Springe zum Inhalt

B 49: Vierstreifiger Ausbau im 9. Bauabschnitt zwischen Leun und Tiefenbach

Sperrung der Anschlussstelle Leun witterungsbedingt verlängert
Im Zuge des vierstreifigen Ausbaus der Bundesstraße 49 im 9. Bauabschnitt zwischen Leun und Tiefenbach wird derzeit auch die Anschlussstelle Leun umgebaut. Viele Elemente dieses Umbaus sind bereits fertiggestellt: So ist inzwischen die neue Unterführung gebaut, durch die später sowohl die Zu-und Abfahrten von Leun auf die B 49 Richtung Wetzlar sowie von der B 49 aus Richtung Limburg kommend nach Leun verlaufen werden als auch parallel hierzu der Rad-, Geh- und Wirtschaftsweg. Die ehemalige Unterführung des Wirtschaftsweges, die sich direkt unter der Anschlussstelle Leun befindet, ist bereits vollständig verfüllt und wird in den nächsten Wochen abgebrochen. Auch die B 49 in Fahrtrichtung Limburg ist im Bereich der Anschlussstelle bereits soweit ausgebaut, dass dort der Asphalt eingebaut werden kann. Auf Leuner Seite der B 49 ist ein neues Regenrückhaltebecken angelegt worden.
Im Bereich der Anschlussstelle Leun wird derzeit auch ein neuer Kreisverkehr gebaut, der am Abzweig zur L 3052 Richtung Leun-Lahnbahnhof entsteht. Aufgrund der Witterungsbedingungen vor Weihnachten, konnte der erste Teil des neuen Kreisverkehrs nicht mehr in 2020 fertig asphaltiert werden und auch die Betonarbeiten mussten während der Minustemperaturen zeitlich verschoben werden. Sobald es die Witterung wieder zulässt, wird der Asphalt am Kreisverkehr und auf dem bereits umgebauten Streckenabschnitt der B 49 in Fahrtrichtung Limburg eingebaut. Anschließend kann die Baustelle in diesem Bereich für die nächste Bauphase umgestellt werden, in der der restliche Teilbereich des Kreisverkehrs (der Bereich aus Richtung Lahnbahnhof kommend in Richtung Leun) gebaut wird.
Aufgrund der witterungsbedingten Verzögerungen kann die derzeitige Sperrung der Anschlussstelle Leun noch nicht – wie zunächst geplant – Ende Januar 2021 aufgehoben werden, sondern erst im April. Bis dahin wird der Verkehr von und nach Leun weiter über die Anschlussstellen Solms beziehungsweise Biskirchen umgeleitet. Die Verbindung zwischen Leun und Leun-Lahnbahnhof über die Brückenstraße bleibt offen. Nach Abschluss der jetzigen großen Bauphase wird es wieder möglich sein, aus Richtung Leun kommend in Fahrtrichtung Limburg auf die B 49 aufzufahren sowie von Wetzlar kommend in Richtung Leun abzufahren.
Die Auffahrt auf die B 49 in Fahrtrichtung Wetzlar sowie die Ausfahrt von Limburg kommend in Richtung Leun müssen allerdings noch gesperrt bleiben: In der nächsten großen Bauphase wird im Bereich der Anschlussstelle Leun die Fahrtrichtung Wetzlar umgebaut und das Anschluss-"Ohr" im Hangbereich mit den dortigen neuen Auf- und Abfahrten (die Auffahrt auf die B 49 in Fahrtrichtung Wetzlar sowie die Ausfahrt von Limburg kommend in Richtung Leun) angelegt. Dazu gehört auch der Bau einer Spundwand entlang der neuen Wirtschaftswegeführung, um den Hang hinter dem neuen Anschluss-"Ohr" und dem Wirtschaftsweg stabil abzustützen. Die jetzige Baustellenverkehrsführung auf der B 49 verhindert erste Bauarbeiten in diesem Bereich.
Die aktuelle Bauzeitenplanung sieht vor, dass der Umbau der Anschlussstelle Leun bis Ende 2021 fertiggestellt wird. Die Fertigstellung des 9. Bauabschnitts insgesamt ist für ca. Ende 2022 vorgesehen.
Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter mobil.hessen.de oder verkehrsservice.hessen.de  © Hessen Mobil