Springe zum Inhalt

WEILBURG. Die hochwertige Weilburg-Tasse mit schönem Weilburg-Motiv erfreut sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit. Das Motiv für die Tasse aus dem Hause Seltmann Weiden lieferte seinerzeit der Weilburger Diplom-Grafiker und Maler Dieter Boger. Nun soll die Weilburg-Tasse Zuwachs erhalten und das Motiv für die Tasse mit neuem Gewand können Bürgerinnen und Bürger gestalten. ...weiterlesen "Weilburg-Tassen bekommen Zuwachs: Stadt Weilburg ruft zum Wettbewerb aus / Wer malt die schönste Vorlage?"

  1. Festnahmen nach Raserei auf Autobahn, Bundesautobahn 3, zwischen AS Idstein und AS Limburg Süd, Dienstag, 20.04.2021, gegen 13:00 Uhr

(jn) Zwei Autofahrer im Alter von 20 Jahren sind am Dienstagmittag von Beamten der Wiesbadener Autobahnpolizei festgenommen worden, da sie im Verdacht stehen auf der BAB 3 ein unerlaubtes Kraftfahrzeugrennen ausgetragen zu haben. Gegen ...weiterlesen "Festnahmen nach Raserei auf Autobahn A3, zwischen AS Idstein und AS Limburg Süd"

Verkehrskontrolle der Wiesbadener Polizei, nach Handyverstoß Einlieferung in Justizvollzugsanstalt, Mainz-Kastel, 20.04.2021, 08:15 Uhr - 12:00 Uhr

(He)Gestern führte der Verkehrsdienst der Wiesbadener Polizei im Bereich der Theodor-Heuss-Brücke eine Verkehrskontrolle durch, bei der Gurt- sowie Handyverstöße geahndet wurden. Für einen Verkehrsteilnehmer endete die Kontrolle im Gefängnis. Zwischen 08:15 Uhr und 12:00 Uhr kontrollierten die Beamtinnen und Beamten 41 Fahrzeuge und 44 Personen. Hierbei hatten zehn Fahrerinnen oder Fahrer den Sicherheitsgurt nicht angelegt und 21 das Mobiltelefon während der Fahrt genutzt. Drei Mal musste eine unzureichende Ladungssicherung bemängelt werden. Für einen Verkehrsteilnehmer nahm die Verkehrskontrolle eine überraschende Entwicklung. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellten die Einsatzkräfte fest, dass der Mann per Haftbefehl gesucht wurde. Daraufhin erfolgte seine Festnahme und die Einlieferung in eine Justizvollzugsanstalt. Ein weiterer Fahrzeugführer echauffierte sich dermaßen über die Kontrolle, dass er die eingesetzten Beamtinnen und Beamten fortwährend beleidigte. Im Ergebnis hatte dies nun noch eine entsprechende Strafanzeige zur Folge.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

EDIC Gießen lud zur Online-Diskussion zu Gefahren der Demokratie durch Mythen,
Verschwörungstheorien und Falschinformationen

Gießen. Stürzen Fake-News und gezielte Falschinformationen unsere europäischen Demokratien in eine Krise? Diese Frage ist ganz sicher nicht leicht zu beantworten. Mit den Experten Markus Knauff, Professor für Psychologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen, und Andreas Christ vom Rednerdienst der Europäischen Kommission lieferte das Europe-Direct-Informationszentrum (EDIC) Gießen Hinweise, Anregungen und Konzepte, wie moderne Gesellschaften mit irreführenden und einseitiger Meinungsmache umgehen können. ...weiterlesen "Kritisch sein und auf mehrere Quellen hören"

Limburg (ots) - Seit 06.00 Uhr haben hessische Polizistinnen und Polizisten sowie Mitarbeiter der teilnehmenden Kommunen Raser im Visier. Polizei und Kommunen gaben ihre Blitzstellen im Vorfeld zum Speedmarathon bekannt.

Etwa zur Halbzeit des heutigen Speedmarathon ziehen die hessischen Geschwindigkeitsmesser eine Zwischenbilanz. An vielen Stellen zeigte sich das Gros der Verkehrsteilnehmer offensichtlich gut informiert und hielt sich weitestgehend an die Geschwindigkeiten. Nichtsdestotrotz erwischten die Ordnungshüter auch einige wenige Raser.

Im Lahn-Dillkreis, an der Messstelle der Bundesstraße 255 zwischen dem Westerwald und Herborn, setzte pünktlich zum Start Regen ein. Bei 100 km/h Maximalgeschwindigkeit erreichte dort auf regennasser Fahrbahn ein Pkw-Fahrer

153 km/h. Ebenso zeigte sich ein Lkw-Fahrer unbeeindruckt von den besonders gefährlichen Straßenverhältnissen und beschleunigte dort bei erlaubten 60 km/h auf 83 km/h. Hierbei überholte er sogar noch einen Laster.

Aus Osthessen melden die Kolleginnen und Kollegen eine entspannte Verkehrslage.

Auf der Landstraße zwischen Hofbieber und Schwarzbach im Landkreis Fulda zum Beispiel durchfuhren 200 Fahrzeuge die Messstelle, lediglich sieben Fahrzeugführer waren moderat zu flott unterwegs. Auch an einer Blitzstelle in Hersfeld-Rothenburg missachtete in einer 80er Zone lediglich ein Fahrzeugführer von insgesamt 133 Gemessenen das Tempolimit.

Mit etwa zwei Prozent meldet auch das Polizeipräsidium Westhessen eine insgesamt niedrige Beanstandungsquote. An den üblichen Messtagen liegt dieser Wert deutlich höher. Einen Schnellfahrer erwischten die Kolleginnen und Kollegen auf der A3. Im Bereich des Wiesbadener Kreuzes brachte es der Pkw-Fahrer bei erlaubten 100 km/h auf gemessene 177 "Sachen".

Eine auffallend sinnige Fahrweise beobachteten die Kolleginnen und Kollegen, die im Polizeipräsidium Südhessen die Geschwindigkeitsmessungen durchführten. An sieben Blitzstellen registrierten sie lediglich 270 Verstöße - allesamt niedrige Überschreitungen, die weder Punkte noch Fahrverbote für die Gemessenen zur Folge haben.

Der Speedmarathon dauert noch bis heute 22.00 Uhr an. Listen der hessischen Blitzstellen und weitere Infos zum Speedmarathon findet man auf der Homepage der Hessischen Polizei unter www.polizei.hessen.de.

Das endgültige Fazit zum Speedmarathon 2021 zieht die Polizei morgen. Mit den Ergebnissen ist nicht vor nachmittags zu rechnen.© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

Aktuelle Informationen des Landkreises
Limburg-Weilburg zum Corona-Virus

Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Mittwoch, 21. April 2021, 12 Uhr, 775 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (223), Hadamar (69), Weilburg (66), Elz (60), Weinbach (43), Bad Camberg (40), Dornburg (39), Hünfelden (30), Weilmünster (28), Mengerskirchen (27), Beselich (26), Selters (26), Waldbrunn (24), Runkel (21), Merenberg (14), Brechen (12), Villmar (10), Löhnberg (9) und Elbtal (8). ...weiterlesen "297,7 Inzidenz, 775 aktiv infiziert, Brechen (12), 29/15 KH, 26.941 geimpft, 250 verstorben, 408 Mutationen"

Limburg-Weilburg. Durch die flächendeckenden Untersuchungen hat das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Limburg-Weilburg inzwischen kreisweit 13 Fälle der südafrikanischen Variante B.1.351 des Corona-Virus ermittelt. Auf Grund der erhöhten Ansteckungsgefahr ist es hier das oberste Ziel, die Weiterverbreitung zu verhindern. In diesem Zusammenhang weist das Gesundheitsamt auf die dringende Notwendigkeit der umfangreichen ...weiterlesen "Corona-Virus: Bundeswehr unterstützt bei Nachverfolgung im Landkreis·Südafrikanische Variante nachgewiesen"

-Werbung-Ein, zwei oder drei Meter? HIT RADIO FFH lässt längsten Spargel Hessens wachsen!

Wie hoch wächst eine Spargelstange, wenn man sie einfach immer weiter wachsen lässt? Ein Meter, zwei Meter oder sogar drei Meter? HIT RADIO FFH macht den Test und lässt den Spargel so hoch wachsen, wie es geht. Zusammen mit Landwirt Rolf Meinhardt vom „Tannenhof“ im südhessischen Weiterstadt, möchte FFH den längsten Spargel Hessens züchten. Rolf ist seit über 40 Jahren als Spargelbauer tätig und gilt im Umkreis mittlerweile als „Spargel-Papst von ...weiterlesen "HIT RADIO FFH lässt längsten Spargel Hessens wachsen!"

Der Magistrat hat einen Auftrag zum Umrüsten der Ampelanlage Grabenstraße/Graupfortstraße/Frankfurter Straße auf LED-Technik vergeben; zugleich soll die Anlage eine Ausstattung für Sehbehinderte erhalten. Der Auftrag umfasst eine Summe in Höhe von rund 32.000 Euro. ...weiterlesen "LM: Ampel erhält LEDs und akustische Signale"