Springe zum Inhalt

Alarm vertreibt Einbrecher, Werkzeuge von Baustelle gestohlen, Radfahrer flüchtet vom Unfallort, Ausgewichen und überschlagen

1. Alarm vertreibt Einbrecher, Limburg, Grabenstraße, 14.04.2021, gg. 21.45 Uhr

(ho)Unbekannte Einbrecher sind gestern Abend bei einem Einbruchsversuch in ein Geschäft in der Limburger Grabenstraße leer ausgegangen. Die Täter schlichen sich an das Objekt heran und hebelten eine Zugangstür auf, wobei sie die Alarmanlage des Geschäftes auslösten. Daraufhin ließen die Täter von der weiteren Ausführung der Tat ab und flüchteten unerkannt. Was blieb ist der Sachschaden an der Tür. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen.

2. Werkzeuge von Baustelle gestohlen, Hadamar, Niederhadamar, An der Höhle, Nacht zum 14.04.2021

(ho)Werkzeuge im Wert von mehreren Hundert Euro haben Unbekannte von einer Baustelle in Niederhadamar gestohlen. Die Täter verschafften sich zunächst Zugang zum Baustellengelände und brachen dort einen Container auf. Aus diesem stahlen sie die Werkzeuge und flüchteten anschließend mit ihrer Beute. Die Limburger Kriminalpolizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen.

3. Radfahrer flüchtet vom Unfallort, Limburg, Werner-Senger-Straße, 09.04.2021, gg. 13.30 Uhr

(ho)Am Dienstagabend wurde die Polizei über eine Unfallflucht in Kenntnis gesetzt, bei der bereits am Freitag, dem 09.04.2021, eine 58-jährige Fußgängerin leicht verletzt wurde. Die Geschädigte schilderte, dass sie an diesem Tag, gegen 13.30 Uhr, in der Limburger Fußgängerzone unterwegs war und dabei von einem Fahrradfahrer angefahren worden sei. Der Radfahrer näherte sich von hinten und fuhr in Höhe einer Bäckerei von hinten gegen die Frau. Nach dem Zusammenstoß ergriff der Radfahrer die Flucht, ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern. Im Gegenteil - sie sei sogar noch von dem Mann beschimpft worden. Der flüchtige Radfahrer wurde als 20 bis 25 Jahre alt, ca. 1,70 bis 1,80 Meter groß, bekleidet mit einer dunklen Hose, einer türkisfarbenen Joggingjacke und einer Mütze beschrieben. Er sei mit einem Damenfahrrad unterwegs gewesen. Hinweisgeber, die Angaben zu dem Unfall oder dem flüchtigen Radfahrer machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 zu melden.

4. Ausgewichen und überschlagen, Kreisstraße 478 K, zwischen Offheim und Niederhadamar, 14.04.2021, gg. 21.00 Uhr

(ho)Ein 20-jähriger Autofahrer ist gestern bei einem Verkehrsunfall ohne wesentliche Verletzungen davongekommen, nachdem er sich neben der Fahrbahn mehrfach überschlagen hatte. Den Angaben des Mannes zufolge, war er mit seinem Ford Fiesta auf der Kreisstraße von Niederhadamar in Richtung Limburg-Offheim unterwegs, als ihm plötzlich ein anderes Fahrzeug entgegenkam, welches wiederum von einem anderen Wagen überholt wurde. Um eine Frontalkollision zu verhindern, sei der 20-Jährige nach rechts von der Fahrbahn gefahren und habe sich daraufhin mehrfach überschlagen, nachdem er zuvor mit einem Holzmast kollidiert war. Der Sachschaden wird auf insgesamt rund 16.000 Euro geschätzt. Die beiden entgegenkommenden Fahrzeuge flüchteten von der Unfallstelle. Hinweisgeber, die Angaben zum Ablauf des Unfalles oder zu den flüchtigen Fahrzeugen machen können, werden gebeten, sich mit der Limburger Polizei unter der Telefonnummer (06431)
9140-0 in Verbindung zu setzen

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden