Springe zum Inhalt

Der stellvertretende Schulleiter der Fürst-Johann-Ludwig-Schule, Matthias Roßbach, Schulleiter Peter Laux, Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer, Kreisbeigeordneter Heinz Valentin, Landkreis-Kämmerer Michael Lohr und Albrecht Heckelmann, Technischer Betriebsleiter des Eigenbetriebes Gebäudewirtschaft der Kreisverwaltung (von links), freuen sich über den Förderbescheid.

KIP macht Schule! Finanzminister Schäfer überreicht Förderzusagen aus Kommunalinvestitionsprogramm

„KIP macht Schule! Dank des Kommunalinvestitionsprogramms KIP macht Schule! kommen über 20 Millionen Euro bei den Schülerinnen und Schülern des Landkreises Limburg-Weilburg an. So viel Geld hat der Kreis als Schulträger zur Verfügung, um das Lernen, Lehren und Leben an unseren Schulen weiter zu verbessern. Ich freue mich, dem Kreis heute die ersten 26 Förderzusagen mit einem Volumen von über 8 Millionen Euro überreichen zu können.  26 Mal wird Schule in Limburg-Weilburg noch moderner, schicker, besser“, sagte Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer heute in Hadamar. „Ich freue mich und gratuliere dazu, dass die Verantwortlichen im Kreis besonders schnell an ihre Schüler, Lehrer und Eltern gedacht haben, denn sie sind hessenweit die Ersten, denen ich eine Förderzusage übergeben kann!“ ...weiterlesen "20 Millionen Euro für Schulen im Landkreis Limburg-Weilburg"

Linienbus zu mobiler Arztpraxis umgebaut • Medizinische Versorgungslücken in Nordhessen schließen  

(Berlin, 05. Juni 2018) Eine alternde Gesellschaft und damit die Notwendigkeit häufigerer Arztbesuche bei gleichzeitig fehlendem ärztlichen Nachwuchs sind große Herausforderungen für die medizinische Versorgung in ländlichen Regionen. Ab Juli 2018 wird der DB Medibus von DB Regio Bus als mobile Arztpraxis deshalb erstmals von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Hessen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg wie auch im Werra-Meissner Kreis eingesetzt, um Versorgungslücken zu schließen und die dort niedergelassenen Ärzte zu unterstützen. ...weiterlesen "Mobile Arztpraxis: Medibus der Deutschen Bahn erstmals im ländlichen Raum eingesetzt"

Vorbereitung der Baulagerfläche und weitere Baustelleneinrichtung

Wiesbaden – Ab dem 6. Juni 2018 beginnt die Einrichtung der Baulagerfläche in der Mühlgasse in Vorbereitung auf die weitere Baustelleneinrichtung. Zudem werden die Holzbauzaunelemente auf dem Schlossplatz ab dem 11. Juni 2018 mit Bannern gestaltet, die die Innenansichten des Stadtschlosses zeigen und weitere Informationen zur Sanierungsmaßnahme enthalten. ...weiterlesen "Der Landtag baut"

Scheuer: Wir wollen den Wow-Effekt beim Bahnfahren
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat heute bei einem Gespräch mit Branchenvertretern Ziele zur Stärkung des Schienenverkehrs in Deutschland gesetzt. Zur Umsetzung wird ein "Zukunftsbündnis Schiene" geschmiedet, das der Beauftragte der Bundesregierung für den Schienenverkehr, Enak Ferlemann, leiten wird. ...weiterlesen "Bundesverkehrsminister: „Wir wollen den Wow-Effekt beim Bahnfahren“"

1.            Geldbörse aus Audi entwendet, Runkel-Steeden, Schulstraße, Sonntag, 03.06.2018, 23.00 Uhr bis Montag, 04.06.2018, 06.15 Uhr

   (si)Die Erfahrung, dass man Wertgegenstände nicht in einem geparkten Fahrzeug zurücklässt, musste eine 45-jährige Frau in der Schulstraße in Steeden machen. Autoaufbrecher nutzten hier in der Nacht zum Montag die günstige Gelegenheit ...weiterlesen "12 x zu schnell in Oberbrechen, 13-Jähriger beraubt, Fahrer von Motocross-Bike verletzt fünfjähriges Kind und flüchtet, …."

„Beschäftigte im Freien sind besonders gefährdet“ – Hautkrebs kann als Berufskrankheit anerkannt werden

Gießen. Die Sonne spendet nicht nur Licht und Wärme, sondern auch natürliche UV-Strahlung. Dadurch ermöglicht sie beim Menschen etwa die Bildung von Vitamin D, das einen stabilen Knochenbau fördert und das Immunsystem stärkt. „Ein Zuviel an natürlicher UV-Strahlung kann aber auch verhängnisvolle Auswirkungen auf unsere Haut haben“, berichtet Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich. ...weiterlesen "Arbeitsschützer vom Regierungspräsidium Gießen geben Tipps zur Arbeit im Freien"

Sozialminister Stefan Grüttner würdigt Barrierefreiheit in vielen hessischen Museen

Wiesbaden. In Deutschland leben mehr als eine Million sehbehinderte Menschen. Mit dem Sehbehindertentag am 6. Juni macht der DBSV, der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband, auf deren Bedürfnisse aufmerksam. In diesem Jahr steht der Tag unter dem Motto „Sehbehindert ins Museum“. „Die Teilhabe am kulturellen Leben ist ein Menschenrecht.  Der diesjährige Tag der Sehbehinderten macht in besondere Weise darauf aufmerksam, was Museen für Menschen mit einer Seheinschränkung tun können“, erklärte Stefan Grüttner, Hessischer Minister für Soziales und Integration, heute in Wiesbaden. ...weiterlesen "„Sehbehindert ins Museum“ – Tag der Sehbehinderten macht auf Teilhaberecht am kulturellen Leben aufmerksam"

...bis Ende Oktober bietet sie Sportkleidung zu günstigen Preisen

Frankfurt, 5. Juni 2018: Sport tut Kindern gut. Er fördert ihre körperliche und geistige Entwicklung und schult das Sozialverhalten. Am besten geht das im Verein. Die Süwag unterstützt die Arbeit der ehrenamtlichen Trainer, Betreuer und Eltern auch dieses Jahr mit der Trikotaktion „Süwag macht Sport“. Bis 31. Oktober bietet sie Jugendmannschaften im Landkreis Limburg-Weilburg Sportkleidung namhafter Markenhersteller zum stark vergünstigten Preis. ...weiterlesen "Süwag unterstützt die Sportvereine im Landkreis Limburg-Weilburg"

Bad Camberg-Erbach. 471 Kinder aus 32 Kinderfeuerwehren belebten den 10. Kinderfeuerwehrtag nachhaltig. Seit 2009 ist der Kinderfeuerwehrtag an das Kreisjugendfeuerwehrzeltlager angegliedert, wie Brigitte Kintscher vom Kreisjugendfeuerwehrverband begeistert berichtet.

...weiterlesen "Jubiläumskinderfeuerwehrtag in Erbach mit 471 Teilnehmern"