Springe zum Inhalt

Am Donnerstag, 18.10.2018 stand das Ausbildungsthema „Sonderfahrzeuge“ auf dem Programm. Hierzu traf man sich um 19:30 Uhr am Gerätehaus, um gemeinsam nach Limburg zum dortigen DRK-Kreisverband zu fahren. Dort erwartete die Kameradinnen und Kameraden eine Führung durch die Rettungswache und eine Vorstellung der dort stationierten Rettungs- und Krankentransportwagen sowie der Mehrzweckfahrzeuge. ...weiterlesen "Feuerwehr Werschau zu Besuch auf der Rettungswache des DRK in Limburg"

VU-Flucht TO: 65620 Waldbrunn, Hinterstraße TZ:

19.10.2018, 11 Uhr bis 11:15 Uhr Auf dem Parkplatz der dortigen Arztpraxis wurde ein geparkter Pkw beschädigt. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer 06431/91400 zu melden.

 

   Kennzeichendiebstahl TO: 65604 Elz, Elzer Wald, Parkplatz neben dem Forsthaus TZ: 19.10.2018, 14:25 Uhr bis 16:15 Uhr Von einem Pkw Nissan Juke wurde das hintere Kennzeichen entwendet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer 06431/91400 zu melden.

©   PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Unfall mit 5 verletzten Personen-- Am 
Freitagabend, gegen 22.00 Uhr, kam es zu einem schweren Unfall auf 
der L 3022 von Hünfelden-Kirberg nach Hünfelden-Dauborn. Nach 
bisherigen Ermittlungen hielten sich mehrere Personen auf einem 
Parkplatz in Dauborn auf. Unter anderem war ein 19-jähriger mit 
seinem PKW dort. Dieser entfernte sich kurzzeitig von seinen 
Freunden. In dieser Zeit stiegen 5 Personen in den PKW ein und fuhren
mit diesem nach Kirberg, um dort einzukaufen; der 19-jährige blieb am
Parkplatz zurück. Auf dem Rückweg nach Dauborn kam der PKW mit den 5 
Personen (alle im Alter zwischen 16 bis 19 Jahre), aus noch 
ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Alle 
Personen wurden verletzt; drei von ihnen schwer. Sie wurden in 
umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Da nicht feststand, wer 
gefahren war und zu dem auch der Verdacht des Alkohol- und 
Drogenkonsums bestand, wurde nach Anordnung der Staatsanwaltschaft 
bei allen Beteiligten eine Blutprobe entnommen. Des Weiteren wurde 
ein Sachverständiger, zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen.

(C) PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Verkehrsunfall mit 6 Beteiligten, drei Personen eingeklemmt,
davon zwei Kinder

Wiesbaden (ots) - Auf der A 3, kurz vor der Rastanlage Medenbach 
in Fahrtrichtung Frankfurt ereignete sich am Freitag, den 19.10.18, 
gegen 16:00 Uhr ein Auffahrunfall mit insgesamt sechs beteiligten 
Fahrzeugen. ...weiterlesen "POL-WI: Verkehrsunfall mit 6 Beteiligten, drei Personen eingeklemmt, davon zwei Kinder"

Am 2. Adventssonntag, 9. Dezember,  findet in Oberbrechen der 14. Weihnachtsmarkt am Brunnenplatz und im Pfarrzentrum statt.

Wer daran teilnehmen möchte, ist zu einer Vorbesprechung am Mittwoch, den 24. Oktober um 20.00 Uhr ins Pfarrzentrum recht herzlich eingeladen.

Weitere Infos erhalten sie bei Rita Roth Tel. 06483-1285 © Rita Roth

Verstoß gegen das Versammlungsgesetz festgestellt, Wiesbaden-Erbenheim,              18.10.2018, gg. 20.55 Uhr

   (ho)Einsatzkräfte der Wiesbadener Polizei haben gestern Abend im Bereich der Berliner Straße/Tempelhofer Straße in Wiesbaden-Erbenheim mehrere Männer festgestellt, die teils mit gleicher, uniformartiger Bekleidung unterwegs waren. Insgesamt umfasste die Gruppe zehn Personen, die nach den ersten Feststellungen einer rechten Gruppierung zugeordnet wurden und augenscheinlich versuchten, eine sogenannte "Schutzstreife" zu laufen. Fünf festgestellte Personen wurden zunächst in Gewahrsam genommen und ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Uniformierungsverbot aus dem Versammlungsgesetz eingeleitet. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden alle Personen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Bekleidung der Männer wurde beschlagnahmt und ein Platzverweis ausgesprochen. ...weiterlesen "10 Personen versuchten als „Schutzstreife“ zu laufen · Verstoß gegen das Versammlungsgesetz festgestellt, WI-Erbenheim · Zweiradkontrollen im Bereich der Aarstraße / Wispertal,"

Klöckner: „Vorsorge steht an erster Stelle!“

Die Herbstferien sorgen in Deutschland für vermehrten Reiseverkehr. Auch aus diesem Grund informiert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) erneut über Maßnahmen, die Reisende, Fernkraftfahrer, Schweinehalter und Jäger unbedingt beachten sollten, um die Eintragung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) nach Deutschland zu vermeiden. ...weiterlesen "BMEL informiert über Präventivmaßnahmen und Forschung zur Vermeidung der Afrikanischen Schweinepest in Deutschland"

Am Dienstag, 30. Oktober, sind die Limburger Bürger dazu eingeladen, ihre Ideen einzubringen, um eine sichere und attraktive Mobilität für alle zu schaffen, die Umweltbelastungen zu reduzieren und den Kraftfahrzeugverkehr verträglich zu gestalten. Was soll anders, was soll besser werden? Dazu werden an dem Abend in der Josef-Kohlmaier-Halle (Clubebene) Ideen und Anregungen gesammelt. Das Bürgerforum für den Masterplan Mobilität beginnt um 19 Uhr. ...weiterlesen "Bürgerforum: Es geht um die Mobilität in Limburg"