Springe zum Inhalt

Automatenaufbrecher scheitern, Streit eskaliert, Fahrradfahrerin bei Unfall schwer verletzt, 92 Jahre alte Fußgängerin von Auto erfasst, Gegen Hauswand geprallt….

1. Automatenaufbrecher scheitern, Löhnberg, Berliner Ring, Montag, 20.04.2020, 01.00 Uhr

(si)In der Nacht zum Montag sind Automatenaufbrecher im Berliner Ring in Löhnberg gescheitert. Laut Zeugenangaben sollen sich drei Männer, gegen 01.00 Uhr, an einem dortigen Zigarettenautomaten zu schaffen gemacht haben. Nachdem es dem Trio nicht gelang, an das Bargeld sowie die Zigaretten zu gelangen, sollen sie zu Fuß in Richtung Waldhäuser Weg geflüchtet sein. Alle drei Täter hätten Jeans sowie einen schwarzen Kapuzenpullover getragen. Zudem soll eine Person des Trios kräftig, die anderen beiden schmal gebaut gewesen sein. Der an dem Automaten entstandene Sachschaden wird auf mindestens 1.000 Euro geschätzt.
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Streit eskaliert, Weilburg, Hainallee, Sonntag, 19.04.2020, 13.50 Uhr

(si)Am Sonntagmittag ist in der Hainallee in Weilburg ein Disput zwischen zwei Männern eskaliert. Der 22-jährige Geschädigte half gegen 13.50 Uhr bei einem Umzug, als er mit einem 43 Jahre alten Anwohner in Streit geriet. Im Laufe der Streitigkeiten soll der 22-Jährige dann von dem Anwohner umklammert worden sein, woraufhin beide in einem folgenden Gerangel zu Boden stürzten. Der 22-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Gegen den 43-Jährigen wurde eine Anzeige wegen Körperverletzung gefertigt.

3. Tür eingetreten, Weilburg-Gaudernbach, Am Steilhang, Samstag, 18.04.2020, 22.50 Uhr

(si)Am Samstagabend hat ein 43 Jahre alter Mann in der Straße "Am Steilhang" in Gaudernbach randaliert und auf zwei Personen eingeschlagen. Der Mann wollte gegen 22.50 Uhr in die Wohnung seiner Ex-Freundin. Als diese ihn nicht in das Mehrfamilienhaus ließ, trat er die Eingangstür ein und verursachte dabei einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Im Anschluss soll der Randalierer dann auf eine 47 Jahre alte Bekannte der Frau eingeschlagen haben, welche dieser zu Hilfe kommen wollte. Zudem habe der Randalierer auch den 54 Jahre alten Ehemann der 47-jährigen Frau angegriffen und dabei leicht verletzt. Bei der Auseinandersetzung mit dem 54-Jährigen erlitt auch der Angreifer Verletzungen und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er einen begleitenden Polizeibeamten mehrfach beleidigte. Nach der ärztlichen Behandlung wurde der 43-Jährige dann ins Gewahrsam der Polizeistation nach Weilburg gebracht, wo gegen den Mann Ermittlungserfahren wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung sowie Beleidigung eingeleitet wurden.

4. Fahrradfahrerin bei Unfall schwer verletzt, Landesstraße 3022, zwischen Runkel-Hofen und Runkel-Schadeck, Sonntag, 19.04.2020, 17.00 Uhr

(si)Am Sonntagnachmittag wurde auf der Landesstraße 3022 zwischen Hofen und Schadeck eine 54 Jahre alte Fahrradfahrerin bei einem Unfall schwer verletzt.
Ersten Ermittlungen zu Folge war die Frau, gegen 17.00 Uhr, mit ihrem E-Bike auf der Landesstraße in Fahrtrichtung Schadeck unterwegs, als sie in einem Gefällstück zu Boden stürzte und sich dabei so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

5. 92 Jahre alte Fußgängerin von Suzuki erfasst, Limburg-Lindenholzhausen, Am Alten Sportplatz, Samstag, 18.04.2020, 16.30 Uhr

(si)Am Samstagnachmittag wurde in der Straße "Am Alten Sportplatz" in Lindenholzhausen eine 92 Jahre alte Fußgängerin von einem Suzuki erfasst. Die Frau überquerte gegen 16.30 Uhr mit ihrem Rollator die Straße, als es zu dem Zusammenstoß mit dem dort fahrenden Pkw kam. Die 92-Jährige stürzte daraufhin zu Boden und verletzte sich dabei so schwer, dass sie zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der an dem Rollator und dem Pkw entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

6. 68 Jahre alter Opel-Fahrer bei Unfall verletzt, Landesstraße 3277, zwischen Hünfelden-Kirberg und Hünfelden-Ohren, Freitag, 17.04.2020, 15.30 Uhr

(si)Am Freitagnachmittag wurde ein 68 Jahre alter Opel-Fahrer bei einem Unfall auf der Landesstraße 3277 zwischen Kirberg und Ohren schwer verletzt. Der 68-Jährige war gegen 15.30 Uhr in Fahrtrichtung Kirberg unterwegs, als er ersten Ermittlungen zu Folge mit seinem Pkw in einer Kurve nach links von seiner Fahrspur abkam und mit einem entgegenkommenden Lkw zusammenstieß. Bei dem Zusammenstoß wurde der Opel-Fahrer so schwer verletzt, dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf mindestens 7.000 Euro geschätzt.

7. Alkoholisiert gegen Hauswand gefahren, Dornburg-Frickhofen, Bahnhofstraße, Freitag, 17.04.2020, 10.45 Uhr

(si)Am Freitagvormittag ist eine 39 Jahre alte Frau mit ihrem Citroen in der Bahnhofstraße in Frickhofen gegen ein Haus geprallt. Die 39-Jährige war mit ihrem Pkw gegen 10.45 Uhr in Richtung Waldstraße unterwegs, als sie in einer Linkskurve geradeaus weiterfuhr, gegen die Hauswand stieß und der Pkw dabei zur linken Seite kippte. Die Frau wurde bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass sie zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Zudem stellte sich bei der Unfallaufnahme heraus, dass die 39-Jährige augenscheinlich alkoholisiert mit dem Citroen unterwegs war, weshalb sie sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen musste. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf mindestens 8.000 Euro geschätzt.

8. Hauswand bei Unfallflucht erheblich beschädigt, Limburg-Eschhofen, Berner Straße, Donnerstag, 16.04.2020, 16.00 Uhr bis Freitag, 17.04.2020, 06.45 Uhr

(si)In der Nacht zum Freitag wurde in der Berner Straße in Eschhofen eine Hauswand bei einer Unfallflucht erheblich beschädigt. Der an dem Gebäude entstandene Sachschaden wird auf mindestens 20.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden