Springe zum Inhalt

Autoaufbrecher auf frischer Tat ertappt, Bargeld aus Imbiss entwendet, Einbrecher erwischt drei entwischt, E/Ds, Auseinandersetzung vor Shisha-Bar, Wildunfall-Zusammenstoß mit Hirsch mit Folgen

1.            Autoaufbrecher auf frischer Tat ertappt, Limburg, Tal Josaphat, Freitag, 26.10.2018, 12.40 Uhr

   (si)Am Freitagmittag haben Beamte der Limburger Polizei im Tal Josaphat in Limburg einen Autoaufbrecher auf frischer Tat ertappt.

Der 33-jährige Mann hatte gerade die Scheibe eines geparkten VW Golf mit einem Stein eingeschlagen, als die Polizeibeamten auf den Mann aufmerksam wurden und diesen festnahmen. Der 33-Jährige ist bereits wegen ähnlich gelagerten Delikten hinreichend polizeibekannt. Auch den Vormittag hatte der Mann bereits auf der Polizeistation in Limburg verbracht, nachdem er zuvor einen Schokoriegel aus einem Einkaufsmarkt in der Straße "Am Dehrner Hafen" in Runkel entwendet hatte und dabei ein Einhandmesser mit sich führte. Gegen den 33-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des versuchten schweren Diebstahles eingeleitet. Zudem wird geprüft, ob der Mann für weitere Autoaufbrüche im gesamten Kreisgebiet als Täter in Frage kommt.

 

   2.         31-Jähriger nach Streitigkeiten festgenommen, Löhnberg-Niedershausen, Ringstraße, Freitag, 26.10.2018, 22.30 Uhr

   (si)Am Freitagabend wurde ein 31-jähriger Anwohner nach Streitigkeiten in der Ringstraße in Niedershausen festgenommen.

Zeugen hatten der Polizei in Weilburg gemeldet, dass es sowohl in, als auch vor einem Wohnhaus in der Ringstraße zu Streitigkeiten gekommen war. In der betroffenen Wohnung konnte die Streife dann den 31-jährigen Bewohner zusammen mit vier weiteren Personen und einem 5-jährigen Jungen antreffen. Alle anwesenden Erwachsenen, darunter auch die Mutter des Jungen, waren erheblich alkoholisiert, so dass die Großmutter des Jungen informiert wurde und den Jungen zusammen mit seiner Mutter abholte. Die Beamten verließen daraufhin die Wohnung, da die Streitigkeiten beigelegt waren. Noch bevor die Streife weggefahren war, verließ dann auch der 31-Jährige mit einem Messer bewaffnet die Wohnung und bedrohte eine vor dem Wohnhaus stehende Personengruppe damit. Die Streife nahm daraufhin die Verfolgung des Mannes auf und konnte diesen in seiner Wohnung festnehmen. Dabei soll sich der 32-Jährige gegen die Festnahme gewehrt haben, so dass die Beamten einen Schlagstock gegen den Mann einsetzten mussten. Der 32-Jährige wurde zur Ausnüchterung auf die Polizeistation nach Weilburg gebracht. Zudem wurde gegen den Mann eine Anzeige wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie Bedrohung erstattet. Zudem besteht der Verdacht, dass der Festgenomme die 22-jährige Mutter des Jungen bei einem Streit am Freitagabend mit einem Messer verletzt hat, so dass der Mann zudem wegen gefährlicher Körperverletzung mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen muss.

 

   3.         Bargeld aus Imbiss entwendet, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Sonntag, 28.10.2018, 09.15 Uhr

   (si)Am Sonntagvormittag haben Unbekannte in einem Einkaufzentrum in der Joseph-Schneider-Straße in Limburg Bargeld aus einem dortigen Imbiss entwendet. Die Täter verschafften sich Zutritt zu der Küche des Imbisses und durchsuchten die Räumlichkeit nach Wertgegenständen.

Mit ihrer Beute im Wert von knapp 200 Euro ergriffen die Täter im Anschluss unerkannt die Flucht. Bei den Unbekannten soll es sich um zwei, etwa 17 Jahre alte, Männer gehandelt haben. Eine Person des Duos soll eine gelbe Kapuzenjacke getragen und ein Skateboard bei sich gehabt haben. Der zweite Täter soll ein dunkles T-Shirt getragen haben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   4.         Einbrecher erwischt, Selters-Niederselters, Zum Hirschgraben, Sonntag, 28.10.2018, 02.30 Uhr

   (si)In der Nacht zum Sonntag hat die Betreuerin einer Wohngruppe in der Straße "Zum Hirschgraben" in Niederselters Einbrecher auf frischer Tat erwischt. Die Täter öffneten zunächst gewaltsam eine Kellertür des Wohnhauses und begaben sich dann zu einem Büroraum im Gebäude. Nachdem sie die Bürotür ebenfalls gewaltsam geöffnet hatten und in dem Zimmer nach Wertgegenständen suchten, wurde die Betreuerin auf die Täter aufmerksam, woraufhin drei der Einbrecher unerkannt flüchteten. Ein vierter Eindringling wurde von der Betreuerin bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Bei dem Festgenommenen handelte es sich um einen 19-jährigen Mann, welcher bisher noch nicht polizeilich in Erscheinung getreten ist. Der 19-Jährige muss nun mit strafrechtlichen Konsequenzen wegen versuchten Einbruches rechnen.

 

   5.         Einbrecher erbeuten Schmuck, Hadamar-Oberweyer, Unterdorfstraße, Montag, 22.10.2018, 10.00 Uhr bis Freitag, 26.10.2018, 18.45 Uhr

   (si)Im Laufe der letzten Woche haben Einbrecher in der Unterdorfstraße in Oberweyer aus einem Einfamilienhaus Schmuck im Wert von rund 2.000 Euro erbeutet. Die unbekannten Täter kletterten auf einen Balkon an der Gebäuderückseite des Wohnhauses und öffneten dort gewaltsam eine Terrassentür. In dem Haus nahmen sie dann einen Würfeltresor samt Inhalt an sich und ergriffen mit ihrer Beute unerkannt die Flucht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   6.         Gartenkolonie von Einbrechern heimgesucht, Runkel, an der Landesstraße 3063, Feststellung: Sonntag, 28.10.2018, 14.00 Uhr

   (si)Am frühen Sonntagnachmittag wurden der Polizei in Limburg mehrere Einbrüche in eine Gartenkolonie am Ortsausgang von Runkel gemeldet. Unbekannte hatten in mindestens zwei Fällen die Türen der Gartenhütten aufgebrochen und dabei einen Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro verursacht.  Im Anschluss ergriffen die Täter die Flucht, ohne etwas aus den Hütten entwendet zu haben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   7.         Werkzeuge entwendet, Weilburg, Colmar-Berg-Weg, Freitag, 26.10.2018, 18.30 Uhr bis 'Samstag, 27.10.2018, 08.00 Uhr

   (si)In der Nacht zum Samstag hatten es Einbrecher auf ein Neubaugebiet im Colmar-Berg-Weg in Weilburg abgesehen. Die unbekannten Täter öffneten gewaltsam eine dort abgestellte Baubude sowie einen Baucontainer und entwendeten daraus unter anderem Werkzeuge sowie Baumaterialen von noch unbekannten Wert. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   8.         Auseinandersetzung vor Shisha-Bar, Limburg, Neumarkt, Sonntag, 28.10.2018, 1.20 Uhr bis 01.30 Uhr

   (si)In der Nacht zum Sonntag kam es vor einer Shisha-Bar am Limburger Neumarkt zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Der 20-jährige Anzeigenerstatter gab gegenüber der Polizei an, dass er mit Freunden in der Bar war, als es dort zu einem Streit mit mehreren Personen kam. Am Ausgang der Lokalität sei es zu einem Handgemenge zwischen den beiden Gruppen gekommen. Die Auseinandersetzung habe sich dann vor der Bar sowie in der Fußgängerzone fortsetzte, wobei sich immer mehr Personen an den Handgreiflichkeiten beteiligt hätten. Der 20-Jährige sowie sein 18-jähriger Begleiter wurden bei der Auseinandersetzung verletzt und mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. Ein Angreifer soll etwa 20 Jahre alt sowie 1,70 m groß gewesen sein und dunkle, kurze Haare gehabt haben. Bekleidet sei der osteuropäisch aussehende Mann mit einem blauen Hemd gewesen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

   9.         26-jähriger Mann auf Parkplatz von Einkaufsmarkt verletzt, Limburg, Mundipharmastraße, Samstag, 27.10.2018, 17.00 Uhr

   (si)Am Samstagnachmittag wurde ein 26-jähriger Mann auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Mundipharmastraße in Limburg verletzt. Zeugen hatten die Polizei informiert, da der Mann randalierend durch den Einkaufsmarkt gelaufen sei. Gegenüber einer Streife der Limburger Polizei gab der stark alkoholisierte 26-Jährige an, dass er auf dem Parkplatz von einem bisher unbekannten Mann mit einem Schlagstock auf den Kopf geschlagen worden wäre. Der Täter soll etwa 30 Jahre alt sowie 1,85 m groß gewesen sein und habe blonde Haare gehabt. Bekleidet sei der Mann mit einer roten Sportjacke und dunkler Jeans gewesen. Aufgrund seiner erlittenen Verletzungen musste der 26-Jährige in einem Krankenhaus behandelt werden.  Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

   10.      Hoher Sachschaden bei Wildunfall, Bundesstraße 456, Höhe Laimbach, Samstag, 27.10.2018, 19.15 Uhr

   (si)Vier beschädigte Fahrzeug und ein hoher Sachschaden sind das Ergebnis eines Wildunfalls am Samstagabend auf der Bundesstraße 456 in Höhe der Ausfahrt Laimbach. Eine 64-jährige Mercedes-Fahrerin fuhr auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Weilburg, als sie einem, auf der Fahrbahn stehenden, Hirsch nicht mehr ausweichen konnte und mit diesem zusammenstieß. Dabei wurde das Tier auf die Gegenfahrbahn geschleudert und von drei entgegenkommenden Fahrzeugen, denen es nicht mehr gelang rechtzeitig auszuweichen, überfahren. Der Sachschaden an den vier beteiligten Fahrzeugen wird auf mindestens 20.000 Euro geschätzt.  Zudem wurde bei dem Unfall die Fahrbahn so stark verschmutzt, dass diese gereinigt werden musste.

©       PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen