Springe zum Inhalt

1. Fahrraddieb erwischt,

Limburg-Linter, Mainzer Straße, Montag, 25.10.2021, 19:45 Uhr

(wie)Am Montagabend erwischte die Polizei einen Fahrraddieb kurz nach dem Diebstahl. Eine Streife der Limburger Polizei kontrollierte in Linter einen 19-Jährigen auf einem Trekkingrad. Der junge Mann konnte keinen Nachweis erbringen, dass dieses Fahrrad ihm gehören würde ...weiterlesen "Fahrraddieb erwischt+++Verletzter nach Brand in Villmar++Mehrere Verletzte bei Vorfall in Sanierungs- und Entsorgungsbetrieb"

Freunde finden, um Zeit mit ihnen zu verbringen und gemeinsame Unternehmungen zu planen – das ist etwas, was auch viele Betroffene des Asperger-Syndroms sich wünschen. Bei den monatlichen Treffen leitet die 29-jährige Gruppengründerin, selbst betroffen vom Asperger-Syndrom, die Betroffenengruppe, während ihre Mutter für die Angehörigengruppe da ist. ...weiterlesen "Die Asperger-SHG LM/Diez freut sich über neue Mitglieder/innen"

Ein fachübergreifender Forschungsverbund unter Koordination der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) soll notwendige Grundlagen für eine Rohstoffstrategie zur Lithiumgewinnung aus Thermalwasser in Deutschland entwickeln. Auftraggeber des Projekts „Li+Fluids“ ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). ...weiterlesen "BGR koordiniert Projekt·Forschungsverbund untersucht Lithium-Potenziale in Deutschland"

Das Hochwasser ist längst weg, die Ahr fließt wieder ruhig in ihrem Bett. Doch von Normalität ist das vom Hochwasser betroffene Gebiet im Ahrtal noch lange entfernt. Die Flut hat überall noch deutlich sichtbare Spuren hinterlassen. Die Erfahrung machten nun auch elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bauhof und Gärtnerei der Stadt Limburg, die eine Woche lang in Bad Neuenahr-Ahrweiler mit Hand anlegten, um Spuren und Folgen des Hochwassers zu beseitigen. ...weiterlesen "Limburg hilft im Ahrtal"

In vier Stunden einen Überblick verschaffen zu Themen wie Der Tod gehört zum Leben, Vorsorgen und Entscheiden, Leiden lindern und Abschied nehmen?!

Das ist möglich am Montag den 15.11.2021 17:00-21:00 Uhr online via Zoom oder am 21.01.2022 in Präsenz. (Ort und Zeit finden Sie zeitnah auf der Homepage und der Facebookseite des Vereins)

Anmeldungen für November bis 08.11.2021 an Ricarda Brück, koordination@hospizhilfe-goldener-grund.de möglich. Die Teilnahme ist begrenzt.

Der Kurs ist kostenfrei, über eine Spende freut sich die Hospizhilfe.

Weitere Informationen zu den Letzte Hilfe Kursen und der Hospizhilfe finden Sie auf der Homepage www.hospizhilfe-goldener-grund.de und der Facebookseite des Vereins
https://www.facebook.com/HospizhilfeGoldenerGrund, sowie auf der Letzte Hilfe Homepage: https://www.letztehilfe.info.

© Ricarda Brück, Hospizhilfe Goldener Grund e.V.

Limburg-Weilburg. Die Anzahl an Falschmeldungen, sogenannten „Fake News“, nimmt immer mehr zu. Insbesondere in den aktuellen Corona-Zeiten gibt es viele Desinformationen und Verschwörungsmythen. Durch die Verunsicherung, die aufgrund der politischen, wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Pandemie hervorgerufen wird, wenden sich aktuell wieder mehr Menschen der angeblich „großen Verschwörung“ zu. ...weiterlesen "Demokratiekonferenz zu Falschmeldungen"