Springe zum Inhalt

Limburg-Weilburg. Bald ist es wieder soweit: Zum Stichtag 15. Mai 2022 findet in Deutschland der nächste Zensus statt und genauso wie in allen Landkreisen und kreisfreien Städten Deutschlands wird dabei auch im Landkreis Limburg-Weilburg ermittelt, wie viele Menschen hier leben, wie sie wohnen und arbeiten. Viele Entscheidungen in Bund, Ländern und Gemeinden beruhen auf Bevölkerungs- und Wohnungszahlen. Um verlässliche Basisdaten für Planungen zu haben, ist eine regelmäßige Bestandsaufnahme der Bevölkerungszahl notwendig. Daher führen die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder alle zehn Jahre den Zensus durch. Ursprünglich sollte der nächste Zensus – zehn Jahre nach dem Zensus 2011 – im Jahr 2021 stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde er um ein Jahr auf 2022 verschoben. ...weiterlesen "Zensus 2022: Wir fragen für den Landkreis Limburg-Weilburg"

1. Container aufgebrochen,

Limburg, Elzer Straße, Samstag, 06.11.2021, 14:00 Uhr bis Montag 08.11.2021, 07:40 Uhr

(wie)Am Wochenende brachen unbekannte Täter einen Container an einer Autowerkstatt auf und entwendeten den Inhalt. Die Polizei wurde am Montagmorgen in die Elzer Straße gerufen, ...weiterlesen "Container aufgebrochen+++Auto in Limburg zerkratzt"

Vorsorglich weist das Gemeindebauamt darauf hin, dass wegen dringender Reparaturarbeiten an der Wasserleitung in der Lange Straße im Ortsteil Oberbrechen sowie den angrenzenden Seitenstraßen am

Donnerstag, 11. November 2021
ab 08:00 Uhr - bis ca. 15:00 Uhr
das Wasser abgestellt werden muss.

Wir bitten um Beachtung und danken den betroffenen Anliegern für Ihr Verständnis.

©Gemeinde Brechen

Im Praktikum die Arbeitsverwaltung kennenlernen

• Jahrespraktikumsplätze für FOS-Schüler in Limburg, Wetzlar und Dillenburg

Die Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar und das Jobcenter Limburg-Weilburg bieten Schülern der Fachoberschule -Fachrichtung Wirtschaft/Verwaltung- im Schuljahr 2022/2023 die Möglichkeit, in der Arbeitsverwaltung das erforderliche Jahrespraktikum zu absolvieren. Die Praktikanten erhalten Einblicke in die verschiedenen Aufgabenbereiche der Arbeitsagentur oder des Jobcenters und können praktische Erfahrungen im Kundenportal, im Beratungs- und Vermittlungsbereich, im Operativen Service, im Arbeitgeberservice sowie im ServiceCenter sammeln. Die Jahrespraktika können in Limburg, Wetzlar und Dillenburg durchgeführt werden. Während des Praktikums wird eine monatliche Aufwandsentschädigung gewährt. Interessierte Schüler senden ihre Bewerbung per E-Mail an giessen.ausbildung@arbeitsagentur.de.

© Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar

Limburg-Weilburg. Trotz pandemiebedingter Einschränkungen und dem Wegfall von Präsenzver¬anstaltungen konnte die Steuerungsgruppe Fairtrade des Landkreises Limburg-Weilburg bei ihrem Treffen auf tolle Aktionen für den Fairen Handel zurückblicken. Im März 2021 fand die Aktion „Sag‘s mit fairen Rosen“ statt. ...weiterlesen "Die Fairtrade-Steuerungsgruppe des Landkreises zieht eine positive Bilanz"

Damit wird sowohl der Corona-Pandemie als auch den steigenden Flüchtlingszahlen Rechnung getragen – Regierungspräsidium Gießen betreibt Einrichtungen

Gießen. Rund 5.700 Menschen leben aktuell in der Erstaufnahmeeinrichtung des Landes Hessen (EAEH) an mehreren Standorten. Seit Beginn der Corona-Pandemie werden alle Anstrengungen unternommen, um die Geflüchteten und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestmöglich vor dem Corona-Virus zu schützen und ausreichende Möglichkeiten der Isolierung zur Verfügung zu stellen. Wesentlich ist hierbei auch eine aufgelockerte Belegung – dies bedeutet, ...weiterlesen "Erstaufnahme-Standorte in Fuldatal-Rothwesten und Friedberg sowie Reserve-Standort in Bensheim geplant"

Am 03. November führte die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamtes Frankfurt am Main Kontrollen in der Baubranche im Frankfurter Stadtgebiet durch. Schwerpunkt der Kontrollen war das Aufdecken von Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung sowie die Kontrolle, ob der gesetzlich vorgeschriebene Mindestlohn gezahlt wird. ...weiterlesen "HZA-F: Finanzkontrolle Schwarzarbeit deckt sieben Fälle von illegalem Aufenthalt auf Frankfurter Baustelle auf"

Die FDP-Fraktion hat einen Antrag für die nächste Stadtverordnetenversammlung gestellt, mit dem sie den Magistrat bittet, darzulegen, welche Aktivitäten zur Schaffung von Wohnraum er in den letzten fünf Jahren ergriffen hat und wie sich die Zunahme von Wohnraum unter Beteiligung der Stadt in den letzten Jahren entwickelt hat. ...weiterlesen "FDP-Fraktion fragt nach Schaffung von Wohnraum in Limburg"

Limburg-Weilburg. Der Betreuungsverein des Diakonischen Werkes in Limburg und die Betreuungsbehörde der Kreisverwaltung Limburg-Weilburg laden interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einem Informationsabend zum Thema „Ehrenamtlich geführte gesetzliche Betreuungen“ am Mittwoch, 24. November 2021, um 18 Uhr in das Bürgerhaus Eschhofen, Sportplatzstraße 15, 65552 Limburg, ein. Es werden allgemeine Informationen über das Betreuungsrecht vermittelt und Fragen zu ehrenamtlich geführten gesetzlichen Betreuungen beantwortet. Aufgrund der Corona-Pandemie gelten während der Veranstaltung die 3G-Regeln. Personen, die weder geimpft noch genesen sind, benötigen einen tagesaktuellen Corona-Schnelltest. Um Voranmeldung bis Dienstag, 23. November 2021, wird bei Melanie Frey per E-Mail unter m.frey@limburg-weilburg.de oder telefonisch unter der Telefonnummer 06431/296-629 gebeten. © Landkreis Limburg-Weilburg