Springe zum Inhalt

Eigentlich sollte er längst seine Runden drehen in Limburg, doch mit einem Start am 1. Oktober war es für den LahnStar nichts. Auf Plakaten in der Stadt wird sein Start für den Herbst angekündigt. Das Versprechen wird eingehalten, am Samstag, 13. November, wird das neue Angebot der Stadtlinie offiziell gestartet, von 19 Uhr an steht das neue ÖPNV-Angebot der Stadtlinie zur Verfügung.

...weiterlesen "Der LahnStar in Limburg startet am 13. November"

In einem Schreiben hat Landrat Michael Köberle im Namen des Kreisausschusses die Bereitschaft bekundet, das sogenannte neue Rathaus von der Stadt Limburg zu erwerben. Nun bestätigt Bürgermeister Dr. Marius Hahn schriftlich die Bereitschaft des Magistrats zum Verkauf. Das sind eindeutige Signale, Kreistag und Stadtverordnetenversammlung müssen noch dazu beraten und die finalen Entscheidungen treffen. 

...weiterlesen "Neues Rathaus: Magistrat empfiehlt Verkauf an Landkreis"

1. Einbruch in Feuerwehrhaus Frickhofen, Dornburg-Frickhofen, Langendernbacher Straße, Sonntag, 31.10.2021 bis Montag, 01.11.2021, 23:50 Uhr

(wie)Am Sonntag oder Montag brachen unbekannte Täter in die Fahrzeughalle der Feuerwehr Frickhofen ein und entwendeten Rettungsgerät. Die Polizei wurde in der Nacht zum Dienstag zur Feuerwehr Frickhofen gerufen. Dort war eine aufgebrochene Tür an der Fahrzeughalle festgestellt worden. Unbekannte Täter hatten die schwere Brandschutztür aufgehebelt und sich so Zutritt zur Fahrzeughalle verschafft. Aus einem Staufach eines Einsatzfahrzeuges entwendeten die Täter das hydraulische Rettungsset, mit dem beispielsweise Fahrzeugdächer geöffnet werden können. Da nichts Anderes entwendet worden ist und auch keine Schränke oder Fahrzeuge durchwühlt wurden, geht die Kriminalpolizei von einem gezielten Diebstahl aus. Das Rettungsset ist ca. 25.000 EUR wert und für die Rettungseinsätze der Feuerwehr von enormer Wichtigkeit. Die Polizei bittet um Mitteilungen, ob verdächtige Aktivitäten im Bereich der Feuerwehr Frickhofen in letzten Tagen festgestellt wurden, unter der Rufnummer 06431/9140-0.

2. Unter Drogeneinfluss mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs, Weilburg, Bahnhofstraße, Dienstag, 02.11.2021, 01:10 Uhr

(wie)In der Nacht von Montag auf Dienstag erwischte die Polizei eine Frau, die gestohlene Kennzeichen an einem nicht zugelassenen Auto angebracht hatte und mit diesem unter Drogeneinfluss durch Weilburg fuhr. Eine Streife der Weilburger Polizei kontrollierte einen Audi in der Bahnhofstraße. Hierbei stellte sich heraus, dass die Kennzeichen an dem Fahrzeug von einem anderen Auto gestohlen worden waren. Der Audi verfügte über keine ordentliche Zulassung oder Versicherung. Zudem stand die 26-Jährige Fahrerin deutlich unter dem Einfluss berauschender Mittel und hatte keinen Führerschein. Weiter wurden noch Betäubungsmittel im Fahrzeug aufgefunden. Die 26-Jährige musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und wurde danach wieder auf freien Fuß gesetzt. (C) Polizeipräsidium Westhessen

Du möchtest mal wieder regelmäßig einen Abend in geselliger Runde verbringen? Ein bisschen Bewegung dabei wäre auch nicht schlecht? Und dann zur Krönung des Ganzen auf der Bühne stehen und für ein begeistertes Publikum alles geben?
Dann ist das Männerballett vom „Frohsinn“ Niederbrechen genau das richtige für dich. Bald beginnt hoffentlich wieder die närrische Zeit und damit auch das Training. Geplant ist das Training aktuell immer Dienstagabends um 20 Uhr in der Kulturhalle in Niederbrechen.
Du hast Interesse? Dann melde dich gerne bei Dorin Frank (Tel.: 0163/1489523 oder per Mail: Dorin.Frank@gmx.de).

Du willst dir einen ersten Eindruck verschaffen? Dann schau‘ doch auf unserer Website unter
www.frohsinn-niederbrechen.de vorbei. © Silke Steul

B 54 Gemarkung Elbtal-Hangenmeilingen - Verkehrsunfall mit schwer verletzten Personen

Am Montag, 01. November 2021, gg. 23:40 Uhr, kam es im Bereich der B 54 In Höhe Elbtal-Hangenmeilingen zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Pkw BMW und eines Pkw Nissan.

Nach ersten Ermittlungen befuhr ein 47 Jahre alter Fahrer aus Nauroth mit seinem Nissan die B 54 aus Richtung Oberzeuzheim kommend in Fahrtrichtung Siegen. Eine 19 Jahre alte Fahrerin aus Runkel fuhr mit einem BMW in die entgegengesetzte Fahrtrichtung. Zwischen den beiden Fahrzeugen kam es zum Frontalzusammenstoß, wobei beide Personen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt wurden und durch die Feuerwehr befreit werden mussten.

Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde ein Unfallsachverständiger in die Ermittlungen mit einbezogen. Die Unfallörtlichkeit war für einen Zweitraum von etwa 5 Stunden voll gesperrt.

Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 20.000 EUR geschätzt. (C) Polizeipräsidium Westhessen