Springe zum Inhalt

B 49, vierstreifiger Ausbau im 9. Bauabschnitt zwischen Leun und Tiefenbach

Vollsperrung vom 11. September bis 14. September 2020

Am kommenden Wochenende wird an der B 49 Anschlussstelle (AS) Leun die Verkehrsführung für den nächsten Bauabschnitt eingerichtet. Dieser umfasst den Abbruch der Wirtschaftswegeunterführung direkt an der Anschlussstelle sowie den Beginn der Arbeiten für den Kreisverkehr der neuen AS Leun. Hierfür muss die B 49 zwischen den Anschlussstellen Leun-Biskirchen und Solms von Freitagabend, 11. September, ab ca. 20 Uhr, bis Montagmorgen, ca. 5 Uhr, voll gesperrt werden. Bis zur Anschlussstelle Braunfels-Tiefenbach bleibt die B 49 aus Richtung Limburg kommend offen. An der Anschlussstelle Tiefenbach kann in dieser Zeit nur in Richtung Limburg auf die B 49 aufgefahren werden.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Gießen/Wetzlar wird während der Wochenendsperrung ab der Anschlussstelle Biskirchen mit der Bedarfsumleitung "U 5" über die parallel zur Bundesstraße verlaufende L 3020 über Biskirchen, Stockhausen und Leun und weiter mit der Bedarfsumleitung "U 3" über die L 3052 und die L 3283 über Burgsolms zur Anschlussstelle Solms umgeleitet. Durch die ab Leun getrennte Führung des Verkehrs in Fahrtrichtung Gießen/Wetzlar über Burgsolms wird ein Rückstau an der AS Solms vermieden. Alle Verkehrsteilnehmer werden ausdrücklich darum gebeten, den ausgewiesenen Umleitungen zu folgen.

In Fahrtrichtung Limburg führt die Bedarfsumleitung "U 4" ab der Anschlussstelle Solms auf der L 3020 nach Leun und von dort mit der Bedarfsumleitung "U 6" über Stockhausen zur B49-Anschlussstelle Biskirchen. Für die Dauer der Wochenendsperrung wird die Vorfahrtsregelung an der AS Solms abgeändert. Der Verkehr, der von der B 49 abgeleitet wird, erhält gegenüber der L 3283 aus Burgsolms Vorfahrt, um einen Rückstau zu vermeiden.

Nach dieser Sperrung kann der Verkehr ab Montag, 14. September, ab ca. 5 Uhr, wieder auf der B 49 fahren.

Die Anschlussstelle Leun wird nach diesem Wochenende bis voraussichtlich Ende Januar 2021 vollständig gesperrt bleiben. Es ist in dieser Zeit weder möglich, die B 49 nach Leun zu verlassen, noch auf die B 49 aufzufahren. Die Umleitung führt währenddessen in Fahrtrichtung Limburg ab der Anschlussstelle Solms über die L 3020 mit der Bedarfsumleitung „U 4“ nach Leun geführt, die Gegenrichtung ist mit der Umleitung „U 9“ beschildert. In Fahrtrichtung Gießen/ Wetzlar wird der Verkehr ab der Anschlussstelle Biskirchen mit der Bedarfsumleitung „U 5“ und in die Gegenrichtung mit der Bedarfsumleitung „U 6“ nach Leun geführt.

Der Verkehr, der von Leun Lahnbahnhof zur B 49 möchte, wird mit „U 3“ über die K 378 nach Burgsolms zur Anschlussstelle Solms geführt. Die Verbindung zwischen Leun und Leun-Lahnbahnhof über die Brückenstraße bleibt während der Bauzeit erhalten, wird jedoch zeitweise halbseitig gesperrt und mit einer Ampel geregelt.

In der Ortsdurchfahrt von Leun wird bereits ab dem 11. September bis ebenfalls Ende Januar 2021 die abknickende Vorfahrtsregelung aus der Wetzlarer Straße in die obere Bachstraße verändert. Vorfahrtsberechtigt sind dann die Limburger Straße und die Wetzlarer Straße. Entlang der Limburger Straße (L 3020) wird für die Dauer der Arbeiten ab dem Ortseingang bis zur oberen Bachstraße beidseitig ein absolutes Halteverbot angeordnet.

Derweil laufen die Arbeiten am Neubau der Anschlussstelle Leun weiter. In den kommenden Monaten wird die dortige Unterführung des Wirtschaftsweges, und damit die Durchfahrt des R7 unter der B 49, verfüllt und zum Teil abgebrochen. Da der Radverkehr die B 49 dann nicht mehr auf Höhe der Anschlussstelle Leun unterqueren kann, wird die derzeitige Streckenführung des R7 angepasst und erweitert. Der Radverkehr wird daher ab dem 21. September während der weiteren Arbeiten an der B 49 über das nun neu gebaute Stück Radweg und weiter über die "Schäferburg" und Leun-Lahnbahnhof geleitet. Nach Leun führt der R7 bei Lahnbahnhof unter den Bahngleisen hindurch und über den Steg über die Lahn.

Um den Fahrradverkehr vom landwirtschaftlichen Verkehr separat zu führen, wird zudem bei der "Schäferburg" der landwirtschaftliche Verkehr getrennt von den Radfahrern durch Leun Lahnbahnhof umgeleitet. Dafür werden einige der Stadtstraßen im Ortsteil zu Einbahnstraßen.

Der gesamte vierstreifige Ausbau der B 49 im 9. Bauabschnitt zwischen Leun und Tiefenbach wird bis voraussichtlich Ende 2022 andauern.

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter mobil.hessen.de oder verkehrsservice.hessen.de © Hessen Mobil