Springe zum Inhalt

23 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert·205 in Quarantäne

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus  

Limburg-Weilburg. Landrat Michael Köberle teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Freitag, 4. September 2020, 12 Uhr, 23 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (10), Villmar (5), Elz (3),

Weilburg (3), Weinbach (1) und Dornburg (1). Insgesamt gab es bislang 414 bestätigte Fälle (+ 4 zum Vortag), 383 Personen sind inzwischen genesen (+ 2 zum Vortag). 205 Menschen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne. Acht Personen sind leider in Verbindung mit dem Corona-Virus verstorben.

Nach einem positiven Corona-Fall an der Erlenbachschule in Elz wurden inzwischen alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte der betroffenen Jahrgangsstufe getestet. Alle Tests ergaben negative Ergebnisse. Auch die engen Kontaktpersonen der an Corona infizierten Kinder der Astrid-Lindgren-Schule in Limburg sowie der Fürst-Johann-Ludwig-Schule in Hadamar werden kurzfristig auf das Virus getestet.

Am Freitag, 4. September 2020, wurde dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Limburg-Weilburg zudem gemeldet, dass ein Schulkind der Leo-Sternberg-Schule in Limburg positiv auf das Corona-Virus getestet wurde. Die Schule wurde bereits informiert, die Ermittlung der entsprechenden Kontaktpersonen läuft. Alle betroffenen Familien werden direkt vom Gesundheitsamt kontaktiert. © Landkreis Limburg-Weilburg