Springe zum Inhalt

Automaten in Imbiss aufgebrochen, Mehrere Büroräume von Einbrechern heimgesucht, Mutmaßlicher Fahrraddieb festgenommen, 3-jähriges Mädchen bei Unfall verletzt

- 1.         Automaten in Imbiss aufgebrochen, Hadamar, Neue Chaussee, Montag, 27.08.2018, 23.00 Uhr bis Mittwoch, 29.08.2018, 07.30 Uhr

   (si)Anfang dieser Woche hatten es Einbrecher in der Straße "Neue Chaussee" in Hadamar auf mehrere Automaten eines Imbisses abgesehen.

Die unbekannten Täter hebelten die hintere Terrassentür des Gebäudes auf und öffneten im Anschluss gewaltsam die Vorhängeschlösser der beiden im Imbiss stehenden Dartautomaten. Mit dem Bargeld aus den beiden Automaten in Höhe von mehreren Hundert Euro ergriffen die Täter im Anschluss unerkannt die Flucht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   2.         Mehrere Büroräume von Einbrechern heimgesucht, Limburg, Weiersteinstraße, Schiede und Westerwaldstraße, Dienstag, 28.08.2018, 16.00 Uhr bis Mittwoch, 29.08.2018, 08.20 Uhr

   (si)In der Nacht zum Mittwoch wurden mehrere Büroräume in der Limburger Innenstadt von Einbrechern heimgesucht. Bisher wurden der Polizei drei Fälle gemeldet, in denen die unbekannten Täter ein gekipptes Fenster der im Erdgeschoß liegenden Büroräume gewaltsam öffneten und die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen durchsuchten. Aus einer Kanzlei in der Westerwaldstraße entwendeten die Täter dabei mehreren Bankkarten sowie Bargeld, in der Straße "Schiede" hatten es die Täter unter anderem auf eine Digitalkamera abgesehen und in der Weiersteinstraße nahmen die Unbekannten unter andrem mehrere Mobiltelefone an sich. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

   3.         Mutmaßlicher Fahrraddieb festgenommen, Limburg, Werner-Senger-Straße, Mittwoch, 29.08.2018, 20.30 Uhr

   (si)Ein mutmaßlicher Fahrraddieb konnte am Mittwoch am Domplatz in Limburg festgenommen werden. Das Fahrrad stand gegen 20.30 Uhr an einem Fahrradständer gegenüber eines Kaufhauses in der Werner-Senger Straße, als die Täter zuschlugen und das mit einem Spiralschloss gesicherte Trekkingrad an sich nahmen. Als sich der Geschädigte auf die Suche nach seinem Fahrrad machte, entdeckte er zwei Männer im Bereich der naheliegenden Pusteblume. Einer der Männer soll auf dem entwendeten Fahrrad gefahren, der andere neben her gelaufen sein. Als der Geschädigte das Duo auf den Diebstahl ansprach, wären Beide gemeinsam mit dem Fahrrad in Richtung Stadthalle geflohen. Wenig später kam dem Geschädigten dann Kommissar Zufall zur Hilfe, als er einen der mutmaßlichen Fahrraddieb am Bahnhofsvorplatz wieder entdeckte und diesen verfolgte, während er die Polizei informierte. Von einer Streife der Limburger Polizei konnte der 38-jährige Tatverdächtige dann am Domplatz festgenommen werden, allerdings ohne Fahrrad und seinen Komplizen. Bei diesem soll es sich um einen etwa 30 Jahre alten Mann gehandelt haben, welcher etwa 1,80 m groß gewesen sein soll. Das schwarze Trekkingrad der Marke Cube, von welchem bisher auch noch jede Spur fehlt, hat mit grau-silberner Schrift den Hersteller auf dem Rahmen stehen. Der Wert des Trekkingrades wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   4.         3-jähriges Mädchen bei Unfall verletzt, Hadamar, Nonnengasse, Mittwoch, 29.08.2018, 13.00 Uhr

   (si)Ein 3-jähriges Mädchen wurde am Mittwochmittag bei einem Verkehrsunfall in der Nonnengasse in Hadamar verletzt. Eine 59-jährige Toyota-Fahrerin kam gegen 13.00 Uhr aus Richtung Herzenbergweg und befuhr die Nonnengasse in Fahrtrichtung Hospitalstraße, als das Mädchen plötzlich auf die Straße gerannt sein soll. Die 59-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und stieß mit dem Kleinkind zusammen. Bei dem Zusammenstoß wurde die 3-Jährige so schwer verletzt, dass sie in einem Krankenhaus behandelt werden musste.

©     PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen