Springe zum Inhalt

Armin Müller aus Gebietsagrarausschuss verabschiedet

Limburg-Weilburg. Landrat Michael Köberle und der Erste Kreisbeigeordnete Jörg Sauer haben Armin Müller aus dem Gebietsagrarausschuss der Landkreise Limburg-Weilburg und Rheingau-Taunus sowie der Stadt Wiesbaden verabschiedet. Müller, der für seine langjährigen Verdienste in den unterschiedlichsten Bereichen auf ehrenamtlicher Ebene vor wenigen Tagen von Landrat Köberle mit dem Landesehrenbrief ausgezeichnet worden war, legt nach 36 Jahren den Vorsitz des Gebietsagrarausschusses und auch seine Tätigkeit als Kreislandwirt nieder. Zu seinem Nachfolger wurde während der Sitzung des Ausschusses Jürgen Engel aus Hirschhausen gewählt.
„Wenn man sich Ihre Vita betrachtet, sieht man, dass Sie in den vergangenen Jahrzehnten mit all Ihrer Kraft für die Landwirte in unserem Landkreis, aber auch in Hessen, gearbeitet haben. So auch im Rahmen Ihrer Tätigkeit als Kreislandwirt. Sie waren das Sprachrohr der heimischen Landwirte, Sie vertraten die Interessen und kannten diese durch Ihren eigenen Betrieb sehr gut“, so der Landrat im Gebietsagrarausschuss. Der Gebietsagrarausschuss wirkt bei allen Förderungsaufgaben auf Gebietsebene mit, gibt Stellungnahmen zur Anerkennung von landwirtschaftlichen Ausbildungsbetrieben ab, benennt Mitglieder für die in Agrarfragen tätigen Beiräte und Ausschüsse, wird von der Verwaltung an fachlichen Stellungnahmen in den Bereichen der Landwirtschaft, der Landschaftspflege, der Dorf- und Regionalentwicklung und des ländlichen Tourismus beteiligt, insbesondere bei solchen Planungen, in Folge derer landwirtschaftliche Flächen in Anspruch genommen werden, zum Beispiel Kommunale Bauleitplanung, Regionalplanung oder Planfeststellungsverfahren für Infrastrukturmaßnahmen.  © Landkreis Limburg-Weilburg