Springe zum Inhalt

In regelmäßigen Abständen muss das Kanalnetz der Stadt gespült werden. In diesem Jahr beginnt diese Spülung im August in Offheim. Dort werden alle Misch- und Schmutzwasserleitungen der Ortslage, außer den Kanälen südlich der Kapellenstraße gereinigt. Die Kanäle dort werden zu einem späteren Zeitpunkt im Vorfeld einer TV-Befahrung gereinigt. Danach werden die Sammelleitungen in Dietkirchen und der Kernstadt-Süd im Bereich zwischen Lahn und Bahn gereinigt. ...weiterlesen "Reinigung der Kanäle im Kanalnetz der Stadt Limburg"

Perspektiven für junge Flüchtlinge in Limburg · Projekteinstieg ab August monatlich möglich

Junge Flüchtlinge aus dem Landkreis Limburg-Weilburg, deren Asylantrag noch nicht entschieden oder deren Aufenthalt nach der Asylablehnung geduldet ist, können sich ab August in Limburg kostenlos auf eine Berufsausbildung vorbereiten. Darauf hat jetzt die Limburger Arbeitsagentur hingewiesen. ...weiterlesen "Junge Flüchtlinge werden an das deutsche Ausbildungssystem herangeführt"

Der Deutsche Bundestag lädt am Sonntag, 9. September 2018, zum Tag der offenen Tür ein. Beim "Tag der Ein- und Ausblicke" können die Besucher den Bundestagsabgeordneten am Ort ihres Wirkens in Berlin begegnen und sich dort über die Arbeitsweise des Parlaments informieren. Das teilt der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch mit. ...weiterlesen "Tag der Ein- und Ausblicke am 9. September 2018"

 Am vergangenen Donnerstag führte der Regionale Verkehrsdienst des Rheingau-Taunus-Kreis zusammen mit dem Ordnungsamt der Stadt Lorch eine Geschwindigkeitskontrolle in Lorch, Ortsausgang in Richtung Bad Schwalbach durch. Unterstützt wurde diese Kontrolle durch Beamtinnen und Beamte des Zentralen Verkehrsdienstes. ...weiterlesen "Gemeinsame Geschwindigkeits- und Motorradkontrolle"

Elsoff (ots) - Auf einer Pferdekoppel in der Gemeinde Elsoff-Mittelhofen wurde vermutlich in der Nacht zum 18.07.2018 eine Pony Stute offensichtlich mit einem scharfkantigen Gegenstand im Genitalbereich verletzt. Durch eine tierärztliche Untersuchung unter Sedierung konnte festgestellt werden, dass die Verletzungen bis in den inneren Genitalbereich hinein reichen. Die Verletzung der 15-jährigen Stute ist nicht lebensbedrohlich.

Nähere Erkenntnisse liegen der Polizei allerdings noch nicht vor.

Zeugen werden gebeten sich bei der Kriminalinspektion Montabaur, Tel. 02602/9226-0 zu melden. © Polizeidirektion Montabaur

Die Bundespolizeidirektion Koblenz hat vor hessenweit mehrere manipulierte Fahrausweisautomaten im Bereich von Bahnstrecken der Deutschen Bahn AG festgestellt.

   Bislang Unbekannte manipulierten in den vergangenen Tagen mehrfach Fahrausweisautomaten der Deutschen Bahn, indem sie alle Spalten, Schlitze und Öffnungen mit Klebestreifen abgedichtet haben. Anschließend sollten die Automaten mit Gas gefüllt und zur Explosion gebracht werden. ...weiterlesen "BPOLD-KO: Bundespolizei warnt vor manipulierten Fahrausweisautomaten – Gefahr durch mit Gas gefüllte Fahrausweisautomaten!"

- 1.         Randalierer springt in die Lahn, Weilburg, Hainallee, Freitag, 20.07.2018, 17:30 Uhr

   (fs)Am späten Freitagnachmittag wurde der Polizei Weilburg ein Randalierer gemeldet, der mehrfach versuchte, in geparkte Pkw in der Hainallee zu gelangen. Dabei rannte und sprang er wild hin und her. Unter anderem setzte er sich in ein am Straßenrand geparktes Taxi und fuhr mit diesem wenige Meter, bevor er von Passanten gestoppt und aus dem Fahrzeug geholt wurde. Weiterhin versuchte er, mit Hilfe von körperlicher Gewalt, einer Frau den Pkw-Schlüssel zu entreißen ...weiterlesen "Randalierer springt in die Lahn, Einbruch in Grundschule, Eingangstür hält stand, Glasplatte mit dem Hinweis auf das ehemalige „Stricksine-Haus“ gestohlen"

Berlin – Die seit Tagen wütenden Brände in Schweden an zeitweise um die 70 Brandherden haben solche Ausmaße angenommen, dass offiziell um Unterstützung aus anderen europäischen Ländern gebeten wurde. Auch aus Deutschland gibt es nun Unterstützung: Die Feuerwehrbereitschaft Nienburg aus Niedersachsen ist heute in Schweden angekommen und wird nach einer Erholungsphase ihre Arbeiten im Einsatzgebiet Dalarne aufnehmen. Insgesamt elf Feuerwehrfahrzeuge sind mit 53 Einsatzkräften unterwegs, um 1.600 Kilometer von Deutschland entfernt Hilfe zu leisten. Die Einheit ist so ausgerüstet, dass sie 96 Stunden autark auch mit Verpflegung versorgt ist. Ferner bereitet sich je eine weitere Feuerwehr-Einheit in Hannover sowie in Bayern vor, um auf Anforderung aus Schweden in dortige Einsatzgebiete zu starten. ...weiterlesen "Feuerwehrbereitschaft Nienburg (NI) im Einsatzgebiet Dalarne angekommen"