Springe zum Inhalt

Der Industriepark Höchst ist seit Jahrzehnten Arbeitsort von tausenden Menschen im Landkreis Limburg-Weilburg. Gerade das Pendeln mit dem Zug erfreut sich auch aus klimapolitischen Gründen einer steigenden Beliebtheit. Dass nun mit Beginn des neuen Fahrplans am 12. Dezember 2021 mehrere Züge zu den Hauptverkehrszeiten aus Richtung Limburg nicht mehr wie bisher direkt am Industriepark (Station Farbwerke) halten, sondern erst wieder am etwa zwei Kilometer entfernten Bahnhof in Höchst, stößt bei der CDU-Kreistagsfraktion auf Unverständnis. ...weiterlesen "CDU-Kreistagsfraktion macht sich für Pendler stark – Christdemokraten wollen die Streichung der Haltestelle Industriepark Höchst (Station Farbwerke) bei vielen Zugverbindungen verhindern"

„Aus wenigen unbemerkten Schädlingen können mit der Zeit sehr viele Tiere werden“

Regierungspräsidium Gießen gibt Tipps zum Schutz vor ungebetenen Gästen in Vorräten – „Schon beim Einkauf auf Packungsbeschädigungen achten“

Gießen. Beim Blick in die Speisekammer fällt es sofort auf: Da krabbelt eine Made an der Wand entlang. Beim genaueren Hinsehen wird klar, dass es nicht nur eine ist. ...weiterlesen "Regierungspräsidium Gießen gibt Tipps zum Schutz vor ungebetenen Gästen in Vorräten"

Bald ist es wieder so weit, die besinnliche Zeit am Jahresende steht bevor.

Wie jedes Jahr nehmen wir uns vor, diese Adventszeit nicht nur mit Festvorbereitungen und Besorgungen voll zu stopfen.

Wir träumen von Ruhe-Inseln und Stressreduktion, damit diese „Wartezeit“ auf Gott besinnlich werden kann.

Vielleicht kann unsere Neu-Ausrichtung auf Gott unser Da-Sein von dem vielen unnötigen Ballast befreien, den wir tagtäglich mitschleppen und uns vor Festtagen noch extra aufladen!?

Kann das Loslassen von Äußerlichkeiten unser Leben bereichern?

Finden wir uns selbst und unsere Stärken wieder, wenn wir uns dem Trubel entziehen?

Einfach Da-Sein dürfen, nichts müssen, sollen und auch wollen.

Dazu sind alle Interessierten am 27. und 28.11.2021 in die Berger Kirche eingeladen.

Nur Da-Sein. (Vielleicht) mit Gott. © "gottesdienst anders" 

1. Bei Merenberg von der Fahrbahn abgekommen und verletzt, Merenberg, Landesstraße 3453 Donnerstag, 25.11.2021, 01:15 Uhr

(wie)Bei einem Unfall auf der L 3453 bei Merenberg wurde ein Mann verletzt. Der 20-Jährige war mit einem VW auf der L 3453 von Selbenhausen in Richtung Löhnberg unterwegs. In einer Rechtskurve kam der junge Mann nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Überflutungsgraben und prallte gegen ein Rohr. Danach kam der VW wieder auf die Fahrbahn zurück, konnte jedoch nicht mehr weit Fahren, da sich ein Rad am Fahrzeug löste. Der 20-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 EUR.

2. Auffahrunfall mit Verletzten in Limburg, Limburg, Elzer Straße, Mittwoch, 24.11.2021, 07:50 Uhr

(wie)In Limburg wurden bei einem Auffahrunfall zwei Menschen verletzt. Eine 43-Jährige und eine 23-Jährige befuhren hintereinander die Elzer Straße, von Elz kommend, in Richtung Limburg. Als die 43-Jährige ihren Opel verkehrsbedingt abbremsen musste, bemerkte die 23-Jährige in ihrem Skoda dies zu spät und fuhr gegen das Heck der Vorausfahrenden. Bei der Kollision wurden beide verletzt und mussten behandelt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 EUR.

3. Vier Verletzte bei Unfall auf der B 417, Hünfelden, Bundesstraße 417, Mittwoch, 24.11.2021, 15:20 Uhr

(wie)Bei einem Verkehrsunfall auf der B 417 zwischen Limburg und Hünfelden wurden am Mittwochnachmittag vier Personen verletzt. Eine 34-Jährige befuhr mit ihrem VW die B 417 von Limburg in Richtung Wiesbaden. Wegen eines vorausfahrenden Traktors musste die Frau ihre Geschwindigkeit verringern. Dies bemerkte ein 21-Jähriger zu spät und fuhr mit seinem VW gegen das Heck der Vorausfahrenden. Bei der Kollision wurden alle vier Insassen der beiden Fahrzeuge, darunter ein Kind, verletzt und mussten behandelt werden. Die B 417 wurde für die Rettungs- und Bergungsarbeiten beidseitig für eine halbe Stunde gesperrt, in Richtung Wiesbaden war die Fahrbahn bis 16:50 Uhr blockiert. (C) Polizeipräsidium Westhessen

Bonn/Paris, 25.November 2021. Ransomware ist aktuell eine der größten Bedrohungen für eine stark digitalisierte Gesellschaft - europa- und weltweit. Das ist eine Kernbotschaft des heute veröffentlichten gemeinsamen IT-Sicherheitslagebilds (https://www.bsi.bund.de/DE/Service-Navi/Publikationen/Deutsch-franzoesisches-Lagebild/deutsch-franzoesisches-lagebild_node.html) des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ...weiterlesen "Deutsch-Französisches Lagebild: Ransomware bedroht vernetzte Gesellschaft"

Online-Veranstaltung der Agentur für Arbeit am 8. Dezember ab 19 Uhr . Anmeldeschluss: 3. Dezember

Welche Studiengänge für das Lehramt gibt es in Hessen? Wie sind anschließend die Berufsaussichten? Was unterscheidet die einzelnen hessischen Universitätsstandorte? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es bei der Online-Infoveranstaltung "Lehramt studieren in Hessen" am Mittwoch, 8. Dezember, 19 bis 20.30 Uhr. Darauf weist die Arbeitsagentur Limburg-Wetzlar hin. Die Berufs- und Studienberatungen der fünf Universitätsstandorte in Hessen und das Hessische Kultusministerium geben einen Überblick über die verschiedenen Studienmöglichkeiten im Bereich Lehramt. Interessierte können sich bis 3. Dezember per Email an wiesbaden.berufsberatung@arbeitsagentur.de (Betreff: Lehramt Hessen 08.12.2021) anmelden. Sie erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung die Zugangsdaten. © Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar

Limburger Christkindlmarkt startet am Freitag unter Auflagen
Am Freitag, 26.11.2021 um 10 Uhr ist es so weit und die Buden und Stände des Christkindlmarktes öffnen ihre Läden.
Folgende Änderungen hinsichtlich der pandemiebedingten Vorgaben sind zu beachten:
Alle kulinarischen und gastronomischen Angebote sind zentral auf dem Mittelstreifen des Neumarktes platziert. Dieser Bereich ist eingezäunt und der Einlass erfolgt nach einer Kontrolle des Sicherheitsdienstes. Der Ein- und Ausgang befindet sich am oberen und unteren Kopfende des Neumarktes. ...weiterlesen "Limburger Christkindlmarkt startet am Freitag unter Auflagen"

Am Mittwochabend wurde ein 21-jähriger Mann aus Beselich bei einem Unfall mit seinem Motorrad auf der B49 schwer verletzt. Ein Ackerschlepper mit Anhänger befuhr die B49 aus Fahrrichtung Limburg kommend in Fahrtrichtung Weilburg. Der Motorradfahrer fuhr hinter dem Ackerschlepper. Kurz nach der Abfahrt LM-Offheim fuhr der Motorradfahrer laut Zeugen ungebremst in den gut beleuchteten Anhänger des Schleppers. Dabei wurde der Fahrer schwerverletzt und musste in die Notaufnahme des Krankenhaus Limburg verbracht werden. Ein Unfallsachverständiger wurde zur Fertigung eines Unfallgutachtens hinzugezogen. Aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es zu massiven Verkehrsstörungen. Die B49 war in Fahrtrichtung Weilburg für ca. 3 Stunden voll gesperrt. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 3500,- EUR. (C) Polizeipräsidium Westhessen