Springe zum Inhalt

Verkehrsunfallflucht

Tatort: 65549 Limburg, Roßmarkt Tatzeit: Fr., 29.10.21, 19:00 Uhr Auf dem Parkplatz des Bischöflichen Ordinariates beschädigte beim Ausparken ein Pkw 2 Betonpalisaden und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es soll sich um ein größeres weißes Fahrzeug, Art SUV, gehandelt haben. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht

Tatort: 65599 Dornburg-Frickhofen, Langendernbacher Straße Tatzeit: Sa., 30.10.21, zw. 12:50 Uhr und 13:10 Uhr Ein weißer Opel Corsa, welcher auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes abgestellt war, wurde durch ein anderes Fahrzeug an der hinteren Stoßstange linksseitig beschädigt (Schadenshöhe ca. 1500 Euro). Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht

Tatort: 65549 Limburg, Löhrgasse Tatzeit: zw. Do., 28.10.21, 20:00 Uhr und Sa., 30.10.21, 12:00 Uhr Ein am Fahrbahnrand geparkter schwarzer VW Passat wurde durch ein anderes Fahrzeug an der hinteren Stoßstange und Kotflügel linksseitig beschädigt (Schadenshöhe geschätzt 3000 Euro). Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit Verletzten und unter Alkoholeinfluss Tatort: K 449 Gemarkung Beselich-Heckholzhausen Tatzeit: So., 31.10.21, 02:10 Uhr Ein 19 Jahre alter Fahrer eines Ford Fiesta befuhr mit einem ebenfalls 19 Jahre alten Beifahrer die Kreisstraße von Lahr in Fahrtrichtung Heckholzhausen. Im Ausgang einer Rechtskurve verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und prallte gegen mehrere Bäume. Beide Fahrzeuginsassen verletzten sich glücklicherweise nicht schwerer (Schürfwunden, Prellungen, Nasenfraktur), mussten sich allerdings in ärztliche Behandlung begeben. Da der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand, wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt. Am Pkw entstand Totalschaden (ca. 8000 Euro).

Sachbeschädigung an Pkw

Tatort: 65549 Limburg, Felizitas-Massenkeil-Straße Tatzeit: zw. Fr., 29.10.21, 15:00 Uhr und Sa., 30.10.21, 11:30 Uhr Ein weißer Ford Kleinbus, welcher auf einem öffentlich zugänglichen Parkplatz abgestellt war, wurde durch Unbekannte auf einer Länge von etwa 1 Meter zum wiederholten Male zerkratzt. Der Schaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Körperverletzung

Tatort: 65620 Waldbrunn-Fussingen, In der Struth Tatzeit: Sa., 30.10.21, 16:00 Uhr Ein 55 Jahre alter Geschädigter aus Waldbrunn wurde im Rahmen von länger andauernden Streitigkeiten von einem 38-jährigen Tatverdächtigen auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes mit einem Stock auf den Oberschenkel geschlagen. Der Geschädigte musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Vers. Diebstahl aus Pkw

Tatort: 65549 Limburg, Westerwaldstraße Tatzeit: Sa., 30.10.21, 20:05 Uhr Ein 36 Jahre alter Tatverdächtiger wurde auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes dabei beobachtet, als er an verschiedenen geparkten Pkw probierte, ob die Türen unverschlossen waren. An einem VW Golf eines Geschädigten konnte er die Beifahrertür, welche aufgrund eines technischen Defektes nicht verschlossen war, öffnen und durchsuchte einen Rucksack nach Wertgegenständen. Der Tatverdächtige wurde bei der Tatausführung allerdings gestört und flüchtete ohne Beute. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Gefährliche Körperverletzung

Tatort: 65549 Limburg, Grabenstraße Tatzeit: So., 31.10.21, 01:20 Uhr Ein 34 Jahre alter Geschädigter wurde von einer Gruppe von etwa 4 Personen auf der Straße geschlagen, zu Boden geworfen und anschließend ins Gesicht getreten. Die Personen flüchteten vom Tatort, der Geschädigte musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Körperverletzung

Tatort: 65549 Limburg, Bahnhofsplatz Tatzeit: So., 31.10.21, 02:00 Uhr Im Rahmen von Streitigkeiten im Bereich der Taxistände wurde ein 26-Jähriger von 3 männlichen Personen geschlagen. Danach flüchteten die Täter. Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen im Gesicht. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werdeVerkehrsunfallflucht Tatort: 65549 Limburg, Roßmarkt Tatzeit: Fr., 29.10.21, 19:00 Uhr Auf dem Parkplatz des Bischöflichen Ordinariates beschädigte beim Ausparken ein Pkw 2 Betonpalisaden und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es soll sich um ein größeres weißes Fahrzeug, Art SUV, gehandelt haben. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht

Tatort: 65599 Dornburg-Frickhofen, Langendernbacher Straße Tatzeit: Sa., 30.10.21, zw. 12:50 Uhr und 13:10 Uhr Ein weißer Opel Corsa, welcher auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes abgestellt war, wurde durch ein anderes Fahrzeug an der hinteren Stoßstange linksseitig beschädigt (Schadenshöhe ca. 1500 Euro). Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht

Tatort: 65549 Limburg, Löhrgasse Tatzeit: zw. Do., 28.10.21, 20:00 Uhr und Sa., 30.10.21, 12:00 Uhr Ein am Fahrbahnrand geparkter schwarzer VW Passat wurde durch ein anderes Fahrzeug an der hinteren Stoßstange und Kotflügel linksseitig beschädigt (Schadenshöhe geschätzt 3000 Euro). Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit Verletzten und unter Alkoholeinfluss Tatort: K 449 Gemarkung Beselich-Heckholzhausen Tatzeit: So., 31.10.21, 02:10 Uhr Ein 19 Jahre alter Fahrer eines Ford Fiesta befuhr mit einem ebenfalls 19 Jahre alten Beifahrer die Kreisstraße von Lahr in Fahrtrichtung Heckholzhausen. Im Ausgang einer Rechtskurve verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und prallte gegen mehrere Bäume. Beide Fahrzeuginsassen verletzten sich glücklicherweise nicht schwerer (Schürfwunden, Prellungen, Nasenfraktur), mussten sich allerdings in ärztliche Behandlung begeben. Da der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand, wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt. Am Pkw entstand Totalschaden (ca. 8000 Euro).

Sachbeschädigung an Pkw

Tatort: 65549 Limburg, Felizitas-Massenkeil-Straße Tatzeit: zw. Fr., 29.10.21, 15:00 Uhr und Sa., 30.10.21, 11:30 Uhr Ein weißer Ford Kleinbus, welcher auf einem öffentlich zugänglichen Parkplatz abgestellt war, wurde durch Unbekannte auf einer Länge von etwa 1 Meter zum wiederholten Male zerkratzt. Der Schaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Körperverletzung

Tatort: 65620 Waldbrunn-Fussingen, In der Struth Tatzeit: Sa., 30.10.21, 16:00 Uhr Ein 55 Jahre alter Geschädigter aus Waldbrunn wurde im Rahmen von länger andauernden Streitigkeiten von einem 38-jährigen Tatverdächtigen auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes mit einem Stock auf den Oberschenkel geschlagen. Der Geschädigte musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Vers. Diebstahl aus Pkw

Tatort: 65549 Limburg, Westerwaldstraße Tatzeit: Sa., 30.10.21, 20:05 Uhr Ein 36 Jahre alter Tatverdächtiger wurde auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes dabei beobachtet, als er an verschiedenen geparkten Pkw probierte, ob die Türen unverschlossen waren. An einem VW Golf eines Geschädigten konnte er die Beifahrertür, welche aufgrund eines technischen Defektes nicht verschlossen war, öffnen und durchsuchte einen Rucksack nach Wertgegenständen. Der Tatverdächtige wurde bei der Tatausführung allerdings gestört und flüchtete ohne Beute. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Gefährliche Körperverletzung

Tatort: 65549 Limburg, Grabenstraße Tatzeit: So., 31.10.21, 01:20 Uhr Ein 34 Jahre alter Geschädigter wurde von einer Gruppe von etwa 4 Personen auf der Straße geschlagen, zu Boden geworfen und anschließend ins Gesicht getreten. Die Personen flüchteten vom Tatort, der Geschädigte musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Körperverletzung

Tatort: 65549 Limburg, Bahnhofsplatz Tatzeit: So., 31.10.21, 02:00 Uhr Im Rahmen von Streitigkeiten im Bereich der Taxistände wurde ein 26-Jähriger von 3 männlichen Personen geschlagen. Danach flüchteten die Täter. Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen im Gesicht. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Einbruchdiebstahl aus Telekom-Geschäft

Tatort: 65549 Limburg, Bahnhofstraße Tatzeit: So., 31.10.21, 04:00 Uhr Ein Unbekannter schlug die gläserne Eingangstür zum Geschäft der Telekom ein und entwendete insgesamt 13 hochwertige Smartphones. Der Tatverdächtiger wird beschrieben als ca. 50 Jahre alt, 170 cm groß, kräftigere Figur, grauer Bart. Er soll mit einem Fahrrad geflüchtet sein. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Einbruchdiebstahl aus Telekom-Geschäft

Tatort: 65549 Limburg, Bahnhofstraße Tatzeit: So., 31.10.21, 04:00 Uhr Ein Unbekannter schlug die gläserne Eingangstür zum Geschäft der Telekom ein und entwendete insgesamt 13 hochwertige Smartphones. Der Tatverdächtiger wird beschrieben als ca. 50 Jahre alt, 170 cm groß, kräftigere Figur, grauer Bart. Er soll mit einem Fahrrad geflüchtet sein. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

(C) Polizeipräsidium Westhessen

Das Bauamt der Gemeinde Brechen weist schon jetzt vorsorglich darauf hin, dass am

Montag, 01. November 2021, ab 07.30 Uhr
bis vorauss. Dienstag, 02. November 2021 ca. 14.00 Uhr
der untere Bereich der Straße "In der Schlei" (ab der Einmündung der Friedrichstraße bis zur Einmündung in die Limburger Str. / B8) zur Beseitigung eines Wasserrohrbruches vollgesperrt ist , d.h. von beiden Seiten ist keine Durchfahrt möglich !

Die Arbeiten werden so zügig wie möglich ausgeführt, damit die Einschränkungen für Anlieger und Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich bleiben.

Die Gemeinde bittet um Beachtung und Verständnis! © Gemeinde Brechen

Roller fährt gegen geparktes Fahrzeug

Unfallort: 65606 Villmar-Langhecke Unfallzeit: Freitag, 29.10.2021, 20.50 Uhr Ein 17-jähriger Rollerfahrer aus Villmar befuhr die Leistenbachstraße in Villmar-Langhecke. Hier verlor er, vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers, die Kontrolle über sein Zweirad. Er fuhr gegen einen geparkten PKW und stürzte. Hierbei verletzte er sich, sodass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.500 Euro. ...weiterlesen "Rollerfahrer verletzt +++ Mülltonne in Flammen +++ Körperverletzung"

Gerne sehen Sie hierzu auch den kleinen Videoschnipsel, welchen Sie online finden: https://fb.watch/8XEWyWPKVk/  oder auch auf der Unterseite der Freiwilligen Feuerwehr Oberbrechen https://www.feuerwehr-oberbrechen.de/herbstkonzert-in-der-emstalhalle

Oberbrechen. Riesengroß ist die Freude beim Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Oberbrechen, der am Samstag, 6. November 2021 um 20:00 Uhr in die Emstalhalle zum Herbstkonzert einlädt. Die Dirigentin Laura Freimuth hat ein buntes und unterhaltsames Programm für die Gäste des Abends mit dem Jugendorchester und dem Musikzug vorbereitet. Die Veranstaltung findet nach der 2G-Regel statt, der entsprechende Nachweis ist am Einlass vorzuzeigen. Freuen Sie sich mit dem Musikzug auf einen abwechslungsreichen Abend mit bekannten Melodien und neuen Klängen, um in dieser besonderen Zeit für einen Moment den Alltag zu vergessen.

Mehr Informationen zur Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Oberbrechen und den Angeboten des Musikzuges unter www.Feuerwehr-Oberbrechen.de

© Peter Ehrlich / FOTO-EHRLICH.de

1. Einbruch in Dietkirchen,

Limburg-Dietkirchen, Rötherstraße, Donnerstag, 28.10.2021, 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr

(wie)Am Donnerstag wurden bei einem Einbruch in Dietkirchen Bargeld und Schmuck entwendet. Unbekannte Täter hebelten zunächst eine Tür zum Innenhof des Hauses in der Rötherstraße und verschafften sich dann über die Terrasse gewaltsam Zutritt zum Wohnzimmer. ...weiterlesen "Einbruch in Dietkirchen+++Schwerverletzte nach Unfall bei Runkel+++Frontalzusammenstoß auf der B 8"

Die weltweite Versorgungslage bei Magnesium-Metall bleibt nach Einschätzung der Deutschen Rohstoffagentur (DERA in der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) mindestens bis zum Jahresende angespannt. Als Grund führt die DERA die jüngsten Exportzahlen aus China an – mit einem Anteil von 85 % Weltmarktführer ...weiterlesen "Rohstoff-Engpass: Chinas Magnesium-Metallexport eingebrochen – Versorgung auf dem Weltmarkt bleibt angespannt"

Bürgerinnen und Bürger aus ganz Deutschland werden seit einigen Tagen von einer Wiesbadener Festnetznummer (0611 /...) angerufen - angeblich im Namen des Hessischen Landeskriminalamts. Es meldet sich eine Bandansage. Den Angerufenen wird mitgeteilt, ihr Personalausweis werde missbraucht. Sie werden aufgefordert, für weitere Informationen die Ziffer 1 zu drücken. Wird auf die Ziffer 1 gedrückt, erfolgte die Weiterleitung an einen Call-Center-Mitarbeiter.

Achtung: Hierbei handelt es sich um Betrug. Das Hessische Landeskriminalamt meldet sich niemals per Bandansage bei Bürgerinnen und Bürgern. Falls Sie Opfer von betrügerischen Anrufen werden sollten:

Geben Sie keine sensiblen, persönlichen Informationen und Daten (etwa Kredit- oder Bankdaten) von sich weiter.

Gehen Sie nicht auf Forderungen des Anrufers ein. Beenden Sie das Gespräch und kontaktieren Sie die Polizei.

Sperren Sie die Nummer, die Sie kontaktiert hat. Sollten Sie einen entsprechenden Anruf mit einer Bandansage vom Hessischen Landeskriminalamt erhalten, beenden Sie das Gespräch umgehend und kontaktieren Sie die zuständige Polizeidienstelle oder das Hessische Landeskriminalamt unter der Rufnummer 0611 / 83-0.

© Hessisches Landeskriminalamt

Arbeitslosenquote sinkt im Oktober um 0,1 Prozentpunkte auf 4,4 Prozent . LDK: 264 Arbeitslose weniger als im Vormonat, 1.591 weniger als vor einem Jahr . LM-WEL: 56 Arbeitslose weniger als im September, 499 weniger als im Vorjahr . Bis Oktober 1.504 Vermittlungsaufträge mehr (+25,6 Prozent) als im Vorjahreszeitraum . Im LDK arbeiteten im Mai 2021 insgesamt 4.695 Arbeitnehmer in 793 Betrieben kurz (Kurzarbeiterquote 4,9 Prozent) . In LM-WEL arbeiteten zur gleichen Zeit 2.824 Arbeitnehmer in 594 Betrieben kurz (Kurzarbeiterquote 5,0 Prozent) . Beschäftigungslage entwickelt sich im ersten Quartal 2021 positiv ...weiterlesen "Der Arbeitsmarkt im Agenturbezirk Limburg-Wetzlar: Beschäftigung rauf, Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit runter"

. Arbeitsagentur bilanziert Ausbildungsmarkt 2020/2021 in Limburg-Weilburg . Zahl der Ausbildungssuchenden ist in sieben Jahren um ein Viertel geschrumpft . 675 Jugendliche finden einen betrieblichen Ausbildungsplatz

Die Agentur für Arbeit hat jetzt für den Landkreis Limburg-Weilburg eine Bilanz für das Ausbildungsjahr 2020/2021 gezogen. "Die Corona-Pandemie hat auch in diesem Jahr Einfluss auf den Ausbildungsmarkt genommen. Dennoch haben sich viele Jugendliche ihren Ausbildungswunsch erfüllen können", ...weiterlesen "Ausbildungsmarkt im Landkreis Limburg-Weilburg: 675 Jugendliche finden Ausbildungsplatz"