Springe zum Inhalt

Autoaufbrecher, Dieseldiebe, Unfall

1. Scheibe von Audi eingeschlagen und Geldbörse entwendet, Limburg, Sauerlandstraße, Montag, 18.06.2018, 23.00 Uhr bis Dienstag, 19.06.2018, 05.30 Uhr
(si)Autoaufbrecher waren in der Nacht zum Dienstag in der Sauerlandstraße in Limburg unterwegs. Die unbekannten Täter schlugen die Scheibe eines grauen Audi A 6 ein und entwendeten aus dem Fahrzeug eine, in der Mittelkonsole abgelegte, Geldbörse. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   2.         Autoaufbrecher entwenden Geldbörse, Elz, Forsthaus, Feststellung: Dienstag, 19.06.2018, 20.55 Uhr

   (si)Nach einem Spaziergang musste ein Audi-Fahrer am Donnerstagabend, gegen 20.55 Uhr, feststellen, dass Autoaufbrecher die Scheibe seines in der Straße "Forsthaus" in Elz geparkten Audi A 3 eingeschlagen hatten. Aus dem schwarzen Pkw entwendeten die Täter eine, in der Ablage der Fahrertür liegende, Geldbörse und ergriffen mit dieser unerkannt die Flucht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   3.         Dieseldiebe brechen Tank von Bagger auf, Elz, Vor den Eichen, Montag, 18.06.2018, 17.00 Uhr bis Dienstag, 19.06.2018, 06.15 Uhr

   (si)Auf Dieselkraftstoff hatten es Diebe in der Nacht zum Dienstag in der Straße "Vor den Eichen" in Elz abgesehen. Die unbekannten Täter brachen einen der zwei Tanks eines abgestellten Baggers auf und entwendeten aus dem Tank etwa 20 Liter Dieselkraftstoff. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   4.         Hoher Sachschaden bei Unfall auf Bundesstraße, B 54, Höhe Hadamar, Dienstag, 19.06.2018, 07.15 Uhr

   (si)Zu einem hohen Sachschaden kam es am Dienstagmorgen bei einem Unfall mit einem Lkw auf der B 54 in Höhe von Hadamar. Ein Mercedes Sprinter befuhr, gegen 07.15 Uhr, die linke von zwei Fahrspuren in Fahrtrichtung Limburg, als der 25-jährige Fahrer des Mercedes sich durch das Hupen eines anderen Fahrzeuges erschreckte und auf die rechte Fahrspur geriet. Dabei stieß er mit seinem Kleintransporter gegen einen dort fahrenden Lkw und drängte diesen auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn ab. Dort beschädigte der Lkw dann noch einen Leitpfosten und eine Kanalabdeckung, bevor das Fahrzeug zum Stehen kam. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 12.000 Euro geschätzt. Glücklicherweise wurden weder der Mercedes-Fahrer, noch der 38-jährige Lkw-Fahrer bei dem Unfall verletzt.

   5.         Fahrradfahrer flüchtet nach Unfall, Hadamar, Am Bahnhof/Neue Chaussee, Dienstag, 19.06.2018, 09.15 Uhr

   (si)Nachdem es am Dienstagvormittag im Kreuzungsbereich "Am Bahnhof/Neue Chausee" in Hadamar zu einem Unfall zwischen einem Opel Astra und einem Fahrradfahrer gekommen war, ergriff der Radfahrer unerkannt die Flucht. Der 54-jährige Opel Fahrer bog mit seinem Astra, gegen 09.15 Uhr, von der Straße "Am Bahnhof" nach links in die Straße "Neue Chaussee" ab. Dabei stieß der Astra mit dem Fahrradfahrer zusammen, welcher vom Gehweg auf die Fahrbahn der "Neuen Chaussee" aufgefahren sein soll. Nach einem kurzen Gespräch zwischen den Unfallbeteiligten, soll der Radfahrer dann die Flucht ergriffen haben, ohne seinen Personalien zu hinterlassen. Laut Zeugenaussagen sei der Flüchtige etwa 40 Jahre alt und  circa 1,80 m groß gewesen. Der Mann habe ein osteuropäisches Erscheinungsbild gehabt und wirkte auf die Zeugen stark alkoholisiert. Bekleidet sei der Radfahrer mit einer kurzen Hose, einem rot-orangefarbenen T-Shirt und Baseballkappe gewesen. Das Fahrrad, mit welchem der Flüchtige unterwegs war, ein blaues Trekkingrad der Marke Kästel, konnte nach dem Unfall auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Straße "Neue Chaussee" in Hadamar von einer Streife der Limburger Polizei aufgefunden werden. Den Flüchtigen konnte die Beamten dort nicht mehr antreffen. Der entstandene Sachschaden an dem Opel wird auf mindestens 1.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

©  PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen