Springe zum Inhalt

27 Fahrzeuge zu schnell unterwegs, B 417, Neesbacher Loch, ED Reithalle, PKW-Überschlag

1. Einbruch in Reithalle, Hadamar-Niederzeuzheim, Elbhof Samstag, 04.07.2020, 20.30 Uhr bis Sonntag, 05.07.2020, 08.00 Uhr

(si)In der Nacht zum Sonntag hatten es Einbrecher auf einen Reiterhof in Niederzeuzheim abgesehen. Die Unbekannten schlugen ein Fenster des Stalls ein und verschafften sich durch dieses Zutritt zu den Räumlichkeiten. Von dort entwendete die Täter dann unter anderem mehrere Reithandschuhe sowie einen Reithelm und Bargeld im Gesamtwert von rund 600 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Opel überschlägt sich, Landesstraße 3025, zwischen Weilmünster und Weilburg, Dienstag, 07.07.2020, 08.30 Uhr

(si)Am Dienstagmorgen hat sich auf der Landesstraße 3025 zwischen Weilmünster und Weilburg ein Opel Corsa überschlagen. Eine 19 Jahre alte Frau war gegen 08.30 Uhr mit dem Opel auf der Landesstraße in Fahrtrichtung Weilburg unterwegs, als sie augenscheinlich die Kontrolle über ihren Pkw verlor. Dabei kam der Pkw von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Hang und überschlug sich im Anschluss.
Die 19-Jährige wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der an dem Opel entstandene Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt.

3. 27 Fahrzeuge zu schnell unterwegs, Bundesstraße 417, Neesbacher Loch, Fahrtrichtung Wiesbaden, Montag, 06.07.2020, 11.45 Uhr bis 14.00 Uhr

(si)Am Montagmittag haben Beamte des Regionalen Verkehrsdienstes der Polizeidirektion Limburg-Weilburg bei einer Geschwindigkeitsmessung auf der Bundesstraße 417 im Bereich des Neesbacher Lochs insgesamt 27 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Bei der rund zwei Stunden dauernden Kontrolle wurden insgesamt 259 Fahrzeuge in Fahrtrichtung Wiesbaden gemessen. Spitzenreiter war ein Pkw, welcher anstatt der erlaubten 80 km/h mit 118 Stundenkilometern gemessen wurde.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden