Springe zum Inhalt

Wiesbaden (ots) - Gegen Uhr bemerkte eine 41-jährige Fahrzeugführerin eines deutschen Entsorgungsunternehmen aus Bayern einen Schwelbrand auf der Ladefläche Ihres LKW mit Containeraufbau. Der Container war beladen mit alten Fahrzeugbatterien von PKW, LKW und Motorrädern. Durch eine Streife der PAST Wiesbaden wurde zunächst eine Vollsperrung der BAB 3 eingeleitet und der Gefahrenbereich rund um den LKW weiträumig abgesperrt. Der Brand konnte durch Kräfte der Feuerwehren aus den umliegenden Gemarkungen vor Ort gelöscht werden.
Es kamen keine Personen zu Schaden. Der betroffene LKW konnte selbstständig die Unglücksstelle verlassen und wurde dabei durch die Feuerwehr Raunheim begleitet.
Die BAB 3 musste ca. 1,5 Stunden voll gesperrt werden. Es entstand Rückstau von
ca.10 km Länge. Nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr waren wohl die Pluspole von den Batterien, die als Schüttgut transportiert wurden gegeneinander geschlagen und hatten so den Schwelbrand unter der Plane des Container ausgelöst.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden · Polizeiautobahnstation Wiesbaden

WEILBURG. Nachdem das Weilburger Rathaus aufgrund der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Verordnungen über ein Jahr für den Publikumsverkehr schließen musste und der Besuch in dieser Zeit nur nach vorheriger Terminabsprache möglich war, öffnet das Rathaus ab dem 1. Juli wieder zu den regulären Öffnungszeiten die Türen. „Bürgerinnen und Bürger wurden seit Ausbruch der Corona-Pandemie vollumfänglich beraten und bedient, sei es nach Terminabsprache oder per Telefon und E-Mail. ...weiterlesen "Rathaus Weilburg öffnet ab dem 1. Juli wieder für Publikumsverkehr"

1

Limburg-Weilburg. Am kommenden Samstag, 26. Juni 2021, kann das Impfzentrum Limburg-Weilburg aufgrund einer Sonderlieferung des Landes Hessen kurzfristig zusätzliche Impftermine anbieten.

Wir freuen uns sehr, Personen über 60 Jahre und Personen der Priorisierungsgruppe 3 am Samstag, 26. Juni 2021, in der Zeit von 8 bis etwa 18.30 Uhr bei uns im Impfzentrum Limburg-Weilburg begrüßen zu dürfen. Wir beantworten Ihnen die wichtigsten Fragen vorab:

1. Wie viele Impfungen werden am 26.06.2021 durchgeführt?
Am 26.06.2021 können insgesamt 1.250 zusätzliche Termine für die Impfung gegen das Corona-Virus angeboten werden.

2. Wer kann sich impfen lassen?
Am 26.06.2021 können sich alle Bürger*innen impfen lassen, die
1. in der Bundesrepublik Deutschland in der gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung versichert sind,
2. ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Landkreis Limburg-Weilburg haben,
3. 60 Jahre und älter sind, oder
4. der Priorisierungsgruppe 3 angehören,
5. die Bereitschaft mitbringen, sich ausschließlich mit dem Impfstoff von AstraZeneca bzw. Johnson & Johnson impfen zu lassen.

Wichtige Hinweise:
Auch für Personen, die sich bereits über die offizielle Terminvergabe des Landes Hessen registriert haben, besteht die Möglichkeit, einen Termin für den 26.06.2021 zu erhalten. Voraussetzung sind hierbei immer die oben genannten Punkte. Bitte geben Sie in diesem Fall auch Ihre Vorgangskennung an (Bsp.: C000-1234).

3. Welcher Impfstoff wird am 26.06.2021 verimpft?
Der Impfstoff der Firma Johnson & Johnson (einmalige Impfung) wird an diesem Tag ausschließlich von 8 – 11:45 Uhr geimpft.
Ab 11:45 Uhr werden dann Impfungen mit dem Impfstoff der Firma AstraZeneca durchgeführt.

4. Wie erhalte ich einen Termin für den 26.06.2021?
Termine sind ausschließlich online über die Terminplattform des Landkreises Limburg-Weilburg unter https://www.terminland.de/impfzentrum-limburg-weilburg/ zu vereinbaren. Bitte achten Sie bei der Terminvergabe auf vollständige und korrekt angegebene Kontaktdaten.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Anzahl der Termine nur begrenzt ist und wir Ihre Anfrage daher nicht berücksichtigen können, sofern Sie eine der oben genannten Voraussetzungen nicht erfüllen.

5. Wann kann ich einen Termin buchen?

Die Online-Terminvergabe wird am Donnerstag um 11:00 Uhr freigeschaltet. Ab diesem Zeitpunkt ist es möglich, Termine für den Sonderimpftag am 26.06.2021 zu buchen.

6. Wie läuft eine Buchung meines Termins ab?
Nach erfolgreicher Terminauswahl stellen Sie eine Anfrage für Ihre Terminbuchung. Anschließend werden Ihre Daten sowie Voraussetzungen überprüft. Erfüllen Sie die Voraussetzungen, wird Ihnen Ihr angefragter Termin in jedem Fall per E-Mail zugeteilt. Sollten Sie die Voraussetzungen nicht erfüllen, können wir Ihre Anfrage leider nicht berücksichtigen, sodass wir Ihren Termin stornieren.

7. Welche Unterlagen müssen Sie zu Ihrem Termin mitbringen?
• Die Bestätigungs-E-Mail für Ihren Termin.
• Ausgefülltes Aufklärungsmerkblatt (erhalten Sie mit Ihrer Bestätigungs-E-Mail)
• Ausgefüllter Anamnesebogen (erhalten Sie mit Ihrer Bestätigungs-E-Mail)
• Ausgefüllte Einwilligungserklärung (erhalten Sie mit Ihrer Bestätigungs-E-Mail)
• Krankenkassenkarte (wenn vorhanden)
• Gelber Impfpass (wenn vorhanden)

© Landkreis Limburg-Weilburg

Sonderimpftag am Samstag: Priorisierung wird aufgehoben

1. Einbruch in Vereinsheim, Weilburg, Bahnhofstraße, Nacht zum Dienstag, 22.06.2021

(jn)Neben dem bereits gestern an dieser Stelle veröffentlichten Einbruch in das Weilburger Hallenbad kam es in der Nacht zum Dienstag auch zu einem Einbruch in ein benachbartes Vereinsheim. Erkenntnissen vom Tatort in der Bahnhofstraße folgend gelangten die Täter auf bislang unbekannte Art und Weise in das Gebäude und hebelten dort eine Abstellkammer auf. Ob neben einem Rucksack noch weitere Gegenstände entwendet wurden, ist noch unklar. Der Sachschaden wird auf 200 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer 06431 / 9140 - 0.

2. Gehebelt und gescheitert, Elz, Am Musikantenring, Mittwoch, 16.06.2021, 18:00 Uhr bis Montag, 21.06.2021,
22:00 Uhr ...weiterlesen "Einbruch in Vereinsheim, Gehebelt und gescheitert, Nach Zusammenstoß – Zwei Autofahrerinnen im Krankenhaus, Bus kommt von der Fahrbahn ab – Hoher Sachschaden"

Limburg-Weilburg. Zur Anerkennung hervorragender sportlicher Leistungen und zur Anerkennung besonderer Verdienste um den Sport in Hessen wurde die Sportplakette des Landes Hessen gestiftet. Die Sportplakette des Landes Hessen wird jährlich verliehen:
• an bis zu zehn Personen oder Mannschaften, die nach internationalen und nationalen Maßstäben sportliche Höchstleistungen erzielt haben und durch ihre sportliche Haltung Vorbild sind,
• an bis zu fünf Personen, die als Trainerin oder Trainer herausragende Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene erzielt haben und durch ihre sportliche Haltung Vorbild sind,
• an bis zu fünf Personen, die sich in langjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit in Vereinen und Verbänden um die Jugend- oder Breitenarbeit im Sport besonders verdient gemacht haben. ...weiterlesen "Sportplakette des Landes Hessen"

Während sich die Corona-Lage in Deutschland seit einigen Wochen zunehmend entspannt, ist die Situation in vielen Ländern der Welt nach wie vor sehr ernst. Trotz der dynamischen Entwicklungen in der Corona-Pandemie hat das Gemeinsame Melde- und Lagezentrum (GMLZ) in den vergangenen Wochen und Monaten gemeinsam mit unseren Partnern von Bund und Ländern dafür gesorgt, dass Hilfe dort ankommt, wo sie gebraucht wird.

Internationale Corona-Hilfen ...weiterlesen "BBK: Corona-Pandemie: GMLZ erlebt seinen größten Einsatz"

Wiesbaden / Frankfurt (ots) - Während eines größeren Polizeieinsatzes ist es am Dienstag, 22. Juni, in einem Wohnhaus in der Erzberstraße in Frankfurt am Main zu einem polizeilichen Schusswaffengebrauch gekommen. In der Folge wurde ein 41-jähriger Hausbewohner tot aufgefunden. Noch ist unklar, ob die Schussabgabe ursächlich für den Tod des Mannes ist, das Obduktionsergebnis liegt noch nicht vor. Das Hessische Landeskriminalamt hat - wie in solchen Fällen üblich - die Ermittlungen übernommen. ...weiterlesen "LKA-HE: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main und des Hessischen Landeskriminalamtes nach Schusswaffengebrauch bei einem Polizeieinsatz in Frankfurt"

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus
Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Mittwoch, 23. Juni 2021, 0 Uhr, 10 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Selters (3), Weilburg (3), Elz (2), Löhnberg (1) und Weilmünster (1).

Insgesamt gab es bislang 9.202 bestätigte Fälle (+- 0 zum Vortag) – insgesamt wurde bei 2.179 Fällen eine Mutation nachgewiesen – 8.908 Personen sind inzwischen genesen (+ 3 zum Vortag). Von den aktuell Infizierten sind 5 Personen von einer Mutation betroffen. 181 Menschen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne. 284 Personen sind leider in Verbindung mit dem Corona-Virus verstorben. In den Krankenhäusern des Landkreises befindet sich aktuell 1 corona-infizierte Person im Intensivbett. Um eine bestmögliche Versorgung der Corona-Patientinnen und –Patienten zu gewährleisten, kann es zu Verlegungen zwischen den Krankenhäusern kommen. ...weiterlesen "10 aktive Fälle – davon 5 xMutation, 1,7 Inzidenz"

„Der lange Weg zu kurzen Wegen“

Jetzt anmelden mit Aktionen zum „Tag der Regionen“– Zeitraum diesmal vom 1. September bis 31. Oktober – Wimpelaktion geht weiter

Gießen/Hessen. Aus zwei Wochen werden zwei Monate: Erstmals findet der „Tag der Regionen“ über zwei volle Monate statt, und zwar vom 1. September bis 31. Oktober 2021. Bundesweit sind regionale Initiativen, Kommunen, Kultur-, Tourismus-, Naturpark-, Sport-, Musik- und/oder Gesangvereine genauso wie Handwerks- und Lebensmittelbetriebe aufgerufen, sich mit Aktionen zu beteiligen. Diesmal lautet das Motto „Der lange Weg zu kurzen Wegen“. „Corona zeigt uns: Regionale Strukturen und kurze Wege sind wichtig. Die Nachfrage nach Erzeugnissen aus der hessischen Heimat ist in Zeiten der Pandemie weiter gestiegen. Zeigen Sie daher mit Ihren Aktionen über Ihre eigene Region hinaus, was Sie alles zu bieten haben“, sagt der Gießener Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich. Das Regierungspräsidium Gießen (RP) trägt hessenweit die angebotenen Aktivitäten zusammen und ruft dazu auf, sich noch bis zum 31. Juli 2021 anzumelden. ...weiterlesen "Jetzt anmelden mit Aktionen zum „Tag der Regionen“– Zeitraum diesmal vom 1. September bis 31. Oktober – Wimpelaktion geht weiter"

Wiesbaden / Gießen (ots) - Im Rahmen eines größeren Polizeieinsatzes konnte in der Nacht zum Mittwoch gegen 02.45 Uhr in Buseck (Landkreis Gießen) die Sprengung eines Geldautomaten erfolgreich verhindert werden. ...weiterlesen "LKA-HE: Geldautomatensprengung verhindert. Zwei Tatverdächtige festgenommen, einer flüchtig"