Springe zum Inhalt

Überreichung der Landesehrenbriefe (von links): Andreas Weil, Brechens Bürgermeister Frank Groos, Uwe Eufinger, Anja Letanoczki, Jan Letanoczki, Christof Schneider, Wolfgang Dillhöfer und Landrat Michael Köberle.

Limburg-Weilburg. Landrat Michael Köberle hat fünf verdienten Mitgliedern der DLRG Landesehrenbriefe überreicht. Zunächst aber stand bei dem Termin im Kreishaus in Limburg der frühere Vorsitzende des DLRG-Kreisverbandes, Wolfgang Dillhöfer, im Mittelpunkt, den Landrat Köberle nach vier Jahrzehnten aktiver Vereins- und Vorstandstätigkeit offiziell verabschiedete. „Sie haben unseren DLRG-Kreisverband geprägt und ich bin sicher, dass der Verband insbesondere dank Ihres Zutuns heute so gut dasteht. Ich danke Ihnen für unzählige Stunden ehrenamtliche Arbeit zum Wohle der Menschen in unserem Landkreis Limburg-Weilburg und weit darüber hinaus“, ...weiterlesen "Landrat Köberle überreicht fünf Landesehrenbriefe an verdiente DLRG-Mitglieder"

129 Frauen und Männer übernehmen in Limburg Verantwortung als Stadtverordnete, in den Ortsbeiräten oder im Ausländerbeirat, weitere 26 sind in Beiräten und Kommissionen engagiert, um die Geschicke der Stadt mit ihren politischen Entscheidungen zu lenken und die Stadt zukunftsfähig zu machen. Sie übernehmen Verantwortung für 35.691 Limburgerinnen und Limburger (Stand 31. Dezember 2020). ...weiterlesen "Stadtverordnetenvorsteher für moderate Anhebung der Sitzungsgelder in Limburg"

Der diesjährige Martinsumzug, für Groß und Klein, beginnt am Freitag, 12.11.2021 um 17 Uhr im Pfarrhof und führt uns mit einem Laternenumzug über die Bergstraße, Rathausstraße, Turmstraße, Langhecker Straße zum Mutter-Teresa-Haus. Martinsbrezel und Getränke stehen gegen eine kleine Spende zur Verfügung. Bitte eigene Tassen mitbringen.

Textquelle: Julia Saal-Partsch / Ortsausschuss St. Maximin Niederbrechen

1. Hund geraubt,

Limburg, Neumarkt, Dienstag, 02.11.2021, 11:40 Uhr

(wie)Am Dienstag wurde einer Frau gewaltsam ein Hund auf dem Limburger Neumarkt geraubt. Eine 32-Jährige hielt sich mit ihrem Hund und einem 41-jährigen Mann auf dem Neumarkt auf. Hinzu kamen eine 34-Jährige Frau mit einem 36-jährigen Begleiter. Es entwickelte sich ein Streitgespräch um die Besitzverhältnisse des Hundes. Es kam zum Handgemenge, bei dem die 34-Jährige der 32-Jährigen mit einer Bierdose gegen den Kopf schlug und sie dabei verletzte. Letztendlich raubten die 34-Jährige und ihr Begleiter den Hund und flohen. Sie konnten wenig später von einer Streife der Bundespolizei in der Zeppelinstraße angetroffen werden. Der Hund wurde sichergestellt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 06431/9140-0 zu melden.

...weiterlesen "Hund geraubt+++Betrunkener randaliert am Busbahnhof+++LKW-Unfall am Elzer Berg"