Springe zum Inhalt

Achtung falsche Polizisten am Telefon, Einbruch in Büro, Lkw macht sich selbstständig

1.            Achtung falsche Polizisten am Telefon, Bad Camberg, 13.09.2018

   (ho)Im Verlauf des Donnerstages haben in Bad Camberg erneut falsche Polizisten den Versuch unternommen, Beute bei älteren Menschen zu machen. Die Täter meldeten sich telefonisch bei mehreren Geschädigten und versuchten, ihnen mit Schilderungen über üble Straftäter, die es auf Bargeld und Wertsachen von Seniorinnen und Senioren abgesehen hätten, Angst zu machen. Die Betroffenen wurden bei dem Gespräch schließlich aufgefordert hohe Geldbeträge abzuheben, um sie zur Sicherheit an die Polizei zu übergeben. In den festgestellten Fällen wurden die Angerufenen jedoch misstrauisch und beendeten die Gespräche. Richtig so! Denn einfach aufzulegen ist die beste Maßnahme, um solche Betrüger loszuwerden. Lassen Sie sich daher niemals auf Gespräche ein, vor allem dann nicht, wenn der Anrufer nach Bargeld oder anderen Wertsachen fragt. Sollten Sie unsicher sein, weihen Sie eine Person ihres Vertrauens ein oder rufen sie die richtige Polizei unter der Notrufnummer 110 an. Benutzen Sie dabei allerdings niemals die Rückruftaste, denn auch für diesen Fall gibt es technische Vorrichtungen und Sie landen wieder bei den Betrügern. Weitere Informationen zum Thema Trickbetrug am Telefon erhalten Sie unter www.polizei-beratung.de.

 

   2.         Einbruch in Büro,             Limburg, Staffel, Koblenzer Straße,  13.09.2018, zwischen 01.00 Uhr und 08.30 Uhr

   In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in das Büro einer Firma in Staffel eigebrochen. Die Täter verschafften sich durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster Zugang zum Gebäude und entwendeten aus dem Büro mehrere Hundert Euro Bargeld. Mit ihrer Beute flüchteten die Einbrecher unerkannt vom Tatort. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen eingeleitet und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen.

 

   3.         Lkw macht sich selbstständig,    Limburg, Dietkirchen, Senefelderstraße,           14.09.2018, gg. 04.30 Uhr

   In den frühen Morgenstunden des heutigen Tages hat sich ein geparkter Klein-Lkw in Dietkirchen selbständig gemacht. Das Fahrzeug war am Fahrbahnrand der Senefelderstraße geparkt und offenbar nicht ordentlich gegen Wegrollen gesichert. Nachdem der Lkw sich in Bewegung gesetzt hatte, prallte er gegen einen Zaun und eine Laterne. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beträgt rund 4.000 Euro.

 

   4.         Aktueller Blitzerreport des Kreises Limburg-Weilburg

   Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche: Dienstag:   Merenberg, Weilburger Str. Donnerstag:            

Limburg, B 49 / B 54 Ahlbacher Spange Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

©   PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen