Springe zum Inhalt

Wiesbaden (ots) - vf. Am heutigen Mittwoch Vormittag, den 24.11.2021, um 10:51 Uhr kommt es auf der A3 in Fahrtrichtung Köln in Höhe der Tank und Rastanlage Medenbach zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 33-jähriger Mann aus Mainz fährt mit seinem Pkw aus noch ungeklärter Ursache ungebremst auf einen auf dem rechten Fahrstreifen verkehrsbedingt langsam fahrenden Sattelzug eines 45-jährigen Mannes aus ...weiterlesen "POL-WI: A3 bei Medenbach – Pkw fährt ungebremst auf Lkw – Fahrer schwer verletzt"

Am 20.11.2021 fand eine Baumpflanzaktion des Rotary Club Limburg im Oberbrecher Wald statt. Begleitet und auf Initiative von Mitgliedern des Rotaract Clubs Nassau wurden rund 2.000 Setz- linge in dem vom Revierförster Herrn Frank Körver und der Gemeinde Brechen vorbereiteten Ober- brecher Wald gepflanzt. ...weiterlesen "Baumpflanzaktion von Rotary und Rotaract im Oberbrecher Wald!"

1. Hausfriedensbruch und Diebstahl durch Jugendliche an Schulen, Limburg, Freitag, 19.11.2021, 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

(wie)Am Freitagmorgen sind Jugendliche unbefugt in Schulen eingedrungen und haben dort den Unterricht gestört. Nach bisherigen Ermittlungen haben vier Jugendliche in Limburg an zwei Schulen für Unruhe gesorgt. Sie betraten zuerst die Marienschule in der Graupfortstraße, entwendeten dort OP-Masken ...weiterlesen "Hausfriedensbruch und Diebstahl durch Jugendliche an Schulen+++Warnhinweis der Polizei -Taschendiebe auf Weihnachtsmärkten"

Die FDP-Fraktion fordert für Limburg ein modernes Stadtmarketing mit einer Stadtmarketing GmbH, in der neben der Stadt als Mehrheitsgesellschafterin alle Verbände, Vereine und weiteren Akteure gebündelt werden, denen die Förderung von Handel, Tourismus und Wirtschaft sowie der Kultur ein Anliegen ist. Allen entsprechenden Akteuren solle eine Beteiligung angeboten werden, so die FDP-Fraktion in ihrem Antrag. ...weiterlesen "FDP-Fraktion fordert modernes Stadtmarketing: Magistrat soll Vertragsentwurf für Stadtmarketing GmbH vorlegen"

Der Gesetzgeber hat den vereinfachten Zugang zur Grundsicherung (Arbeitslosengeld II) bis zum 31. März 2022 verlängert. Darüber berichtet jetzt das Jobcenter Limburg-Weilburg. Damit werden vom Jobcenter weiterhin die tatsächlichen Kosten für Unterkunft und Heizung übernommen und die Vermögensprüfung nur eingeschränkt durchgeführt. Die Verlängerung ist Teil des "Gesetzes zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes und weiterer Gesetze anlässlich der Aufhebung der Feststellung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite". Die Sonderregelungen gelten seit dem 1. März 2020 und geben den betroffenen Menschen die Garantie, dass das Existenzminium gesichert wird, sie ihr gewohntes Umfeld nicht verlassen müssen und auch die Alterssicherung erhalten bleibt. Ursprünglich sollte der vereinfachte Zugang zum Jahresende auslaufen. © Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar

 

Am Donnerstag, 2. Dezember, bietet der Landkreis wieder eine Impfaktion im Quartiersbüro Südstadt in der Friedrich-Ebert-Str. 34 in Limburg an. Das offene Angebot steht allen zur Erst-, Zweit- und Booster-Impfung in der Zeit von 14 bis 18 Uhr zur Verfügung. „Die Impfung ist der Weg aus der Pandemie und es ist wichtig, alle Gruppen zu erreichen!“, zeigt sich Limburgs 1. Stadtrat Michael Stanke davon überzeugt, dass die Aktion wie beim ersten Mal wieder ein Erfolg wird. ...weiterlesen "Impfaktion im Quartiersbüro Südstadt"

Das Jugendbildungswerk Limburg-Weilburg war vom 17. bis 19. November 2021 an der Heinrich-von-Gagern-Schule in Weilburg zu Gast und hat dort - anlässlich des 100. Geburtstages der Widerstandskämpferin - Theaterworkshops zum Thema „100 Jahre Sophie Scholl“ durchgeführt. Am 9. Mai 1921 wurde die Widerstandskämpferin Sophie Scholl geboren. Sophie Scholl war Mitglied der Widerstandsgruppe „Weiße Rose“. ...weiterlesen "100 Jahre Sophie Scholl – Jugendbildungswerk veranstaltet Theaterworkshops"

Aktuelle Informationen des Landkreises
Limburg-Weilburg zum Corona-Virus
Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Mittwoch, 24. November 2021, 0 Uhr, 432 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (94), Weilburg (48), Dornburg (32), Brechen (28), Hünfelden (27), Waldbrunn (26), Hadamar (22), Runkel (22), Mengerskirchen (21), Bad Camberg (19), Villmar (18), Beselich (18), Selters (14), Elz (11), Merenberg (9), Weinbach (8), Löhnberg (6), Weilmünster (5) und Elbtal (4). Die Quote der Impfdurchbrüche beträgt 35,07 Prozent. Diese Zahl wird wöchentlich aktualisiert.
Insgesamt gab es bislang 11.739 bestätigte Fälle (+ 88 zum Vortag), 11.014 Personen sind inzwischen genesen (+ 32 zum Vortag). 711 Menschen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne. 293 Personen sind leider in Verbindung mit dem Corona-Virus verstorben. In den Krankenhäusern des Landkreises befinden sich aktuell 17 mit dem Corona-Virus infizierte Personen im Normalpflegebett und 4 Personen im Intensivbett. Um eine bestmögliche Versorgung der Corona-Patientinnen und -Patienten zu gewährleisten, kann es zu Verlegungen zwischen den Krankenhäusern kommen. Die Hospitalisierungs-Inzidenz in Hessen beträgt 4,29.
Die Inzidenz beträgt 156,1. Die Inzidenz beschreibt die innerhalb von 7 Tagen neu aufgetretene Anzahl an Infektionen mit dem Corona-Virus pro 100.000 Einwohner. Für die Berechnung der Inzidenz des Landkreises Limburg-Weilburg geht das Robert-Koch-Institut von der Bevölkerungszahl 172.291 aus.
Im Landkreis Limburg-Weilburg haben bislang insgesamt 125.735 Menschen die Erstimpfung erhalten (73,0 Prozent), 121.939 sind vollständig geimpft (70,8 Prozent). Die Impfzahlen setzen sich zusammen aus Erst-, Zweit- und Einmalimpfungen im Impfzentrum Limburg, in Arztpraxen und im Impfzentrum Wiesbaden.
Neue positive Fälle gibt es in der Wilhelm-Knapp-Schule Weilburg, in der Mittelpunktschule Goldener Grund Selters, in der Christian-Spielmann-Schule Weilburg, in der Jakob-Mankel-Schule Weilburg, in der Freiherr-vom-Stein-Schule Dauborn, in der Atzelschule Bad Camberg, in der Franz-Leuninger-Schule Mengerskirchen, in der Grundschule Ahlbach, in der Goetheschule Limburg, in der Leo-Sternberg-Schule Limburg, im Evangelischen Kindergarten Dauborn und in der Kindertagesstätte Villa Kunterbunt Limburg. Auf Grundlage des Erlasses zu Absonderungsentscheidungen (Quarantäne) des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration und des Kultusministeriums findet bei Absonderungsentscheidungen eine Einzelfallabwägung statt. Dabei erfolgt in Absprache mit den Schulen eine Berücksichtigung der Gegebenheiten vor Ort. Die Absonderung ganzer Klassen oder Kurse kommt regelmäßig nicht in Betracht.
Das Gesundheitsamt des Landkreises Limburg-Weilburg stellt auch weiterhin eine Anlaufstelle für COVID-19-Impfungen bereit. Gegenüber dem bisherigen Impfzentrum ist in einem Nebengebäude ein kleines Impfzentrum eingerichtet worden. Die neue Adresse lautet: Auf der Heide 3, 65553 Limburg. Die neuen Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 12 bis 20 Uhr. Eine vorherige Terminvereinbarung ist Voraussetzung für eine Impfung. Terminvereinbarungen sind möglich über die Homepage des Landkreises Limburg-Weilburg unter www.landkreis-limburg-weilburg.de oder über www.terminland.eu/iz-limburg-weilburg/ © Landkreis Limburg-Weilburg