Springe zum Inhalt

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus
Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Samstag, 19. Juni 2021, 0 Uhr, 20 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Weilburg (4), Elz (4), Selters (4), Weilmünster (2), Löhnberg (2), Hadamar (1), Limburg (1), Hünfelden (1) und Dornburg (1). ...weiterlesen "20 aktiv, davon 14x Mutation, 231 in Quarantäne, 1/2 KH, 50.244 erstgeimpft, 30.580 zweitgeimpft"

Schlägerei im ICE - Gebiet · Zeit: Samstag, 19.06.2021, 01.01 Uhr  · Ort: 65549 Limburg, Parkplatz Baumarkt

Auf dem Parkplatz eines Baumarktes im ICE - Gebiet kam es zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen. In dessen Verlauf soll ein Beteiligter auch ein Messer in der Hand gehalten haben. Der 18 - jährige Geschädigte aus Netzbach wurde von einem 17 - jährigen Beschuldigten aus Limburg während der Schlägerei mit einem Messer bedroht. Der männliche Täter trug eine rote Jogginghose mit weißen und schwarzen Streifen, schwarze Turnschuhe, ein schwarzes T - Shirt mit weißer Aufschrift sowie eine graue Baseballkappe. Zudem schwarze Handschuhe. Die Umstände der Schlägerei sind derzeit noch unklar. Verletzt wurde offenbar niemand. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Mögliche Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Limburg (Tel.: 06431-91400) in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit Personenschaden · Zeit: Freitag, 18.06.2021, 17.23 Uhr · Ort: 65549 Limburg, Westerwaldstraße 112

Ein 31 - jähriger aus Stockum / WW befuhr mit seinem Pkw die Westerwaldstraße aus Richtung Staffel in Richtung Weilburger Straße. Ein 20 - jähriger Kradfahrer fuhr direkt dahinter. In Höhe Westerwaldstraße 112 drehte der Pkw - Fahrer widerrechtlich (durchgezogene Linie)um die Westerwaldstraße wieder in entgegengesetzter Richtung zu befahren. Der dahinter befindliche Kradfahrer bemerkte zu spät, dass der Pkw drehte und stieß gegen das Fahrzeug. Er Verletzte sich bei dem Aufprall leicht.

Straßensperrung nach Unwetterschäden

Aufgrund mehrerer umgestürzter Bäume infolge eines Unwetters am 18.06.2021 gg.
16.00 Uhr ist die Fahrbahn im Bereich der Landesstraße 3281 zwischen Mengerskirchen und Löhnberg, im Bereich des sogenannten "Löhnberger Waldes", derzeit nicht befahrbar. Durch die Straßenmeisterei ist eine zeitnahe Räumung der Strecke nicht möglich, entsprechendes Absperrmaterial wurde vor Ort errichtet. Eine Rundfunkwarnmeldung wurde veranlasst. Die Strecke bleibt daher bis einschließlich kommenden Montag, 21.06.2021, voll gesperrt. Wie lange die Räumung der Straße in Anspruch nehmen wird ist noch nicht bekannt.

©  Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

Seit einigen Wochen ist wieder ein erhöhtes Aufkommen illegaler Schrottsammler festzustellen. Die in der Regel verwendeten Kastenwagen ohne erforderliche Kennzeichnung kündigen ihr Erscheinen mit der typisch dudelnden Musik an. Jetzt heiß es aufpassen, stellt man doch immer wieder in diesem Zusammenhang vermehrt Diebstähle fest. Auch ist diese Tätigkeit, ausgeübt ohne jegliche abfallrechtliche Genehmigungen, dafür aber mit um so mehr Steuerverstößen, wegen fehlender Sachkunde für die Umwelt problematisch, da oftmals keine fachgerechte Entsorgung stattfindet. Hinweise zu den Fahrzeugen können der nächsten Polizeidienststelle gemeldet werden. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass Kennzeichen notiert werden, um auch im Nachhinein noch Maßnahmen treffen zu können. © Polizeiinspektion Diez/ Polizeidirektion Montabaur
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Hessen blüht!
Kampagne „Bienenfreundliches Hessen“ weiter erfolgreich: Anteil an Blühflächen im Land erneut gesteigert
Unser Ökosystem ist unsere Lebensgrundlage – gerät es ins Wanken, hat das gravierende Folgen für die gesamte Natur und uns Menschen. Vor allem bestäubende Insekten wie Wildbienen haben einen gewaltigen Anteil daran, dass es uns gut geht. Ohne sie können Pflanzen keine Früchte bilden und Tiere und Menschen verlieren ihre Nahrungsgrundlagen. Darum setzen wir uns besonders für den Schutz bestäubender Insekten ein“, sagte die Hessische Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Priska Hinz heute in Wiesbaden. Und dass Hessen ein bienenfreundliches Land ist, zeigen die neuesten Zahlen zur Anlage von Blühflächen: Im Vergleich zu 2020 steigerte sich die Flächenzahl um 580 Hektar auf 5580 Hektar. ...weiterlesen "Kampagne „Bienenfreundliches Hessen“ weiter erfolgreich"