Springe zum Inhalt

24-stündiger hr-Comedy-Marathon bietet vielen Künstlerinnen und Künstlern eine Bühne

„Ein Licht im Advent für die Comedy-Branche“
24-stündiger hr-Comedy-Marathon bietet vielen Künstlerinnen und Künstlern eine Bühne

Kabarettist Stephan Bauer aus Bad Nauheim ist einer von 50 Künstlerinnen und Künstlern, die am Wochenende beim 24-stündigen hr-Comedy-Marathon dabei sind. Er freut sich schon riesig auf seinen Auftritt am Sonntag um 14.30 Uhr: „Großartige Aktion des Hessischen Rundfunks, meines Heimatsenders. Ein kleines Licht im Advent für eine Branche, um die herum im Moment viel Dunkelheit herrscht. Bin stolz auf Euch! Ab sofort dürft Ihr auch die Rundfunkbeiträge mit noch besserem Gewissen bei mir abbuchen.“

Am Samstag, 5. Dezember, um 16 Uhr startet der erste hr-Comedy-Marathon. Bis Sonntag, 6. Dezember, 16 Uhr, treten 50 Comedians auf, die sich im Halbstundentakt die Bühne teilen. Die Komiker-Urgesteine Mundstuhl sind am Samstag zur Primetime um 20 Uhr dran: „Was wir daran super finden, ist, dass es das wirklich noch nicht gab: 24 Stunden Comedy. Da ist der hr ganz weit vorne - gerade in diesen schwierigen Zeiten.“

Nachwuchs-Comedian Lea Hieronymus aus Mainz macht es nichts aus, mitten in der Nacht aufzustehen, sie kommt am Sonntag um 3.30 Uhr auf die Bühne: „Ich freue mich, beim hr-Comedy-Marathon mitzumachen, weil wir so lange die Füße stillhalten mussten und uns das jetzt mal wieder die Chance gibt, uns zu präsentieren - unseren Job und unsere Leidenschaft auszuleben.“ Und Stand-Up-Comedian Negah Amiri aus Wiesbaden, die ihren Auftritt am Samstag um 21.30 Uhr hat, sagt: „Ich finde das eine tolle Aktion, die der hr gestartet hat, weil Unterhaltung enorm wichtig ist. Die Grundstimmung ist derzeit ja schon sehr bedrückt. Deswegen hoffe ich, dass wir die Zuschauer zum Lachen bringen können.“

Satiriker Tobias Mann, bekannt aus der ZDF-Sendung „Mann, Sieber!“, ist am Samstag um 21 Uhr dran und betont die Neuartigkeit des hr-Comedy-Marathons: „Ich finde die Zusammenstellung der Mitwirkenden total klasse. Da freut man sich, dass man Teil eines so großen Projekts ist, das – wenn ich mich nicht täusche – in dieser Form beispiellos ist.“

„Mit dem hr-Comedy-Marathon bieten wir bewusst der lokalen und bundesweiten Comedy-Szene eine Bühne, um sich in Zeiten der Pandemie-bedingten Auftrittsverbote zu präsentieren“, beschreibt hr-Programmdirektorin Gabriele Holzner das Vorhaben. „Viele der Künstlerinnen und Künstler hätten normalerweise auf der hr-Bühne beim diesjährigen Hessentag gestanden, deshalb freut es uns umso mehr, nun dieses neue Format auf die Beine gestellt zu haben.“

Zu sehen ist die Langstrecken-Comedy live in der ARD-Mediathek sowie auf YouTube und Facebook. Das hr-fernsehen überträgt live ab 20.15 Uhr am Samstag durchgehend bis Sonntag 12.30 Uhr. Ein „Best-Of“ senden auch hr1 und hr2-kultur.

Mit dabei sind unter anderen:
Tobias Mann, Mundstuhl, Sarah Bosetti, Markus Krebs, Mirja Regensburg, Lars Reichow, Idil Baydar, Olaf Schubert, Tutty Tran, Tamika Campbell, Negah Amiri, Thorsten Bär, Welthits auf Hessisch, Nizar, Rolf Miller, Barbara Ruscher, u.v.m.

Weitere Informationen:
www.hr.de/comedymarathon
www.ardmediathek.de
www.youtube.com/hrhumorkommission
www.facebook.com/hrfernsehen

© Hessischer Rundfunk