Springe zum Inhalt

31jähriger PKW-Fahrer aus Hünstetten überholt verbotswidrig über A3-Seitenstreifen – … Unfall

POL-WI: Unfall mit zwei leicht verletzten Personen und drei beteiligten Fahrzeugen

Wiesbaden (ots) - Ein 31-jähriger Pkw-Fahrer aus Hünstetten befuhr die A3, aus Richtung Wiesbadener Kreuz, in Fahrtrichtung AS Niedernhausen. Etwa bei Km 153 überholte er verbotswidrig auf dem Seitenstreifen einen polnischen Sattelzug. Beim anschließenden Wiedereinordnen nach links kollidierte der Pkw mit der Sattelzugmaschine des ebenfalls 31-jährigen polnischen Lkw-Fahrers.

   Durch den Aufprall geriet der Pkw ins Schleudern und wurde auf den linken Fahrstreifen abgelenkt. Ein herrannaheder 57-jähriger Kölner konnte dem Pkw nicht mehr ausweichen und prallte zunächst gegen den Pkw des Unfallverursachers. Anschließend wurde der zweite Pkw gegen die Mittelschutzplanke der Autobahn abgelenkt und touchierte diese.

   Sowohl der Unfallverursacher, als auch der zweite verunfallte Pkw-Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Unfallverursacher wurde vorsorglich einer Wiesbadener Klinik zugeführt. Der zweite Verletzte nach der Erstversorgung an der Unfallstelle entlassen.   Der Gesamtschaden wird derzeit auf ca. 21500 EUR beziffert. Durch den Unfalls waren alle drei Fahrstreifen der A3 kurzfristig gesperrt.

©    PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen