Springe zum Inhalt

Alle guten Dinge sind drei – und lecker – beim 3. geselligen Mittagessen des DRK-Ortsverein Brechen

Hans Saufaus (2. Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Brechen), Christel
Königstein und Monika Stahlheber (Team des Geselligen Mittagessens) und
Georg-Daniel Normann (Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Limburg).
(Aufnahme: Peter Ehrlich / FOTO-EHRLICH)

Rund dreißig Teilnehmer hatten einen unterhaltsamen und
leckeren Nachmittag beim DRK-Ortsverein in Brechen. Alle guten Dinge sind
drei, dachte sich auch der Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbandes
Limburg, Georg-Daniel Normann und war mit dem zweiten Vorsitzenden des
Ortsvereins Brechen mit von der Partie. Nach leckerem Schweinekrustenbraten
und überbackener Tessiner Pute, gefolgt von Kaffee und Kuchen, ging es
gesellig bis in die frühen Abendstunden weiter. Die neuesten Geschichten aus
dem "Urt" waren genauso Thema wie das aktuelle Zeit- und Weltgeschehen.
Rummiklub, Mensch ärgere Dich nicht und Skat waren die beliebtesten Spiele,
bei denen auch die Gäste hervorragend mitgetan haben. Es ist die
Vereinsamung auf dem Land, der Monika Stahlheber hier intensiv
entgegenwirken möchte mit ihren Angeboten. Neben den Spielenachmittagen und
dem Gedächtnistraining, die abwechselnd stattfinden, ist das gesellige
Mittagessen ihr nun in der dritten Auflage gern genutztes Angebot für
Senioren in der Gemeinde Brechen und darüber hinaus. Zur besseren Planung
ist nur beim Mittagessen eine Voranmeldung zwingend erforderlich, die
anderen Angebote sind offen und richten sich an interessierte Bürgerinnen
und Bürger, die gerne mit anderen Zeit verbringen, denn daheim alleine auf
der Couch zu sitzen. Monika Stahlheber hat immer wieder neue Ideen und schon
bald wird es etwas Neues geben, worüber aber noch nicht viel verraten werden
darf, nur so viel - es ist etwas zum Mitmachen - für jede/n. Mehr
Informationen und Kontaktmöglichkeiten über Monika Stahlheber. (Peter
Ehrlich / DRK-Brechen.de)