Springe zum Inhalt

2022 – Brechen feiert ein ganzes Jahr lang

Anlass sind das 1250jährige Bestehen von Nieder- und Oberbrechen und - mit viel Optimismus - der Sieg über die Corona-Pandemie.

Das ist die Wunschvorstellung des Orga-Teams für die umfangreichen Jubiläumsfeierlichkeiten. Natürlich wurde unter den Mitgliedern des Teams ausführlich über die eventuellen Auswirkungen von Covid-19 auf die geplanten Feierlichkeiten diskutiert. „Niemand kann vorhersehen, ob wir im Jubiläumsjahr noch Kontaktbeschränkungen haben werden“, so Bürgermeister Frank Groos. „Viele der geplanten Veranstaltungen müssen von langer Hand vorbereitet werden. Wir können nicht abwarten, ob die Pandemie durch die Impfaktion besiegt wird und dann erst die Planungen weiterführen.“

So arbeitet das ehrenamtliche Jubiläumsteam, soweit es unter den momentanen Kontaktbeschränkungen möglich ist, unermüdlich weiter. Immerhin soll das erste Event bereits im Januar 2022 starten und so ein Jahr ist schnell rum. Weiter geht’s dann Schlag auf Schlag. Alle paar Wochen dürfen sich die Brechener Bürger auf ein neues Highlight freuen. Wer sich jetzt schon einen Überblick verschaffen will, kann dies seit neuestem auf der Homepage der Gemeinde Brechen (www.gemeinde-brechen.de) erledigen. Unter dem Menüpunkt „1250 Jahre“ werden alle geplanten Veranstaltungen vorgestellt. Aber auch aktuelle Informationen rund um das Jubiläumsjahr sowie die Reservierung von Sitzplätzen bzw. der Verkauf von Eintrittskarten zu den einzelnen Veranstaltungen sind geplant. © Dagmar Schmitt-Merkl