Club Limburg im Oberbrecher Wald statt. Begleitet und auf Initiative von Mitgliedern des Rotaract Clubs Nassau wurden rund 2.000 Setz- linge in dem vom Revierförster Herrn Frank Körver und der Gemeinde Brechen vorbereiteten Ober- brecher Wald gepflanzt. Die Flächenherstellung der zuvor durch einen Windwurf kahlgefegte Fläche wurde durch Mulchen mit Maschinen sowie dem Gatterbau nach entsprechender Absprache mit dem Rotary Club Limburg durch die Gemeinde Brechen ausgeführt, die entsprechend schweres Gerät heranschaffte, um ein Einpflanzen der Setzlinge zu ermöglichen und zu gewährleisten. Nach einer kurzen Einführung in die Grundprinzipien der Forstwirtschaft wurden unter Zuhilfenahme von Spaten durch die rund 25 Teilnehmer Setzlinge einer Edellaubholzkultur mit Vogelkirsche sowie Spitzahorn und Esskastanien, allesamt Bäume, die mit den hiesigen klimatischen Bedingungen gut zurecht kommen, gepflanzt.

Damit die Setzlinge auch keinen Schaden nehmen, wurde ein entsprechendes Gatter hergestellt. Insgesamt konnte durch die gemeinsame Aktion des Rotary Club
Limburg und dem Rotaract Club Nassau ca. 6500qm Fläche im Oberbrecher Wald aufgeforstet und ein nachhaltiger Beitrag zur Umweltschonung und Umweltrehabilitation geleistet werden. Denn Bäume und Pflanzen nehmen bekanntlich CO2 auf und binden es in ihrer Biomasse, leisten damit einen wesentlichen Teil im Kampf gegen den Klimawandel. Der Präsident des Rotary Club Limburg, Wolfgang Hammerl, dankte zum Abschluss dieser Aktion allen Helferinnen und Helfern, dem Revierförster Frank Körver und vor allem der Gemeinde Brechen mit Bürgermeister Frank Groos für die tolle Zusammenarbeit und professionelle Vorbereitung. Ein besonderer Dank gilt auch dem Schützenverein Oberbrechen, der am Ende eines anstrengenden Arbeitstages für das leibliche Wohl sorgte. ©

Rotary Club Limburg