Springe zum Inhalt

Limburg-Weilburg. Die Möglichkeit der Impfung ohne Termine im Impfzentrum Limburg-Weilburg besteht auch weiterhin von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 17 Uhr.
Zudem bietet das Impfzentrum Limburg-Weilburg neben der terminlosen Impfung ab sofort die Möglichkeit der „Impfung auf Anruf“ in den Privathaushalten des Landkreises an.
„Impfung auf Anruf“ stellt ein weiteres zusätzliches Angebot dar, um allen Bürgerinnen und Bürgern barrierefrei eine Impfung zu ermöglichen. Hierfür werden Sie kurzfristig durch unser Impfteam häuslich aufgesucht und geimpft. Diese Impfungen finden ausschließlich an Wochenenden statt!
Eine Anmeldung hierfür ist für alle Bürgerinnen und Bürger möglich, die noch keine Impfung erhalten haben. Eine Impfung ist nur mit den Impfstoffen der Hersteller BioNTech oder Johnson & Johnson möglich.
Sofern Ihrerseits Interesse besteht, können Sie sich gerne für eine Impfung in den eigenen vier Wänden anmelden. Bitte nehmen Sie hierfür telefonisch unter 06431 92170 81 oder 06431 92170 89 oder per E-Mail unter mobileteams@limburg-weilburg.de Kontakt zum Impfzentrum auf.
Nach erfolgter Kontaktaufnahme werden Sie im Regelfall am nächsten Wochenende häuslich vom Impfzentrum Limburg-Weilburg aufgesucht.
Für die jeweiligen Wochenendtermine ist eine Anmeldung bis donnerstags 11 Uhr vor dem entsprechenden Wochenende aus organisatorischen Gründen unerlässlich. © Landkreis Limburg-Weilburg

Neubau oder grundlegende Sanierung von sieben Regionalverkehrsstrecken erforderlich • Nach wie vor Einschränkungen im S-Bahn- und Regionalverkehr • Fernverkehr fährt alle Ziele wieder an • Informationen zur aktuellen Verkehrslage auf bahn.de/aktuell ...weiterlesen "Flutkatastrophe: Viele Bahnstrecken zerstört, Wiederaufbau wird Monate dauern"

Automobilclub Europa zeichnet Einrichtungen wegen Barrierefreiheit aus
Zwei Urkunden, sechs Sterne, das war mal ein guter Termin in einem Parkhaus. Urkunden und Sterne nahm Bürgermeister Dr. Marius Hahn von Jens Womelsdorf und Willi Kerkes entgegen, die für den Automobilclub Europa (ACE) die Parkhäuser in Limburg in Augenschein nahmen und auf ihre Barrierefreiheit prüften. Zwei Parkhäuser unter der Regie der Stadtlinie (Eigenbetrieb der Stadtline) bekamen jeweils drei Sterne. ...weiterlesen "Viele Sterne für die Limburger Parkhäuser"

1. Gruppierungen gehen auf Passanten los, Weilburg, Limburger Straße / Mauerstraße, Mittwoch, 04.08.2021, 22:30 Uhr bis 23:05 Uhr

(fh)Am Mittwochabend wurden in Weilburg im Zeitraum von 22:30 Uhr bis 23:05 Uhr zwei Weilburger Bürger an unterschiedlichen Plätzen jeweils von Gruppierungen, anscheinend grundlos, attackiert und mit Schlägen und Tritten verletzt. Zunächst befand sich ein 54-Jähriger gegen 22:30 Uhr auf dem Nachhauseweg, als er in der Limburger Straße auf Höhe der Zulassungsstelle auf drei männliche Personen traf. Diese hätten daraufhin ohne ersichtlichen Grund und ohne Vorwarnung auf ihn eingeschlagen und eingetreten, sodass er zu Boden stürzte. ...weiterlesen "Gruppierungen gehen auf Passanten los, Dieb stiehlt Tageseinnahmen"

Der Landeswahlausschuss hat in seiner heutigen Sitzung die Beschwerden zurückgewiesen, die gegen die Nichtzulassung der Kreiswahlvorschläge der Basisdemokratischen Partei Deutschland
(dieBasis) im Wahlkreis (WK) 181 - Main-Taunus und der Partei Liberal-Konservative Reformer (LKR) im WK 187 - Odenwald eingelegt worden waren. ...weiterlesen "Landeswahlausschuss weist Beschwerden zurück"

Limburg-Weilburg. Landrat Michael Köberle hat im Rahmen einer kleinen Feierstunde gemeinsam mit dem Büroleitenden Beamten Michael Lohr, der Leiterin des Personalamtes Daniela Holz sowie Carmen Abel vom Personalrat den langjährigen Bediensteten, Herrn Gerhard Heftrig, in den Ruhestand verabschiedet. ...weiterlesen "Gerhard Heftrig in den Ruhestand verabschiedet"

Kostenlose Broschüre der Bundesagentur für Arbeit zur aktuellen Situation in der Zeitarbeit erschienen

Mit den aktuellen Entwicklungen in der Zeitarbeit beschäftigt sich eine neue 27-seitige Broschüre der Bundesagentur für Arbeit (BA), die ab sofort kostenlos im Internet abrufbar ist, berichtet jetzt die Arbeitsagentur Limburg-Wetzlar. Demnach ist die Anzahl der Leiharbeiter im langfristigen Vergleich mit hoher Dynamik gewachsen. Zuletzt habe es allerdings deutliche Rückgänge gegeben, die bis in den Herbst 2018 hinein auch durch gesetzliche Regulierungen verursacht worden seien. Danach sei der Stellenabbau vor allem auf die konjunkturelle Abschwächung zurückzuführen gewesen. Hinzu kamen ab dem Frühjahr 2020 die Auswirkungen der Corona-Pandemie. Seit Ende letzten Jahres hätten sich allerdings wieder positive Tendenzen abgezeichnet. ...weiterlesen "Wie geht’s eigentlich der Zeitarbeit?"

Sportminister Peter Beuth:

„Pandemie führt Bedeutung des Sports vor Augen“

Land Hessen fördert mit 4,6 Millionen Euro 264 hessische Sportprojekte

Wiesbaden. Die Landesregierung setzt sich für die Förderung des Sports in Hessen ein. Das betonte Innen- und Sportminister anlässlich der Unterzeichnung von 264 neuen Zuwendungsbescheiden in der Gesamthöhe von über 4,6 Millionen Euro an hessische Sportvereine und Gemeinden. ...weiterlesen "Land Hessen fördert mit 4,6 Millionen Euro 264 hessische Sportprojekte"