Springe zum Inhalt

Landtag macht Weg frei zu einer tierschutzgerechten Jagd
„Heute haben wir dem unnötigen Tierleid durch Totschlagfallen in Hessen ein Ende gesetzt und den Weg zu einer tierschutzgerechteren Jagd freigemacht. Tierschutzverbände und weite Teile der Jägerschaft haben das bei der Verbändeanhörung zu dem Gesetz ebenfalls bestätigt“, sagte Umweltministerin Priska Hinz heute im Landtag. Dort wurde das Verbot von Totschlagfallen heute per Gesetz beschlossen.

Die Verwendung von Totschlagfallen bringt erhebliche Risiken mit sich. Die Tiere verenden mitunter qualvoll, wenn die Falle nicht richtig funktioniert und sie nicht sofort tötet. Immer wieder werden auch Tiere erwischt, die nicht gejagt werden dürfen. Genauso wenig lässt sich sicherstellen, dass keine Elterntiere in die Fallen tappen und die Jungtiere allein ohne Überlebenschance zurückbleiben. Bei keiner anderen Jagdart kann so wenig kontrolliert werden, was gefangen wird und welche qualvolle Zeit das Tier verbringt bis es gefunden wird.

©  Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

 

1

Niederbrechen. Ein Kooperationsprojekt der Gemeinde Brechen und des Turnverein Niederbrechen sorgt dafür, dass in Zukunft jeder Bürger noch etwas mehr für seine Fitness tun kann. Und das ganz unabhängig von eventuellen neuen Kontaktbeschränkungen.

Niederbrechen hat jetzt einen Fitnessparcours. Auf einem ca. 4km langen Rundweg gibt es insgesamt 10 Stationen. An jeder Station wartet ein Schild mit ein bis zwei gut erklärten Übungen auf die Sportlerin bzw. den Sportler. In den meisten Fällen dienen dabei die Bänke an der Wegstrecke als Fitnessgeräte. ...weiterlesen "Gesund und fit in Brechen · Turnverein Niederbrechen und Gemeinde Brechen bieten neuen Fitnessparcours an"

LIMBURG-WEILBURG. Wenn an diesem Donnerstag die Novellierung des Hessischen Tariftreue- und Vergabegesetzes im Hessischen Landtag auf der Tagesordnung steht, wird der heimische SPD Landtagsabgeordnete Tobias Eckert gegen den Entwurf der schwarz-grünen Landesregierung stimmen. Eckert teilt die vom DGB Limburg-Weilburg vorgetragene Kritik an dem aus einer Sicht mehr als enttäuschenden Gesetzentwurf der Regierungsparteien. ...weiterlesen "Tobias Eckert (SPD): „Tariftreue- und Vergabegesetznovelle von CDU und Grünen ist nicht zustimmungsfähig“"

Das Abholzen für den Kiesabbau wird erschwert, der Radschnellwegeausbau wird erleichtert
„Bannwälder werden in Zukunft in Hessen besser geschützt sein. Wir wollen das Abholzen im Bannwald für nicht unbedingt notwendigen Kiesabbau verhindern. Durch die Änderung des Waldgesetzes werden vermeidbare Waldverluste ausgeschlossen. Der Landtag stellt heute klar, dass die Interessen des Waldes nicht hinter denen der Rohstoffgewinnung zurückstehen sollen“, erklärte Umweltministerin Priska Hinz im Landtag. Dort wurde heute die Änderung des Waldgesetzes eingebracht. ...weiterlesen "Verbesserter Schutz von Bannwäldern"

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus
Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Mittwoch, 7. Juli 2021, 0 Uhr, 13 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Elbtal (4), Limburg (4), Weinbach (2), Weilburg (2) und Runkel (1).
Insgesamt gab es bislang 9.214 bestätigte Fälle (+ 6 zum Vortag) – insgesamt wurde bei 2.185 Fällen eine Mutation nachgewiesen – 8.916 Personen sind inzwischen genesen (+- 0 zum Vortag). Von den aktuell Infizierten sind 5 Personen von einer Mutation betroffen. ...weiterlesen "13 aktive Fälle, Inzidenz: 5,2, 2/0 KH, 139 in Quarantäne"

Zu seiner nächsten Bürgersprechstunde lädt der direkt gewählte Landtagsabgeordnete Andreas Hofmeister (CDU) für Freitag, den 16. Juli, von 16:00 bis 18:00 Uhr ein. Für persönliche Anliegen zur Landes- und Kreispolitik sowie für Fragen bezüglich den Maßnahmen des Landes Hessen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie steht der Abgeordnete dann gerne zur Verfügung. ...weiterlesen "Hofmeister lädt zur digitalen Bürgersprechstunde ein"

Die Talfahrt ist vorbei
Im Juni 2021 hat die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH einen erneuten Verkehrszuwachs verzeichnet. Trotzdem erreicht das Verkehrsaufkommen im ersten Halbjahr nur ein Drittel des 2019er Niveaus.
Nach vielen Monaten eingeschränkter Mobilität in der Coronakrise zeigt sich derzeit wieder etwas mehr Bewegung am Himmel: Die Mobilität in Europa nimmt zu, die Luftverkehrszahlen zeigen einen deutlichen Aufwärtstrend, der sich seit März und damit nun schon vier Monate in Folge fortsetzt. ...weiterlesen "DFS: Erneuter Verkehrszuwachs"

Zunächst war ein Baubeginn im Jahr 2022 vorgesehen, dann galt 2024/25 als mögliche Startzeit für den Abriss und Neubau der Lichfieldbrücke, nun wird 2026 als Startjahr genannt. Diese Information hat die Stadt aus Wiesbaden erhalten, wobei das Umweltministerium eine Information des Verkehrsministeriums weiterleitete. ...weiterlesen "Neubau der Lichfieldbrücke verzögert sich weiter"

Vollsperrung zwischen den Anschlussstellen Solms und Tiefenbach an zwei Wochenenden
Die Arbeiten zum vierstreifigen Ausbau der Bundesstraße 49 im 9. Bauabschnitt zwischen Leun und Tiefenbach schreiten weiter voran. Der Ausbau der Anschlussstelle Leun ist weit vorangeschritten und beim Ausbau der Strecke beginnt Anfang August die nächste Bauphase. ...weiterlesen "B 49: Vierstreifiger Ausbau im 9. Bauabschnitt zwischen Leun und Tiefenbach"