Springe zum Inhalt

Aus dem Bad Camberg Journal wird das KUR-Journal!

Aus dem Bad Camberg Journal wird das KUR-Journal!
# Bad Camberg entdecken und genießen

„Mitte Juli 2020 geht es an den Start – das neue KUR-Journal! Mit neuem Layout präsentieren wir auf sechzehn Seiten hochwertigen Papiers viermal im Jahr unsere Stadt mit all ihren Attraktionen, Sehenswürdigkeiten, dem Wissen rund um die kneippsche Gesundheitslehre sowie unseren - hoffentlich bald wieder -  zahlreichen Veranstaltungen.“, berichtet Sabine Rubröder, Stabsstelle für Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung. Die neue Zeitschrift erhält den Namen „KUR-Journal“, um Bad Camberg noch deutlicher als Kurstadt und als attraktives Kneipp-Heilbad darzustellen. Mit Gesundheits-, Einkaufs- und Veranstaltungstipps sowie einer neuen Serie speziell für Gastronomen präsentiert sich Bad Camberg seinen Gästen als Einkaufs- und Genussstadt im Goldenen Grund. Ziel ist es, mit der Neugestaltung einen Mehrwert für die Leser zu schaffen, wertvolle Informationen zu Bad Camberg als Kurstadt und ältestes Hessisches Kneipp-Heilbad zu bieten. Diese Themen werden in Bezug zu aktuellen Anlässen gestellt.

„Die Digitalisierung hat das Kommunikationsverhalten der Kunden verändert und die logische Konsequenz daraus war, die bestehenden Kommunikationsmittel, so auch das Bad Camberg Journal, zu prüfen und entsprechend anzupassen.“, so Sabine Rubröder.

Das Internet gilt als erste Anlaufstelle für Informationen jeglicher Art. Menschen aller Altersgruppen nutzen seit geraumer Zeit das Internet zur Information und Recherche. Für Besucher und Gäste Bad Cambergs beginnt die Reise lange Zeit vor dem eigentlichen Aufenthalt. In den sozialen Medien und auf diversen Internetplattformen lassen sie sich inspirieren und informieren sich vorab. Dieses Verhalten ersetzt die Printmedien keineswegs, denn zu den verfügbaren Online-Informationen sind gedruckte Medien eine willkommene Ergänzung. Die Gäste bewegen sich auf den On- und Offline –Kanälen gleichermaßen.

Die neue Konzeption des KUR-Journals setzt darauf, dass das gedruckte Produkt eine Unterstützung und Ergänzung zum Web darstellt. Dass der digitale Inhalt eine wesentliche Rolle spielt, spiegelt sich auf dem Titel und im Inhalt des KUR-Journals wider. Die Hashtags #BadCambergEntdecken und #BadCambergGenießen verbinden die gedruckte Version mit den sozialen Medien. Die Leser können mit diesen Hashtags eigene Bilder posten, Erfahrungen teilen und nach Informationen suchen.

 

© Bad Camberg