Springe zum Inhalt

Auf dem LimburgPLUS-Gutschein im ec-Kartenformat, der seit Montag dieser Woche ausgegeben wird, befindet sich auf der Rückseite der Hinweis, wonach das Plus von zehn Euro durch die Stadt bis zum 30. Juni eingelöst werden muss. Dieser Hinweis ist nicht mehr gültig, der städtische Zuschuss auf den selbst zu zahlenden Grundwert in Höhe von 25 Euro ist bis zum 31. Dezember dieses Jahres gültig.  © Stadt Limburg

1

Die heutigen Durchsuchungsmaßnahmen bei Beamten des Frankfurter Spezialeinsatzkommandos sollten nun auch dem letzten Polizisten deutlich machen, dass jeglichem Fehlverhalten konsequent strafrechtlich und disziplinarisch nachgegangen wird. Dass Angehörige einer Spezialeinheit der Polizei im Verdacht einer rechtsextremen Gesinnung stehen, schadet nicht nur dem SEK, sondern dem Ansehen der Gesamtorganisation. ...weiterlesen "Statement anlässlich der Durchsuchungen bei Beamten des SEK Frankfurt"

1. Unfall mit schwerverletztem Motorradfahrer, Hünfelden, L3030 von Bad Camberg nach Dauborn, Dienstag, 08.06.2021, 10:22 Uhr

(wie) Bei einem Verkehrsunfall mit einem LKW wurde ein Motorradfahrer am Dienstagmorgen schwer verletzt. Auf der Landstraße 3030 zwischen Bad Camberg und Dauborn kam ein 62-jähriger Motorradfahrer in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und so in den Gegenverkehr. Hier prallte er dann seitlich gegen einen entgegenkommenden LKW und stürzte. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort wurde der 62-Jährige dann in ein Krankenhaus transportiert. Es entstand zudem ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.500EUR

2. LKW beschädigt Streifenwagen,

Hünfelden, L3030 von Bad Camberg nach Dauborn, Dienstag, 08.06.2021, 11:45 Uhr

(wie) Während einer Unfallaufnahme am Dienstagmorgen beschädigte ein vorbeifahrender LKW einen Streifenwagen. Der Streifenwagen der Polizei stand abgeparkt auf der Landesstraße 3030, die Beamten regelten den Verkehr nach einem Motorradunfall. Ein 25-jähriger Mann passierte mit seinem 40-Tonner die Unfallstelle und beschädigte im Vorbeifahren den Streifenwagen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000EUR. Der Unfall wurde von der Polizei Weilburg aufgenommen.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

29-Jähriger löst Polizeieinsatz aus,

Oestrich-Winkel, Oestrich, 09.06.2021, 06.50 Uhr bis 08.30 Uhr,

(pl)Ein 29-jähriger Mann aus Oestrich hat am Mittwochmorgen durch sein Verhalten für einen größeren Polizeieinsatz gesorgt. Der Polizei wurde gegen 06.50 Uhr von einem Nachbarn gemeldet, dass der 29-Jährige lautstark schreiend in seiner Wohnung randalieren und Gegenstände aus dem Fenster werfen würde. Hierbei habe er auch eine Glasflasche in Richtung einer vorbeilaufenden Passantin geworfen, welche sich daraufhin in Sicherheit gebracht habe. ...weiterlesen "Fuchs ausgewichen – Ferrari erheblich beschädigt, Polizeieinsatz ausgelöst durch 29jährigen"

Für Eltern, deren Kinder vor der Berufswahl stehen, bietet die IHK Limburg am 1. Juli eine Telefon-Sprechstunde sowie einen digitalen Informationsabend an.

Aufgrund der Corona-Pandemie sind derzeit viele Unterstützungsangebote zur Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler nicht im gewohnten Umfang verfügbar: Betriebserkundungen, Praktika oder der Besuch von Ausbildungsmessen sind nur erschwert möglich oder können gar nicht stattfinden. Insbesondere Familien stehen daher vor großen Herausforderungen hinsichtlich der Frage „Wie könnte die berufliche Zukunft meines Kindes aussehen?“. ...weiterlesen "IHK-Limburg: Berufswahl: Eltern-Beratungs-Aktion"

Mit einem Schlag kann alles anders sein: Nach Unfällen oder Erkrankungen ändert sich das Leben oft dramatisch. Auf Menschen, die von Behinderung bedroht oder betroffen sind, kommen eine Vielzahl von Problemen und Fragen zu. Wie lange bekomme ich Krankengeld? Worauf habe ich Anspruch? Wird meine Versicherung zahlen? Wie sieht es mit meiner Wohnung, meiner Arbeitsstelle, meiner Rente aus? Schwerbehinderten-, Entschädigungs- und Sozialversicherungsrecht sind komplex und schwer durchschaubar. Hier ist kompetente Hilfe unverzichtbar, aber nah erreichbar.
Der BDH Bundesverband Rehabilitation, der große deutsche Sozialverband, bietet hier Beratung, Hilfe und sozialrechtliche Vertretung direkt in Limburg am Freitag, 18. Juni 2021 in der Zeit von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Anmeldungen erbeten unter Telefon: 0152-57 08 98 65. Die Umsetzung eines Hygienekonzepts erfolgt vor Ort, das Tragen eines medizinischen Mund-und Nasenschutzes (OP-Masken oder Schutzmasken der Standards FFP2, KN95, N95 oder vergleichbar ohne Ausatemventil) ist erforderlich. © Landkreis Limburg-Weilburg

SELBSTHILFEGRUPPE FÜR COVID-19-LANGZEITRKRANKTE, ANGEHÖRIGE UND WEITERE BETROFFENE GRÜNDEN
Die Selbsthilfekontaktstelle im Gesundheitsamt des Landkreises Limburg-Weilburg unterstützt die Initiative zur Gründung einer Selbsthilfegruppe für Covid-19-Langzeiterkrankte, Angehörige und weitere Betroffene. Viele Menschen in Deutschland sind auf unterschiedliche Weise von der Corona-Pandemie betroffen. Covid-19-Langzeiterkrankte haben auch Monate nach der Infektion noch Beschwerden, auch für ihre Angehörigen ändert sich oft das alltägliche Leben. Andere leiden an den Einschränkungen des gesellschaftlichen Lebens oder sind in wirtschaftliche Not geraten. Bundesweit starten Betroffene erste Selbsthilfeinitiativen – lokal oder auch virtuell. Nun soll auch in Limburg eine Selbsthilfegruppe zum Thema entstehen. ...weiterlesen "Selbsthilfegruppe für COVID 19Langzeitkranke, Angehörige und weitere Betroffene gründen"

Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls führt regelmäßig sowohl bundesweite als auch regionale Schwerpunktprüfungen durch. Dies ist ein wichtiges Instrument zur Senkung der gesellschaftlichen Akzeptanz von Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung. 21 Beschäftigte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Hauptzollamtes Frankfurt am Main beteiligten sich am 9. Juni 2021 an der bundesweiten Schwerpunktprüfung in der Reinigungsbranche. Sie überprüften acht Reinigungsfirmen am und um den Frankfurter Flughafen sowie 35 in deren Unternehmen beschäftigte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. ...weiterlesen "HZA-F: Bundesweite Schwerpunktprüfung der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls im Reinigungsgewerbe/ Hauptzollamt Frankfurt am Main kontrolliert Reinigungsfirmen am Flughafen"

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus

Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Mittwoch, 9. Juni 2021, 0 Uhr, 66 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Brechen (12), Elz (10), Limburg (7), Hadamar (6), Weilburg (6), Bad Camberg (5), Runkel (4), Hünfelden (4), Merenberg (2), Weilmünster (2), Beselich (2), Löhnberg (2), Mengerskirchen (1), Weinbach (1), Dornburg (1) und Selters (1). ...weiterlesen "Inzidenz 15,7 · Brechen (12) · 1/10 KH · 49.421 Erstgeimpft"

Am 08.06.2021 kam es kurz nach 22 Uhr in der Innenstadt von Nastätten zu einer Verfolgungsfahrt. Ein schwarzer Peugeot 308 sollte einer Verkehrskontrolle unterzogen werden, als der PKW sich dieser entziehen wollte. Er versuchte den Streifenwagen im Wohngebiet von Nastätten abzuhängen und fuhr dabei Geschwindigkeiten von bis zu 100km/h. Es kam zu mindestens zwei Beinaheunfällen mit einer Person sowie einem anderen Fahrzeug. Der Fahrer des Peugeot verunfallte an einer Fußgängertreppe und floh mit seiner Beifahrerin fußläufig in die Oberstraße in Richtung Buch. Die Polizeiinspektion St. Goarshausen bittet Augenzeugen sachdienliche Hinweise unter der 06771/9327-0 zu melden.

© Polizeiinspektion St. Goarshausen  · Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz