Springe zum Inhalt

Bargeld aus Firmenhalle entwendet, Einbruch in Klinikgebäude, Garagen aufgebrochen und Fahrrad entwendet, Einbrecher hebeln Terrassentür auf

- 1.         Bargeld aus Firmenhalle entwendet, Weilburg-Waldhausen, Hochstraße, Montag, 12.11.2018, 11.30 Uhr bis Dienstag, 13.11.2018, 10.25 Uhr

   (si)Von Montag auf Dienstag haben Einbrecher in der Hochstraße in Waldhausen Bargeld in noch unbekannter Höhe aus einer Firmenhalle entwendet. Die Unbekannten hebelten ein Fenster der Halle auf und gelangten durch dieses in die Räumlichkeiten, in denen sich auch ein Bürotrakt befindet. Dort durchsuchten die Täter dann sämtliche Schubladen sowie Schränke und ergriffen im Anschluss mit ihrer Beute unerkannt die Flucht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   2.         Einbruch in Klinikgebäude, Hadamar, Mönchberg, Montag, 12.11.2018, 09.00 Uhr bis Dienstag, 13.11.2018, 06.40 Uhr

   (si)Auf ein Klinikgebäude in der Straße "Mönchberg" in Hadamar hatten es Einbrecher zwischen Montag und Dienstag abgesehen. Die Unbekannten hebelten ein Fenster im Erdgeschoss des Gebäudes auf und verschafften sich durch dieses Zutritt zu den dortigen Büroräumen. Nachdem die Täter sämtliche Schränke und Schubladen durchsucht hatten, ergriffen die Einbrecher unerkannt die Flucht. Ob etwas entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeidirektion Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   3.         Garagen aufgebrochen und Fahrrad entwendet, Weilburg, Frankfurter Straße, Samstag, 10.11.2018, 10.00 Uhr bis Dienstag, 13.11.2018, 18.30 Uhr

   (si)Zwischen Samstag und Dienstag haben sich Unbekannte an einer Garage in der Frankfurter Straße in Weilburg zu schaffen gemacht. Die unbekannten Täter brachen das Vorhängeschloss der Garage auf und entwendeten aus dieser ein Kinderfahrrad. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   4.         Einbrecher hebeln Terrassentür auf, Limburg, Oraniensteiner Weg, Dienstag,13.11.2018, 09.15 Uhr bis 19.00 Uhr

   (si)Im Laufe des Dienstages haben sich Einbrecher über eine Terrassentür im Oraniensteiner Weg in Limburg Zutritt zu einem Einfamilienhaus verschafft. Die Unbekannten hebelten die Tür auf der Gebäuderückseite auf und betraten durch diese das Wohnhaus. Im Anschluss ergriffen die Unbekannten die Flucht, ohne etwas entwendet zu haben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   5.         Mehrere Räder von Renault zerstochen, Löhnberg-Niedershausen, Löhnberger Straße, Montag, 12.11.2018, 22.00 Uhr bis Dienstag, 13.11.2018, 07.30 Uhr

   (si)In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte in der Löhnberger Straße in Niedershausen mehrere Räder eines geparkten Renault Megane zerstochen. An dem schwarzen Pkw entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von knapp 200 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

 

   6.         Hoher Sachschaden und eine verletzte Person bei Auffahrunfall auf B 49, Bundesstraße 49, Höhe Anschlussstelle Obertiefenbach, Mittwoch, 14.11.2018, 04.30 Uhr

   (si)Bei einem Auffahrunfall am frühen Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 49 in Höhe der Anschlussstelle Obertiefenbach wurde ein Unfallbeteiligter verletzt. Ein 26-jähriger Mann befuhr mit seinem Sattelzug die Bundesstraße in Fahrtrichtung Weilburg, als ein hinter dem Lkw fahrender Ford auf das Fahrzeug des 26-Jährigen auffuhr. Durch den Aufprall schleuderte der Ford zunächst nach links und prallte gegen die Mittelleitplanke. Von dort wurde das Fahrzeug dann abgewiesen, überschlug sich und kam auf einem Abbiegestreifen zum Stillstand. Bei dem Unfall wurde der 36 Jahre alte Fahrer des Ford verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Der mit Heizöl beladen Lkw war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Hierzu wurde zunächst das Heizöl auf einen anderen Lkw umgeladen, weshalb die Ausfahrt Obertiefenbach zeitweise komplett gesperrt werden musste. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 11.000 Euro geschätzt.

©       PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen