Springe zum Inhalt

B 49: Ersatz Hochstraße und Taubensteinbrücke Wetzlar

Voruntersuchung an Bundesverkehrsministerium übergeben
Der Brückenzug der B 49 in Wetzlar (unter anderem mit der Hochstraße und der Taubensteinbrücke) muss ersetzt werden – ein Großprojekt für Wetzlar und die Region um Aßlar, Solms und Lahnau. Hessen Mobil hat daher im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) unterschiedliche Varianten für einen Ersatz des Brückenzuges untersucht und dabei neben der Erneuerung im Bestandskorridor unter Berücksichtigung des aktuellen Regelwerks (insbesondere hinsichtlich des Fahrbahnquerschnitts als 4-streifiger Querschnitt mit Seitenstreifen) auch großräumige Umfahrungsvarianten der Stadt Wetzlar in die Untersuchungen einbezogen. In diesem Planungsprozess sind die Varianten u. a. nach verkehrlichen, straßenplanerischen, städtebaulichen, ökologischen und wirtschaftlichen Kriterien geprüft und bewertet worden.
Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (HMWEVW) hat die von Hessen Mobil fertiggestellte Voruntersuchung im Juni 2021 an das Bundesverkehrsministerium übergeben. Die Voruntersuchung beinhaltet den Vorschlag des Landes Hessen, die Variante „B 49, Umfahrung Dalheim (Tunnel)“ als Vorzugsvariante in den nächsten Planungsphasen weiter zu verfolgen und auszuarbeiten. Die im Rahmen der Voruntersuchung ermittelte Kostenschätzung für diese Variante beläuft sich auf ca. 450 Mio. €. Die Kostenschätzung wird derzeit vom Bundesverkehrsministerium geprüft.
Ebenfalls wird das Bundesverkehrsministerium nun prüfen, ob der vorgeschlagenen Vorzugsvariante des Landes aus Sicht des Bundes als Bauherr zugestimmt werden kann. Alle Beteiligten sind sich der Dringlichkeit einer Entscheidung bewusst, wann jedoch die Prüfung abgeschlossen ist und demnach ein Ergebnis vorliegen kann, steht noch nicht fest.
Hintergrund: Der Brückenzug der B 49 in Wetzlar (unter anderem mit der Hochstraße und der Taubensteinbrücke) muss in den nächsten Jahren ersetzt werden. Für die Zeit nach der Sperrung der Hochstraße bis zur Wiederherstellung einer leistungsfähigen und sicheren B 49 wird eine temporäre Umfahrung über die B 277, die A 480 und die A 45 eingerichtet. Hierzu sind in diesem Streckenzug umfangreiche Vorabmaßnahmen erforderlich, deren Planung bereits angelaufen ist. Dokumentiert und damit für alle zugänglich sind diese Informationen auf der ausführlichen Projektwebseite von Hessen Mobil, u.a. siehe https://b49wetzlar.hessen.de/dialog
Weitere Informationen zum Projekt B 49 Ersatz Hochstraße und Taubensteinbrücke Wetzlar erhalten Sie unter b49wetzlar.hessen.de.
Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter mobil.hessen.de oder verkehrsservice.hessen.de © Hessen Mobil