Springe zum Inhalt

Auseinandersetzung mit Baseballschläger? – Polizei sucht Zeugen und Geschädigten Limburg, Schlägerei zwischen zwei Männern (Bahnhofsplatz), Trickdieb, Krähenfüße am Fahrbahnrand

1. Auseinandersetzung mit Baseballschläger? - Polizei sucht Zeugen und Geschädigten Limburg, Bereich Schiede, 05.08.2020, gg. 00.55 Uhr

(ho)Dass die Polizei nach Zeugen von Straftaten sucht ist nichts außergewöhnliches; dass jedoch ein Geschädigter nach einer gefährlichen Körperverletzung fehlt schon. So geschehen in Limburg am frühen Mittwochmorgen im Bereich der Schiede. Ein Zeuge meldete dort gegen 00.55 Uhr einen Vorfall, bei dem ein ca. 20-25 Jahre alter Mann von mehreren Personen körperlich angegangen worden sein soll. Die Angreifer hätten dabei einen Baseballschläger eingesetzt, ihr Opfer gegen die Wand gestoßen und schließlich am Boden liegend noch gegen den Kopf getreten. Der genaue Ort der Auseinandersetzung sei der Bereich zwischen Konrad-Kurzbold-Straße und Am Philippsdamm, parallel zur Lichfieldbrücke, gewesen. Der bislang unbekannte Geschädigte lief nach dem Vorfall davon und die Schläger entfernten sich in Richtung Innenstadt. Die Regionale Kriminalinspektion der Polizeidirektion Limburg-Weilburg bittet daher mögliche Zeugen des Vorfalls, wie auch den Geschädigten selbst, sich bei der Limburger Polizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 zu melden.

2. Schlägerei zwischen zwei Männern, Limburg, Bahnhofsplatz, 04.07.2020, gg. 14.00 Uhr

(ho)Bei einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Männern im Alter von 38 und 47 Jahren ist einer der beiden gestern Mittag am Kopf verletzt worden. Aus bisher noch nicht abschließend geklärten Gründen gerieten die beiden aneinander, wobei der 47-Jährige auf den 38-Jährigen eingeschlagen haben soll. Die Limburger Polizei hat Strafanzeige wegen Körperverletzung erstattet. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern noch an.

3. Trickdieb macht Beute, Limburg, Hospitalstraße, 05.08.2020, gg. 15.25 Uhr

(ho)Ein dreister Trickdieb hat gestern Nachmittag in einem Geschäft in der Hospitalstraße in Limburg Bargeld erbeutet. Der Täter betrat gegen 15.25 Uhr das Geschäft und fragte nach Wechselgeld. Da sich in der Kasse nicht genug Geld befand, ging die hilfsbereite Verkäuferin in ein Büro, um Geld aus dem Tresor zu holen. Dabei wurde sie von dem Trickdieb verfolgt, der schließlich versuchte, ihr das Geld wegzunehmen. Die Frau forderte ihn daraufhin auf, das Geschäft zu verlassen, was der Mann auch tat. Beim Nachzählen stellte sie schließlich fest, dass der Trickdieb doch 100 Euro an sich genommen hatte. Der Täter wurde als ca.
1,75 bis 1,80 Meter groß, ca. 60 Jahre alt, korpulent, mit weißen Haaren und einem Seitenscheitel, mit einem auffällig runden Gesicht und braunen Augen beschrieben. Er habe einen dunklen Teint, ein weißes Hemd und blaue Jeans getragen. Hinweisgeber oder weitere Geschädigte des Mannes werden gebeten, sich mit der Limburger Polizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

4. Krähenfüße am Fahrbahnrand, Bad Camberg, Schwickershausen, Weilstraße
27.07.2020

(ho)Gesten wurde die Polizei in Bad Camberg über einen Vorfall in Schwickershausen informiert, der sich bereits am 27.07.2020 zugetragen hat. Dabei wurden am Fahrbahnrand der Weilstraße sogenannte "Krähenfüße" gefunden. Als solche bezeichnet man Gegenstände, die wie in diesem Fall aus Nägeln und Zaunkrampen handwerklich zusammengeschweißt wurden, mit dem Ziel die Reifen von Fahrzeugen zu zerstören. Bisher ist jedoch nicht bekannt geworden, dass tatsächlich ein Fahrzeug über die Krähenfüße gefahren ist und beschädigt wurde.
Die Polizei hat Strafanzeige gegen Unbekannt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr erstattet und bittet mögliche Geschädigte oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 zu melden.

5. Trafostation mit Farbe beschmiert, Weilburg, Bahnhofstraße, festgestellt am 05.08.2020

(ho)Unbekannte haben im Verlauf der vergangenen Tage eine Trafostation in der Bahnhofstraße in Weilburg mit Farbe beschmiert. Dabei ist ein Schaden in Höhe von mindestens 400 Euro entstanden. Hinweise auf die Verursacher liegen derzeit nicht vor. Daher hat die Weilburger Polizei Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 entgegen.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden