Springe zum Inhalt

56-jährige droht mit Elektroschocker, Getränkefässer gestohlen, Sachbeschädigungen im Wald,Mit 22 und 2,2 Promille von der B54 abgekommen

1. 56-jährige droht mit Elektroschocker, Limburg, Auf dem Schafsberg, 25.05.2020, gg. 04.10 Uhr

(ho)Eine 56-jährige Frau hat in der vergangenen Nacht medizinisches Personal und Einsatzkräfte der Limburger Polizei in einem Krankenhaus bedroht. Die Frau wurde um kurz nach 04.00 Uhr aufgrund gesundheitlicher Probleme eingeliefert. Im Krankenhaus zog sie plötzlich einen Elektroschocker und ein Schlagwerkzeug aus ihrer Handtasche und bedrohte das medizinische Personal damit. Nachdem die Polizei alarmiert worden war, forderten die Einsatzkräfte die Frau zunächst auf, die Gegenstände abzulegen. Als sie dies nicht tat, wurde Pfefferspray eingesetzt und ihr die Waffen anschließend aus der Hand geschlagen. Nach dem Einsatz wurde die 56-Jährige in psychiatrische Behandlung übergeben. Ein Verfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Bedrohung wurde eingeleitet.

2. Getränkefässer gestohlen, Niederbrechen, Bahnhofstraße, 24.05.2020, gg. 22.30 Uhr

(ho)Leere Getränkefässer im Wert von mehreren Hundert Euro sind in der vergangenen Nacht vom Gelände eines Getränkehandels in Niederbrechen gestohlen worden. Die Täter verschafften sich zunächst Zugang zum Lagerbereich wo sie das Diebesgut zum Abtransport bereitstellten. Anschließend beluden sie mutmaßlich ein Fahrzeug und flüchteten mit der Beute. Die Limburger Kriminalpolizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen.

Siehe hierzu auch: https://brachinaimagepress.de/oeffentlichkeitsfahndung-nach-diebstahl-von-leergut-niederbrechen-bahnhofstr-oktober-bis-dezember-2019

 

3. Sachbeschädigungen im Wald, Löhnberg, Niedershausen, Mai 2020

(ho)In den vergangenen Wochen sind im einem Waldstück bei Niedershausen gleich zwei Sachbeschädigungen aufgefallen, bei denen erheblicher Sachschaden entstanden ist. An einer Grillhütte im "Flur10" wurden an mehreren Türen einer Grillhütte die Schlösser verklebt und damit unbrauchbar gemacht. Eine weitere Sachbeschädigung wurde einige Tage später festgestellt. Unbekannte hatten sich an einem Hochsitz zu schaffen gemacht und diesen umgestoßen. Ob die beiden Taten im Zusammenhang stehen ist derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei in Weilburg hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 zu melden.

4. Autoknacker unterwegs, Runkel, Dehrn, Nacht zum 24.05.2020

(ho)In der Nacht zum Sonntag waren im Bereich von Dehrn Autoknacker unterwegs, die es auf die Wertsachen in zwei abgestellten Pkw abgesehen hatten. Betroffen waren zwei Fahrzeuge, die in der Brunnenstraße und in der Hochstraße abgestellt waren. In beiden Fällen wurden die Seitenscheiben eingeschlagen, wobei erheblicher Sachschaden entstand. Im Fall der Hochstraße stahlen die Täter aus dem Fußraum eine Handtasche samt Inhalt. Hinweise nimmt auch in diesen Fällen die Limburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen.

5. Mit 2,2 Promille von der Fahrbahn abgekommen, Bundesstraße 54, Richtung Limburg, 24.05.2020, gg. 03.50 Uhr

(ho)Eine 22-jährige Autofahrerin ist am frühen Sonntagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 54 verletzt worden. Die Frau war mit ihrem Opel aus Richtung Oberzeuzheim in Richtung Limburg unterwegs, als sie in einer langgezogenen Rechtskurve die Kontrolle über ihren Wagen verlor und von der Fahrbahn abkam. Nachdem sie mehrere Hecken, Sträucher und einen Baum touchiert hatte, kam der total beschädigte Opel schließlich zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die 22-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von rund 2,2 Promille. Nachdem die Frau in einem Krankenhaus behandelt worden war, wurde bei ihr eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen sie wurde ein Strafverfahren eröffnet.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden