Springe zum Inhalt

Um einen zu starken Andrang auf Gottesdienste angesichts der Coronabeschränkungen zu vermeiden, hatte die Pfarrei HEILIG GEIST Goldener Grund/Lahn auf die Veröffentlichung und das Verlesen von Messintentionen bislang verzichtet. Ab dem 1. Juni 2021 werden Intentionen nun wieder unter folgenden Voraussetzungen angenommen:

1. Es gibt nur Messintentionen für Einzelpersonen, Paare und deren Angehörige, nicht für Vereine, Jahrgänge etc.

2. Intentionen werden nur für reguläre Samstags-/Sonntagsgottesdienste und Wochengottesdienste angenommen, nicht an Feiertagen.

3. Es erfolgt keine zahlenmäßige Beschränkung der Intentionen.

4. Die Anmeldung erfolgt über das Pfarrbüro.

5. Die Namen werden im Wochenplan nur genannt, wenn sie rechtzeitig vor Redaktionsschluss eingehen; ansonsten erfolgt die Nennung lediglich im Gottesdienst.

6. Die Messintention beinhaltet keine Platzreservierung im Gottesdienst; jeder muss sich wie bisher anmelden.

© Pfarrei HEILIG GEIST Goldener Grund | Lahn

Auch in diesem Jahr können in den Kirchorten der Pfarrei HEILIG GEIST Goldner Grund/Lahn aufgrund der Coronavirus-Pandemie an Fronleichnam keine Prozessionen durch die Straßen ziehen. Wo sonst ganze Dörfer festlich geschmückt werden, wurde im letzten Jahr in Niederbrechen bereits ein anderes Gemeinschaftserlebnis beim Schmücken sehr gut angenommen: Anstelle der Blumenteppiche, die für die Prozessionen an den verschiedenen Altären unter freiem Himmel gelegt wurden, war dort in der Pfarrkirche ein Regenbogen-Blumenteppich farblich mit Krepppapier vorgestaltet. Jede und jeder konnte am Tag vor dem Feiertag Blumen vorbeibringen und sie unter Beachtung der geltenden Corona-Regelungen dort ablegen.
Auch in diesem Jahr ist das ganze Dorf wieder eingeladen am Mittwoch, den 02. Juni zwischen 9:00 und 17:00 Uhr Blüten, Blätter und Blumen in die Pfarrkirche vor den Altar zu bringen und auf dem ebenfalls wieder vorgestalteten Teppich abzulegen. So entsteht dort wieder trotz Abstandsregeln ein gemeinschaftliches, farbenprächtiges und duftendes Kunstwerk. Der festliche Gottesdienst findet dann am Donnerstag, den 03.06. um 10:30 Uhr statt.

© Ortsausschuss Niederbrechen · Pfarrei HEILIG GEIST Goldener Grund | Lahn

Umweltministerin Priska Hinz und Sozialminister Kai Klose diskutierten heute gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Arbeitswelt, Wissenschaft sowie Kommunen über neue Arbeitsformen als Zukunftsmodell für die ländlichen Räume. ...weiterlesen "Neue Arbeitsformen – Chance für die ländlichen Räume"

Seit dem 20. Mai ist Click & Meet (mit negativem Covid-19-Test, vollständiger Impfung oder Genesungsnachweis) in den Ladengeschäften im Landkreis Limburg-Weilburg und damit auch in Limburg möglich. Nun kommt am Freitag, 28. Mai, der nächste Öffnungsschritt, da der Inzidenzwert an fünf Werktagen in Folge den Wert von 100 unterschritten hat. Von dem neuen Schritt profitieren vor allem Gastronomie und Hotellerie. Auch dort kann der Gutschein LimburgPLUS bei teilnehmenden Betrieben  eingesetzt werden. Der Gutschein wird von der mit zehn Euro fördert. ...weiterlesen "LimburgPLUS unterstützt Öffnungsschritte in Limburg"

(dr) Beamte der Bundespolizei haben am gestrigen Mittwoch (26. Mai 2021) einen 41 Jahre alten Mann in einem Bürogebäude am Frankfurter Flughafen festgenommen. Zuvor zeigte dieser offenbar den Hitlergruß und rief dabei "Sieg Heil".

Gegen 12:50 Uhr hielten sich in dem Bürogebäude "The Squaire" mehrere Personen im Bereich des Ausgangs auf, als ein Mann aus einer Gruppe heraus den rechten Arm zum sogenannten Hitlergruß erhob und mehrmals "Sieg Heil" rief. Ein Zeuge meldete den Vorfall der Polizei. Kurz darauf erschien eine Streife der Bundespolizei und nahm vor Ort den späteren Beschuldigten, einen 41-jährigen Mann, fest. Nach der Feststellung seiner Personalien wurde gegen den Mann aufgrund des Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ein Strafverfahren eingeleitet. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,44 Promille.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen.

© Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Aktuelle Informationen des Landkreises

Limburg-Weilburg zum Corona-Virus

Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Donnerstag, 27. Mai 2021, 0 Uhr, 185 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (46), Selters (14), Weilmünster (13), Runkel (13), Bad Camberg (12), Hünfelden (11), Hadamar (10), Mengerskirchen (10), Merenberg (9), Dornburg (8), Villmar (7), Waldbrunn (7), Weilburg (7), Brechen (7), Elz (6), Weinbach (4) und Beselich (1). ...weiterlesen "45.750 erst- und 19.931 zweitgeimpft, Inzidenz 40.7, Brechen (7), 10/8 KH"

1. Reifendiebe auf Gelände von Autohaus zugange, Bad Camberg, Frankfurter Straße, 25.05.2021, 18.00 Uhr bis 26.05.2021, 06.45 Uhr

(pl)In der Nacht zum Mittwoch waren auf dem Gelände eines Autohauses in der Frankfurter Straße in Bad Camberg Reifendiebe zugange. Die Täter montierten von drei dort abgestellten Autos die Reifen inklusive der Felgen ab und stellten die Wagen auf Pflastersteinen ab. Der entstandene Gesamtschaden wird auf 12.000 Euro geschätzt. Hinweisgeberinnen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Limburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen. ...weiterlesen "Reifendiebe, Graffiti, berauscht unterwegs, Zusammenstoß zweier Autos, Ins Schleudern geraten und gegen Leitplanke gekracht"