Springe zum Inhalt

Adventliches Eckensingen der Concordia-Chöre in bewährter Art und Weise

Nachdem in den letzten beiden Jahren Corona viele Vereinsaktivitäten ausgebremst hat, möchte der Gesangverein Concordia  Niederbrechen in diesem Jahr an bewährte Traditionen anknüpfen und das beliebte Eckensingen mit gemütlichem Ausklang am alten Rathaus mit Glühwein und Schmalzbroten wieder aufleben lassen.  

Männerchor und gemischter Chor „Doppelterz“ - unter der Leitung von Michael Knopke - werden die Anwohner mit adventlichen und weihnachtlichen Liedern erfreuen. Am alten Rathaus wird es in stimmungsvollem Ambiente eine Glühweinstation geben und für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Mit Handkarren, Laternen und guter Laune ziehen die Sängerinnen und Sänger am Montag, dem 28.11.2022 durchs Dorf und kommen auch bei Ihnen „ums Eck“, um mit einigen Liedern auf die schöne Vorweihnachtszeit einzustimmen. Es wurden bewusst nur 2 feste Stationen ausgewählt, um genügend Zeit vor Ort zu haben. Die Örtlichkeiten sind so gewählt, dass ausreichend Platz für ein gemütliches Zuhören mit Abstand gewährleistet ist. Über zahlreiche Zuhörerinnen und Zuhörer freuen sich die Sängerinnen und Sänger sehr. Gerne darf in der Nachbarschaft die Werbetrommel gerührt werden.

Folgende Stationen sind vorgesehen:

19.15 Uhr        Unter den Eichen (etwa in Höhe Hausnummer 10)

20.15 Uhr        Altes Rathaus

Wir bitten die Zuhörerinnen und Zuhörer zur Vermeidung von Plastikmüll und auch aus Hygienegründen eigene Tassen mitzubringen. Bei starkem Regen muss das Eckensingen leider ausfallen. Bislang hat der Wettergott aber immer ein Auge zugedrückt.

Wie gewohnt geht der Erlös dieser Veranstaltung wieder einem guten/caritativen Zweck zu. In diesem Jahr wird der Hospizverein Goldener Grund e. V. unterstützt. Es handelt sich um einen relativ jungen Verein, der sich hauptsächlich aus Spendengeldern und Mitgliedsbeiträgen finanziert. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben Geborgenheit, Vertrauen, Zugewandtheit sowie Unterstützung und Begleitung. Sie sind den Sterbenden, ihren Angehörigen und ihnen Nahestehenden eine große Hilfe in dieser schwierigen herausfordernden Lebenssituation. Mit einer Spende unterstützen wir diese wichtige Aufgabe gerne.

Der gemischte Chor Doppelterz wird am 2. Advent beim Weihnachtsmarkt im Hof Tilia in Hahnstätten um 16.00 Uhr nochmals zu hören sein. Weiterhin findet das Winterkonzert des Chores, das Corona-bedingt mehrfach verschoben werden musste, am 30.12.2022 um 19.00 Uhr  in der Bergerkirche in Niederbrechen statt. Dazu lädt „Doppelterz“ jetzt schon herzlich ein. © Inge Schupp