Springe zum Inhalt

Adventsandacht in Sankt Maximin

Niederbrechen/Dieses Jahr stellt uns alle vor große Herausforderungen: Durch das CORONA-Geschehen ergeben sich im privaten und öffentlichen Bereich viele Einschränkungen. Gerade im Bereich der Kirchenmusik hat das Virus viele Pläne, das kulturelle Leben in Städten und Gemeinden mitzugestalten, zunichte gemacht. Dennoch haben der Kirchenchor „Cäcilia“ Niederbrechen und Dirigentin Jutta Sode diese schwierige Zeit als Chance gesehen, nach Alternativen zu suchen, die es ermöglichen, weiterhin aktiv zu bleiben, selbstverständlich immer im Rahmen der aktuellen Bedingungen und unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln.

So findet die diesjährige Adventseinstimmung im Rahmen einer kirchenmusikalischen Andacht am 1. Adventssonntag, 29.11.2020, um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Maximin in Niederbrechen statt. Gemeinsam gestalten Pfarrer Benner, ein kleines Ensemble von Sängerinnen und Sängern des Kirchenchores unter Leitung von Jutta Sode sowie Michael Raile an der Orgel diese Andacht als eine kurze Zeit des Innehaltens, der Entschleunigung und der Besinnung auf die bevorstehende Adventszeit. Alle Interessierten, die diesen „besonderen“ ersten Advent in Zeiten von Corona miterleben wollen, sind herzlich eingeladen.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sollten sich Interessierte, die die Andacht besuchen möchten, im Zentralen Pfarrbüro der Pfarrei Heilig Geist Goldener Grund/Lahn entweder telefonisch unter 06483 / 9196100 oder per E-Mail an pfarrbuero@pfarrei-heilig-geist.de bis Donnerstag, 26.11.2020 12 Uhr anmelden. ©Britta Eufinger