Springe zum Inhalt

34.500 Termine für Erst- und Zweitimpfung vereinbart

heute haben bis 18 Uhr rund 34.500 Personen einen Termin für die Erst- und Zweitimpfung gegen das Corona-Virus vereinbart. Insgesamt haben damit seit gestern fast 134.500 Personen Termine zur Schutzimpfung in den 28 Impfzentren in Hessen vereinbart. Gestern ist die zweite Terminvergabe für Impfungen in allen hessischen Zentren gestartet.

Heute war die Nachfrage auf die Impftermine im Vergleich zum gestrigen Andrang deutlich geringer. Waren es gestern noch durchschnittlich bis zu 10.000 Terminbuchung in der Stunde, so blieb es heute über den Tag verteilt bei bis zu 4.000 Buchungen pro Stunde. Wartezeiten dürften sich dadurch deutlich verringert haben. Nach den bislang zugesagten Impfstofflieferungen sind aktuell die Termine, die jeweils mit verfügbaren bzw. zugesagten Impfdosen hinterlegt sind, bis zur letzten Märzwoche weitestgehend belegt. Weiterhin sind aber in allen 28 hessischen Impfzentren Termine für die höchste Priorisierungsgruppe verfügbar.

Aktuell wird die Funktion zur Vergabe von Paar-Terminen technisch vorbereitet. Am Freitag, 5. Februar 2021, wird diese Funktion ab 8 Uhr sowohl im Online-Buchungsportal wie auch über die Hotline den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung stehen. Mit der neuen Funktion ist es dann möglich, dass ein Paar in einem Buchungsvorgang zwei Impftermine in einem Zeitraum von 30 Minuten erhält, also bspw. eine Person um 08:00 Uhr, die andere um 08:30 Uhr.

Sollten aufgrund hoher Nachfragen nicht mehr zwei Termine in einem Zeitfenster von 30 Minuten verfügbar sein, werden alternativ zwei Termine in einem zeitlich breiteren Zeitfenster angeboten. Sollte dieser Terminvorschlag nicht angenommen werden, werden Paartermine an späteren Tagen angeboten. © HMdIS