Springe zum Inhalt

Bauarbeiten heute abgeschlossen
Auf der Landesstraße 3031, Bahnhofstraße, in Bad Camberg hat Hessen Mobil in diesem Mai die bestehende Fußgängerampel auf Höhe der Einmündung der Grillparzerstraße erneuert und mit moderner Signal- und Steuerungstechnik ausgestattet. Zusätzlich wurde die Fußgängerampel behindertengerecht ausgebaut. Dafür wurden im Gehweg Rippen- beziehungsweise Noppenplatten eingefügt und abgesenkte Bordsteine eingebaut, damit auch Rollstuhlfahrende oder Personen, die auf einen Rollator angewiesen sind, die Ampel unkompliziert und sicher benutzen können. Außerdem wurden akustische und taktile Signalgeber für blinde und sehbehinderte Menschen eingesetzt.
Am heutigen Dienstag, 1. Juni, wurde die modernisierte Fußgängerampel in Betrieb genommen. Die Baustellenampeln sowie alle verkehrlichen Einschränkungen sind entfernt worden und der Verkehr kann wieder wie gewohnt fließen.
Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter mobil.hessen.de oder verkehrsservice.hessen.de © Hessen Mobil

1. Unfall nach medizinischen Notfall, Weilburg, Bundesstraße 456, Montag, 31.05.2021, 10:50 Uhr

(gr)Gesundheitliche Probleme könnten ursächlich für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich gestern Morgen auf der Bundesstraße 456 ereignete. Ein 59-jähriger Autofahrer war am Montagmorgen auf der Bundesstraße 456 in Richtung Weilburg unterwegs, als er die Kontrolle über seinen Renault verlor und von der Fahrbahn abkam. ...weiterlesen "Unfall nach medizinischen Notfall, VU bei Aumenau, hoher Sachschaden, KVmit anschließendem VU"

Das Jugendbildungswerk Limburg-Weilburg bietet in Kooperation mit den kommunalen Jugendpflegen der Stadt Runkel und der Gemeinde Villmar in der zweiten Sommerferienwoche vom 26.-31. Juli 2021 ein großes Theaterprojekt mit dem Titel „Lebens(t)räume – Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt“ auf dem Schulgelände der Johann-Christian-Senckenberg-Schule in Runkel an. ...weiterlesen "Sommertheaterprojekt mit vielen verschiedenen Workshops – jetzt noch schnell anmelden!"

In diesem Jahr waren gute Nerven gefragt: Dauerhaft gutes Wetter? Fehlanzeige! Doch damit ist jetzt endlich Schluss und als perfekten Begleiter zu den wärmeren Temperaturen und der Sonne startet HIT RADIO FFH das neue Webradio: Chill & Grill. Es ist die Playlist für laue Sommerabende, spritzige Freibad-Nachmittage oder verschlafene Sonntagmorgen beim Frühstück in der Sonne. ...weiterlesen "-Werbung- Beste Sommer-Beats rund um die Uhr: HIT RADIO FFH startet neues Webradio: „Chill & Grill“"

Corona: Das gilt ab Mittwoch im Landkreis Limburg-Weilburg

Limburg-Weilburg. Der Landkreis Limburg-Weilburg hat am Dienstag, 1. Juni 2021, an fünf aufeinanderfolgenden Tagen eine Inzidenz von 50 unterschritten. Daraus ergibt sich, dass der Landkreis ab Mittwoch, 2. Juni 2021, in die Stufe 2 der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung des Landes Hessen rückt. Irrtümlich wurde zeitweise vom Land Hessen auf der Homepage des Sozialministeriums bereits ein Erreichen der Stufe 2 angegeben; das Land hat dies zwischenzeitlich aber korrigiert.

Zum besseren Verständnis werden die ab Mittwoch, 2. Juni 2021, geltenden Corona-Regelungen schlagwortartig genannt, ohne auf jedes Detail der gesetzlichen Regelungen einzugehen:

 

Kita
Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen.

Schule
Jahrgangsstufen 1-13: Präsenzunterricht (eingeschränkter/angepasster Regelbetrieb) mit Testpflicht zweimal pro Woche.

Alten- und Pflegeheime
Bisherige Regelung: Vollständig geimpfte Personen und Genesene brauchen keinen Test mehr (gilt bereits ab 12. Mai 2021)
keine Maskentragepflicht bei Besuchen von vollständig geimpften Bewohnenden im Bewohnerzimmer (gilt bereits ab 12. Mai 2021)
keine Beschränkung der Besucherzahl pro Tag (gilt bereits ab 15. Mai 2021).

Kinder- und Jugendarbeit (inkl. Ferienbetreuung)
In Gruppen bis 50 Personen möglich. Betreuungspersonen sowie Geimpfte und Genesene zählen nicht mit (gilt ab 29. Mai 2021).

Kontaktregeln
Zwei Hausstände (unbegrenzte Zahl) oder 10 Personen über 14 Jahren unabhängig vom Hausstand (plus Geimpfte/Genesene).

Alkoholkonsum
Verbot auf publikumsträchtigen Plätzen (außerhalb der Gastronomie).

Erweiterte Maskenpflicht
Alle öffentlich zugänglichen Gebäude, Fußgängerzonen, generelle Empfehlung der medizinischen Maske in Innenräumen und immer, wenn die Mindestabstände nicht gehalten werden können.

Veranstaltungen, (größere) Zusammenkünfte, Kulturangebote (Kino, Theater, Konzerte)
Zulassung von Veranstaltungen bis 200 (ungeimpfte) Teilnehmer außen und 100 (ungeimpfte) Teilnehmer mit tagesaktuellem Test (nur noch innen, außen nur noch eine Empfehlung) und strengen Abstands- und Hygienevorgaben sowie Kontaktdatenerfassung (möglichst elektronisch), das Gesundheitsamt kann ausnahmsweise eine höhere Teilnehmerzahl bei Gewährleistung der kontinuierlichen Überwachung der Einhaltung der übrigen Voraussetzungen gestatten.

ÖPNV und öffentlicher Fernverkehr
Maskenpflicht.

Arbeitsgestaltung
Regeln aus der Bundesnotbremse bis 30.6.

Freizeit- und Amateursport
Generelle Zulassung von Mannschaftssport unter strengen Hygienevorgaben - Empfehlung: tagesaktueller Test; Öffnung Schwimmbäder, Thermalbäder, Saunen und ähnliche Einrichtungen mit Personenbegrenzung und Zutrittsregelung sowie Terminvereinbarung, ebenfalls Testempfehlung.

Spielbanken, Spielhallen, Wettvermittlungsstellen
Öffnung mit tagesaktuellem Test und strengen Abstands- und Hygieneregeln (Maskenpflicht für Personal sowie Gäste bis zum Platz, ausreichend Tischabstände, Tischregeln entsprechend Kontaktregel), Sitzplatzpflicht und Kontaktdatenerfassung (möglichst elektronisch).

Kultur- und Freizeiteinrichtungen
Öffnung aller Innenräume von Freizeiteinrichtungen (z.B. auch Freizeitparks) mit tagesaktueller Testempfehlung und Abstands- und Hygienevorgaben.

Verkaufsstätten, Einzelhandel
Öffnung des gesamten Einzelhandels nach den Regeln für Geschäfte der Grundversorgung plus Empfehlung tagesaktueller Test, Maskenpflicht.

Clubs, Diskotheken
Öffnung als Bar/Gastronomie mit tagesaktuellem Test, siehe unten.

Gastronomie
Öffnung der Innengastronomie mit tagesaktuellem Test und strengen Abstands- und Hygieneregeln (Maskenpflicht für Personal sowie Gäste bis zum Platz, ausreichend Tischabstände, Tischregeln entsprechend Kontaktregel), Sitzplatzpflicht und Kontaktdatenerfassung (möglichst elektronisch). Außengastronomie: mit Auflagen geöffnet: Abstand, Sitzplatzpflicht, Kontaktdaten, aktueller Test empfohlen.

Hotels, Ferienhäuser, Jugendherbergen, Campingplätze
Unter Auflagen geöffnet; in Betrieben mit Gemeinschaftseinrichtungen: Auslastung maximal 75 Prozent, Test bei Anreise und zwei Mal pro Woche.

Hochschulen
Hybridbetrieb mit Fokus auf mehr Präsenz.

Körpernahe Dienstleistungen
Strenge Hygienevorgaben, Terminpflicht und Kontaktdatenerfassung, tagesaktueller Test als Empfehlung.

Prostitutionsstätten
Geschlossen.

Ausgangsbeschränkungen
Keine.

Die automatisierte Nachverfolgung von Kontakten ist ein Schlüssel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Die verschiedenen Apps sind für Bürgerinnen und Bürger in den App-Stores der jeweiligen Handy-Betriebssysteme verfügbar. Betreiber von Einrichtungen können sich ebenfalls bei den Anbietern der Kontaktnachverfolgungs-Apps registrieren und damit die Arbeit des Gesundheitsamtes erleichtern. © Landkreis Limburg-Weilburg

 

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus
Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Dienstag, 1. Juni 2021, 0 Uhr, 124 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (24), Brechen (21), Runkel (9), Mengerskirchen (9), Weilmünster (9), Hadamar (7), Bad Camberg (6), Hünfelden (6), Merenberg (6), Selters (5), Löhnberg (4), Dornburg (3), Waldbrunn (3), Weinbach (3), Beselich (3), Elz (3), Weilburg (2) ...weiterlesen "124 aktiv, Brechen (21), 35,5 Inzidenz, 10/8 KH, 47.559 geimpft, 21.199 zweitgeimpft, 37.668 in Hausarztpraxen, 79 von Mutation betroffen, 281 verstorben"

Der Limburger Verkehrsverein bietet am Wochenende wieder Führungen durch die Altstadt an. Eine besondere Themenführung am Samstag, 5. Juni, steht unter dem Motto „Hochzeit und Ehe im Mittelalter“. An dieser Führung, die um 16 Uhr beginnt und rund 90 Minuten dauert, können 15 Personen teilnehmen. Eine Anmeldung in der Tourist-Info, Telefon (06431) 6166 oder per E-Mail an touristinfo@stadt.limburg.de , ist zwingend erforderlich. Mit der Terminbestätigung wird auch der Treffpunkt bekannt gegeben. ...weiterlesen "Führungen durch die Limburger Altstadt"

An fünf Tagen hintereinander liegt die Inzidenz im Landkreis Limburg-Weilburg unter 50, das bedeutet ab Mittwoch weitere Öffnungsschritte in Schulen, beim Sport oder auch bei den Kontaktregeln, zwei Hausstände oder zehn Personen dürfen sich wieder treffen. In Limburg (und anderswo im Landkreis) gelten Öffnungsschritte auch im Handel und der Gastronomie. ...weiterlesen "Weitere Öffnungsschritte: LimburgPlus unterstützt Handel und Gastro"

Am Montagabend (31.05.21) wurde der PI Diez gemeldet, dass in der Wilhelmstraße in Diez zwei Personen sehr günstige AirPods anbieten würden. Die Personen konnten durch Polizeibeamte festgestellt und überprüft werden. Es handelte sich um Männer aus dem südosteuropäischen Raum. Bei ihnen wurden mehrere AirPods und zahlreiche Messersets aufgefunden und schergestellt. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen randalierte einer der beiden in einem Imbiss. Daraufhin wurde ihm für diesen Bereich ein Platzverweis ereilt. Die Ermittlungen zur Herkunft der sichergestellten Gegenstände dauern noch an. © Polizeidirektion Montabaur

Innenminister Peter Beuth:
„Erfahrener Kriminalist übernimmt LKA-Leitung“
Innenminister überträgt Andreas Röhrig Leitung des Landeskriminalamtes

Wiesbaden. Innenminister Peter Beuth hat heute dem Landespolizeivizepräsidenten Andreas Röhrig die kommissarische Leitung des Hessischen Landeskriminalamtes (HLKA) übertragen. Der langjährige Kriminalbeamte führt ab sofort gemeinsam mit dem Vizepräsidenten Felix Paschek die zentrale Behörde der kriminalistischen Arbeit in Hessen. ...weiterlesen "Innenminister überträgt Andreas Röhrig Leitung des Landeskriminalamtes"