Springe zum Inhalt

B 49: Teilsperrung an der Anschlussstelle Löhnberg

B 49: Teilsperrung an der Anschlussstelle Löhnberg, Auffahrt Richtung Gießen, am 11. Juli
Am kommenden Samstagvormittag, 11. Juli, saniert Hessen Mobil an der Anschlussstelle Löhnberg der Bundesstraße 49 die Fahrbahnoberfläche auf der Auffahrt in Fahrtrichtung Gießen. Bei dieser sogenannten Feinfräsung wird die Asphaltoberfläche um wenige Millimeter abgefräst und leicht aufgeraut. Hierdurch wird die Griffigkeit der Fahrbahn verbessert, was wiederum die Verkehrssicherheit auf dieser Strecke erhöht.
Während dieser Bauarbeiten muss an der Anschlussstelle Löhnberg die Auffahrt auf die B 49 in Fahrtrichtung Gießen zwischen ca. 7 Uhr und ca. 10 Uhr gesperrt werden.
Der Verkehr wird ab der Anschlussstelle Löhnberg über die parallel zur B 49 verlaufende Bedarfsumleitung zur Anschlussstelle Biskirchen umgeleitet und kann dort auf die B 49 in Fahrtrichtung Gießen auffahren. Da über diese Umleitungsstrecke auch der Radfernweg R 7 geführt wird, gilt dort eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf maximal 50 Stundenkilometer; zudem werden entlang der Strecke Hinweisschilder aufgestellt, die auf möglichen Radverkehr aufmerksam machen.
Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter mobil.hessen.de oder verkehrsservice.hessen.de   © Hessen Mobil