Springe zum Inhalt

In Hünfelden zog heute Abend ein größeres Unwetter über das Gemeindegebiet.

(C) Feuerwehr Hünfelden

Heftiges Gewitter und Regen sorgen für einen unruhigen Abend für die Einsatzkräfte.

In Ohren war der Markplatz in der Dorfmitte ca. 40 cm unterspült. Auch wurden Kanaldeckel hochgedrückt und in der Bausubstanz unterspült und beschädigt.

Ebenso in Ohren war ein Keller unter Wasser. Auf der B417 kippte ein Baum um und in Mensfelden schlug ein Blitz in ein Gebäude ein.

Es kam zu einer kurzen Rauchentwicklung und einem größeren Schaden in der Elektroverteilung und Wand/ Deckenverkleidung.

Die Feuerwehr Hünfelden war mit 74 Einsatzkräften von 17:45 bis 19:50 Uhr im Einsatz und wurde von dem Hünfeldener Lagezentraum aus koordiniert. (c) Feuerwehr Hünfelden

2

 -Werbung-/Erlebnisbericht

Die Pandemie macht vieles möglich, und so auch, dass die Menschen die wundervollen Orte und Plätze in unserer wunderschönen Heimat neu entdecken. 

Nach den Besuchen im Frankfurter Zoo...
https://brachinaimagepress.de/ein-besuch-im-zoo-frankfurt-kindheitserinnerungen

und im Zoo Neuwied...
https://brachinaimagepress.de/sonntagsausflug-in-den-zoo-neuwied

bot sich ein Besuch im Wildpark "Tiergarten Weilburg" förmlich an. 

Zur Bildergalerie: https://www.oberlahn.de/Bildergalerie/?gal=10644

Und irgendwie fühlte man sich erwartet 😉

Das Sikawild

Der Wildpark ist so ganz anders, es ist eher wie ein Spaziergang in einem Wald, in einem Park, mit Wasser, mit Bäumen, mit hohen Bäumen, mit ganz kleinen Tieren und ganz großen, mit plüschigen, glitschigen, fliegenden, galoppierenden und denen, die auf leisen Tatzen daher kommen. . .

Der Luchs
Der Teich mit dem Froschkonzert #quak

Der "Sound" im Wald, am Teich, das Gesumme der Bienen in den Kastanienbäumen, das inbrünstige Quaken der Frösche . . . fürwahr, eine Geräuschkulisse, die man auch auf dem "normalen" Land wahrnehmen kann, doch zumindest im inneren des Geländes ist man frei von etwaigen automobilen Störgeräuschen und kann es in aller Ruhe genießen.

Große Freiflächen mit Unterständen ermöglichen eine ungestörte und nicht störende Tierbeobachtung

An verschiedenen Stellen sind natürliche Sitzgelegenheiten oder auch klassische Bänke bereit gestellt. Aussichtsplattformen oder Beobachtungsposten ermöglichen die Wildbeobachtung direkt im Gelände.

und manchmal hangelt sich auch einfach was von oben herunter ... #naturzumerleben

Die Wege sind hervorragend ausgebaut und gepflegt. Das Erlaufen des gesamten Areals ist eine große Freude für Groß und Klein und Alt und Jung - die Steigungs- und Gefällstrecken sollten jedoch beachtet werden, gleichsam die Distanzen. Denn, im Vergleich zum kleinen Plan ist der Park wunderschön weitläufig und bietet verschiedene optische und topographische Eindrücke, die wirklich Freude machen.

Der Parkplatz ist großzügig doch an entsprechenden Tagen schnell und gut gefüllt, wer dann durch das kleine unscheinbare Eingangstürchen geht, erahnt nicht, was ihn/sie dahinter erwartet - es ist eine liebevoll und aufmerksam gepflegte Parkanlage, die im vorderen Bereich mit einem größeren Teich aufwartet. Zur Linken befindet sich die Restauration und den Weg entlang kommt man zum Kassenbereich mit WC und kleiner Shopmöglichkeit.

Auch, wenn situationsbedingt nur wenige Mitarbeiter zu sehen waren, war der Kontakt mehr als freundlich, zuvorkommend und ausgesprochen hilfsbereit und vor allem, ihnen merkte man an, dass sie ihre Arbeit mit Freude machen. DANKE auf diesem Wege an alle, die täglich mit ihrer Hände und Maschinen Arbeit dafür sorgen, dass der Wildpark so natürlich und einladend aussieht.

Schautafeln informieren und laden zum Ausprobieren ein

Für die kleinen und großen Naturliebhaber finden sich entlang der Wege immer wieder Stationen zum Nachlesen von Informationen zu den Tieren oder Stationen zum Tasten und Lernen und auch die großen Besucher können hier garantiert noch ihr Wissen auffrischen oder neues erlangen.

Die Wisente

Przewalski Pferde, Otter, Skuddenschafe und Bären sind im Eingangsbereich zu finden, während die Elche, Wölfe, das Damm- und Sikawild mit den Wildkatzen im etwas weiter entfernten Bereich leben, der zudem räumlich abgetrennt ist mit entsprechenden Tiergattern. Muffel- und Steinwild, Luchse, Wisente, Rotwild, Tarpane, Auerochsen und Wildschweine sind weitere Bewohner des oberhalb Weilburgs gelegenen Wildparks. Das Kinderforsthaus wartet zudem mit Meerschweinchen, einer kleinen Mäusefamilie und einem knuffigen Streichelzoo auf.

Ein Elchjunges

Die Tiere haben in allen Fällen genügend Möglichkeiten, sich zurückzuziehen, wenn ihnen danach ist oder, wenn die Temperaturen den Aufenthalt im Schatten empfehlen, dennoch sind die meisten Tiere sehr gut zu entdecken und das gemeinsame Suchen macht allen Freude. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall . . . achten Sie bitte einfach auf die aktuellen Informationen auf der Webseite des Parks und buchen Sie sich ihr Zeitfenster:
https://www.hessen-forst.de/tiergarten-weilburg/

Der Park ist gut zu erreichen und landschaftlich schön gelegen, eine anschließende Fahrt in den Taunus könnte sich anschließen. Mit rund 30km Entfernung ab Brechen ist der Park in knapp einer halben Stunde erreicht.

Eine Elchlänge Abstand . . .

Viel Freude bei Ihrem Besuch im Wildpark "Tiergarten Weilburg" - früher war die Kombination mit dem Besuch der Kubacher Kristallhöhle oder dem Bergbaumuseum ein schöner Schulausflugtag...

Zur Bildergalerie: https://www.oberlahn.de/Bildergalerie/?gal=10644

1. Verletzte bei Auseinandersetzung, Limburg, Konrad-Kurzbold-Straße, 03.06.2021, gg. 03.00 Uhr

(ho)Bei einer körperlichen Auseinandersetzung sind am frühen Donnerstagmorgen mehrere Personen verletzt worden. Ersten Ermittlungen zufolge gerieten zunächst zwei Gruppen von Männern in einen Streit der schnell eskalierte. Schließlich schlugen die Personen aufeinander ein und die Schlägerei verlagerte sich bis in die Bahnhofstraße. Hier wurden zwei weitere Personen verletzt, die die Kontrahenten voneinander trennen wollten. Die genaue Ursache und die Hintergründe der Auseinandersetzung müssen noch von der Polizei geklärt werden.
Daher werden Zeugen gebeten, sich mit der Limburger Polizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen. ...weiterlesen "Verletzte bei Auseinandersetzung, 8-jährige Radfahrerin leicht verletzt, Leichtverletzte bei frontalem Zusammenstoß"

Limburg-Weilburg. Eine Analyse der Frauenanteile im Kreistag und in den Kommunalparlamenten der Städte und Gemeinden des Landkreises Limburg-Weilburg für die Legislaturperiode 2021 bis 2026 macht deutlich, dass Frauen in der Politik unterrepräsentiert sind. Die Leiterin des Frauenbüros des Landkreises Limburg-Weilburg, Ute Jungmann-Hauff, ist der Frage nachgegangen: Wie weit sind wir von einer paritätischen Besetzung der Parlamente im Landkreis entfernt? ...weiterlesen "Parlamente: Frauen holen auf, Männer bleiben in der Überzahl"

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus
Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Freitag, 4. Juni 2021, 0 Uhr, 90 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Brechen (19), Limburg (10), Hadamar (8), Elz (8), Mengerskirchen (7), Bad Camberg (7), Runkel (5), Hünfelden (5), Weilmünster (4), Merenberg (4), Löhnberg (4), Weilburg (3), Dornburg (2), Beselich (2), Weinbach (1) und Waldbrunn (1). ...weiterlesen "Brechen (19), 90 aktiv, 2/12 KH, 26,8 Inzidenz"

 Letzter Aufruf für Priorisierte: bis Sonntagabend registrieren
 Weiterhin bevorzugte Terminangebote für Priorisierte

Wiesbaden. Die Terminvergabe nach Priorisierung gemäß der bundesweit geltenden Impfverordnung endet bundesweit am kommenden Montag, 7. Juni 2021. Das Land Hessen empfiehlt daher allen Angehörigen der Priorisierungsgruppen 1 bis 3, die ihre Schutzimpfung in einem der 28 hessischen Impfzentren erhalten wollen, sich bis einschließlich Sonntag, 6. Juni 2021, zu registrieren. Nur so kann eine bevorzugte Vergabe von Impfangeboten sichergestellt werden. Mit Ablauf der laufenden Kalenderwoche endet bei der Registrierung die Berücksichtigung einer Priorisierung. Die Aufhebung der Priorisierung gilt auch für die Impfungen durch Haus-, Fach- und Betriebsärztinnen und -ärzte. ...weiterlesen "Impf-Priorisierung endet zum 7. Juni 2021"

Wochenendsperrung auf der B 49 – Anschlussstelle Solms-Oberbiel in 2. Bauphase gesperrt
Im Zuge des 11. Bauabschnitts zum vierstreifigen Ausbau der Bundesstraße 49 bei Solms-Oberbiel wird am zweiten Juni-Wochenende die Baustellenverkehrsführung auf die nächste Bauphase umgestellt. Von Freitagabend, 11. Juni, ab ca. 20 Uhr, bis Montagmorgen, 14. Juni, ca. 4:30 Uhr, muss daher die B 49 zwischen den Anschlussstellen Solms und Wetzlar-Dalheim in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. ...weiterlesen "B 49: Vierstreifiger Ausbau im 11. Bauabschnitt zwischen Solms und dem Kloster Altenberg"

Von Montag, 7. Juni, an ist die Limburger Stadtverwaltung wieder normal geöffnet, ein Besuch der Verwaltung ist dann ohne vorherige Terminvergabe möglich. Allerdings kann es gerade im Bereich des Bürgerbüros in den ersten Tagen noch zu Wartezeiten kommen, da durch den Wegfall der Terminvergabe mit einem erhöhten Aufkommen an Bürgerinnen und Bürgern zu rechnen ist. Es gibt allerdings auch noch Bürgerinnen und Bürger, ...weiterlesen "Ab 7. Juni: Limburger Verwaltung wieder geöffnet"

Eine Million Euro stellt die Stadtpolitik zur Unterstützung des Einzelhandels, der Gastronomie und weiteren Dienstleistungen in Limburg zur Verfügung. Wer den LimburgPLUS-Gutschein erwirbt, der unterstützt Branchen, die durch die Pandemie besonders betroffen sind. Bisher gab es den Gutschein nur online, am Montag, 7. Juni, startet die Ausgabe der Gutscheine im ec-Kartenformat und damit als Hardware. ...weiterlesen "Das LimburgPLUS: Der Gutschein kommt im ec-Kartenformat"