Springe zum Inhalt

Auto mit Flüssigkeit beschädigt, Autofahrerin mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

  1. Mercedes zerkratzt, Limburg, In der Schwarzerde, 28.07.2020,

04.00 Uhr bis 19.45 Uhr, (pl)Unbekannte Täter haben im Verlauf des Dienstags in Limburg die Beifahrertür eines geparkten schwarzen Mercedes zerkratzt. Das Auto war auf dem Parkplatz vor einem Wohnhaus in der Straße "In der Schwarzerde" abgestellt und der Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06131) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Geparkter Golf mit Flüssigkeit beschädigt, Limburg, Dietkirchen, Höhenstraße, 24.07.2020, 18.30 Uhr bis 18.45 Uhr, (pl)Durch das Aufbringen einer bislang unbekannten Flüssigkeit wurde bereits am frühen Freitagabend in Dietkirchen die Fahrerseite eines geparkten Pkw beschädigt. Der grüne VW Golf war zwischen 18.30 Uhr und 18.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Modemarktes in der Höhenstraße abgestellt, als Unbekannte den Lack mittels einer unbekannten Substanz beschädigten. Der Sachschaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06131) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Autofahrerin mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus, Weilburg, Ahäuser Weg, 28.07.2020, 09.30 Uhr, (pl)Am Dienstagmorgen ist eine 53-jährige Autofahrerin im Bereich von Weilburg vermutlich infolge eines medizinischen Notfalls verunfallt und musste anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Die 53-Jährige war gegen 09.30 Uhr mit ihrem Kleinwagen von Löhnberg kommend auf der L 3020 in Richtung Weilburg unterwegs und wollte dann in der Höhe von Ahausen nach links in den Ahäuser Weg einbiegen. Hierbei verlor sie möglicherweise aufgrund eines medizinischen Notfalls die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Pkw stieß zunächst gegen eine Leitplanke, fuhr mehrere Meter weiter über eine Verkehrsinsel und kollidierte noch mit zwei Verkehrsschildern, bevor er dann schließlich auf einem abschüssigen Grünstreifen zum Stillstand kam. Die Autofahrerin wurde durch Ersthelfer und Zeugen des Unfalls erstversorgt und dann nach einer Behandlung durch den hinzugerufenen Notarzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden