Springe zum Inhalt

LIMBURG-WEILBURG. Der heimische Landtagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Tobias Eckert, reagierte am Dienstag umgehend auf den Vorschlag eines Fahrverbots in der Stadt Limburg an der Lahn, wie er im Vorentwurf des hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zur zweiten Fortschreibung des Luftreinhalteplans enthalten ist. Durch das vom Land ins Auge gefasste Fahrverbot könnte etwa der Schiedetunnel unter anderem von älteren Dieselfahrzeugen nicht mehr genutzt werden. ...weiterlesen "Tobias Eckert (SPD): „Fahrverbots-Vorschlag des Landes für die Stadt Limburg ist nicht akzeptabel“"

1. Portemonnaie aus Einkaufstasche gestohlen, Brechen, Limburger Straße, Montag, 07.06.2021, 07:20 Uhr

(wie)Am frühen Montagmorgen bestahl ein unbekannter Dieb eine 51-jährige Dame in einem Supermarkt in Brechen. Hierzu nutzte der Täter einen unbeobachteten Moment während des Einkaufs und entnahm die Geldbörse aus einer Einkaufstasche, die im Einkaufswagen abgelegt war. Die 51-Jährige bemerkte den Diebstahl erst, als der Täter schon verschwunden war. Die Polizei rät: Lassen Sie ihre Wertsachen niemals unbeaufsichtigt, denn Diebe nutzen jede Möglichkeit. ...weiterlesen "Portemonnaie aus Einkaufstasche gestohlen in einem Supermarkt in Brechen, Gefälschter Führerschein hält Kontrolle nicht stand, Unfall mit Fahrschülerin, Unfallflucht, Hinweise zu Ruhebank erbeten"

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus
Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Dienstag, 8. Juni 2021, 0 Uhr, 70 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Brechen (14), Hadamar (8), Limburg (8), Elz (8), Mengerskirchen (5), Bad Camberg (5), Runkel (5), Weilburg (4), Hünfelden (4), Merenberg (2), Weilmünster (2), Beselich (2), Löhnberg (1), Weinbach (1) und Dornburg (1). ...weiterlesen "Brechen (14), 70 aktiv, Inzidenz 12,2, 1/10 KH, 48.787 geimpft"

Landrat und Erster Kreisbeigeordneter übergaben virtuell Zukunftsfonds-Förderbescheide

Limburg-Weilburg. Auf Initiative von Landrat Michael Köberle hat der Kreistag die Einrichtung des Zukunftsfonds Limburg-Weilburg – Stark und Innovativ – beschlossen. Ziel des Fonds ist die Stärkung der ländlichen Regionen des Landkreises Limburg-Weilburg im Hinblick auf Infrastruktur und Mobilität, insbesondere für ältere Menschen. Hierzu zählen auch die Förderung und Ausbildung im kommunalen Brandschutz sowie der in den Fokus rückende ...weiterlesen "Kommunen können wichtige Projekte zur Infrastruktur umsetzen"

Heute diskutieren das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) und der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) zentrale Fragen des Bevölkerungsschutzes. Anlass sind die BBK-Neuausrichtung und Lehren aus Corona. Themen sind der Schutz kritischer Infrastrukturen für Krisen, insbesondere die Sicherheit der Trinkwasserversorgung im Klimawandel. ...weiterlesen "BBK und VKU intensivieren Zusammenarbeit zum Schutz Kritischer Infrastrukturen"

Am Sonntagnachmittag (06.06.2021/16.00 Uhr) meldete ein aufmerksamer Radfahrer der Polizeiwache Höhr-Grenzhausen, dass er am späten Vormittag einen Wald- und Radweg vom Köppel kommend in Richtung der Alarmstange befahren habe. Auf diesem Streckenabschnitt konnte er ein quer zum Weg gespanntes Seil frühzeitig erkennen und rechtzeitig anhalten. Das Seil wurde durch den Radfahrer entfernt. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass es sich hier nicht um groben Unfug handelt. Schwere Verletzungen mit Spätfolgen sind nicht auszuschließen. Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, sich bei der Polizeiinspektion Montabaur oder bei jeder anderen polizeilichen Dienststelle zu melden. © Polizeidirektion Montabaur

Das Land Hessen hat der Stadt Limburg nun einen Vorentwurf für die zweite Fortschreibung des Luftreinhalteplans zur Stellungnahme vorgelegt. Darin wird ein Fahrverbot vorgeschlagen, der Schiedetunnel könnte damit unter anderem von älteren Dieselfahrzeugen nicht genutzt werden. Stadt und Landkreis widersprechen und haben dazu auch gemeinsam an die Ministerin Priska Hinz und Minister Tarek Al-Wazir geschrieben. ...weiterlesen "Limburg: Land schlägt Fahrverbot vor, Kreis und Stadt lehnen ab"

Wiesbaden. Die 28 hessischen Impfzentren sollen maximal bis zum 30. September 2021 betrieben werden. Das hat das Corona-Kabinett der Hessischen Landesregierung beschlossen. Die Landkreise und kreisfreien Städte als Betreiber der Impfzentren wurden über den Beschluss von der Taskforce Impfkoordination des Landes informiert. Bis Ende des dritten Quartals ist eine Finanzierung durch den Bund und die Länder (hier: Hessen) – jeweils zur Hälfte – sichergestellt. Impfungen werden dann weiterhin in der ärztlichen Regelversorgung in Arztpraxen und durch Betriebsärzte erfolgen. ...weiterlesen "Innenminister Peter Beuth und Gesundheitsminister Kai Klose: „Planungssicherheit für alle Beteiligten“"

BPOLD FRA: Gemeinsame Pressemitteilung des Hauptzollamtes Frankfurt am Main und der Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main 

Frankfurt/Main (ots) - Weil er auf seinem Weg von Kairo/Ägypten nach Birmingham/Großbritannien rund 70 Kilo der Kaudroge Khat im Gepäck hatte, sitzt ein 45-jähriger Brite nun in Untersuchungshaft. Fahnder der Bundespolizei nahmen den Mann am 7. Juni aufgrund eines bestehenden Haftbefehls bei seiner Ankunft aus Kairo am Flughafen Frankfurt fest.

Bild: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74262/4935895 ...weiterlesen "70 Kilo Khat im Reisegepäck – Drogenschmuggler wird Haftrichter vorgeführt"

Der Bundestagsabgeordnete für Rheingau-Taunus und Limburg, Klaus-Peter Willsch, besuchte am vergangenen Wochenende das Impfzentrum des Landkreises im ehemaligen LIO-Gebäude auf der Dietkirchener Höhe. Landrat Michael Köberle und die Leiterin des Impzentrums, Dr. Gundi Heuschen vom Kreisgesundheitsamt, zeigten dem Bundestagsabgeordneten, der infolge der Kommunalwahl im Rheingau-Taunus-Kreis zum 1. (ehrenamtlichen) Kreisbeigeordneten und damit Vizelandrat des Nachbarkreises gewählt worden war, Aufbau und Abläufe im Impfzentrum. Nachdem Willsch eine Woche zuvor bereits die entsprechende Einrichtung in einer Eltviller Schulturnhalle besucht hatte, konnte er diese Erkenntnisse abgleichen. ...weiterlesen "Willsch besucht Impfzentrum Limburg"