Springe zum Inhalt

Neue Edelstahlwanne und frischer Anstrich / Stadt Weilburg investiert rund 3000 Euro

WEILBURG. Besonders zur Osterzeit war es aufgefallen: Der sonst vom Weilburger Hausfrauenverein österlich geschmückte Leidner-Brunnen vor dem Weilburger Rathaus fehlte, stattdessen war nur noch die Brunnensäule zu sehen. Der historische Brunnen in der Mauerstraße war in die Jahre gekommen und hatte ein undichtes Becken, sodass die Stadt Weilburg bereits in 2020 entschieden hatte den Brunnen mit einer neuen Edelstahlwanne auszustatten und einem frischen Anstrich zu versehen. Nun erstrahlt der Brunnen in neuem Glanz und kann bald wieder in Betrieb genommen werden. ...weiterlesen "Leidner-Brunnen erstrahlt in neuem Glanz"

Am kommenden Samstag, 24. April 2021, wird das Impfzentrum Limburg-Weilburg ein zweites Mal selbstständig Impftermine vergeben, um den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises Impfdosen von AstraZeneca aus nicht wahrgenommenen Terminen zeitnah im Rahmen eines Sonderimpftags anbieten zu können.

Wir freuen uns sehr, Personen ab 70 Jahren am Samstag, 24. April 2021, in der Zeit von 8 bis 14.30 Uhr im Impfzentrum Limburg-Weilburg begrüßen zu dürfen. Alle übrigen Bürgerinnen und Bürger (beispielsweise älter als 60 Jahre mit dem ausdrücklichen Einverständnis zur Impfung mit dem Impfstoff der Firma AstraZeneca sowie priorisierte Personen der Priogruppen 1 und 2 nach Corona-ImpfVerordnung §§2 und 3 ohne Altersbeschränkung) melden sich bitte weiterhin direkt über die zentrale Terminvergabe des Landes Hessen (www. impfterminservice.hessen.de) an. ...weiterlesen "2. Sonderimpftag am 24.04.2021"

Als „Ort der guten Nachbarschaft“ ist der Strick- und Häkeltreff in Blumenrod bereits im Jahr 2018 vom Netzwerk Nachbarschaft, das unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Familie, Frauen, Senioren und Jugend steht, ausgezeichnet worden. Damit ist das Angebot der städtischen Gemeinwesenarbeit Blumenrod in Zusammenarbeit mit dem Treffpunkt Blumenrod des Caritasverbandes für den Bezirk Limburg gewürdigt worden. ...weiterlesen "Wer strickt für die Babys in Blumenrod?"

1. Verletzte Fahrerin bei Unfall - Verursacher flüchtig, Dornburg, Elbgrund, Frickhofener Straße, Montag, 19.04.2021, 17:56 Uhr

(mm) Bei einer Verkehrsunfallflucht gestern Nachmittag auf der Frickhofener Straße bei Dornburg überschlug sich eine Pkw-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug und wurde leicht verletzt. Die Polizei sucht nun nach der Unfallverursacherin oder dem -verursacher. ...weiterlesen "Verletzte Fahrerin bei Unfall – Verursacher flüchtig, Farbschmiererei"

LIMBURG-WEILBURG. Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Tobias Eckert, unterstützt die Forderung des Landesfeuerwehrverbandes nach einer schnelleren Corona-Impfung für die Feuerwehren in Hessen. Der Verband hatte zuvor die schwarzgrüne Landesregierung für deren Entscheidung kritisiert, den Einsatzkräfte der Feuerwehren in Hessen nach wie vor eine Impfpriorisierung zu verweigern. ...weiterlesen "Impfprioritäten·Tobias Eckert (SPD): Schnelle Corona-Impfungen für Einsatzkräfte erforderlich"

Mit dem Programm zur Ausbildungsplatzförderung unterstützen der Landkreis Limburg-Weilburg und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg-Weilburg-Diez GmbH (WFG) heimische Unternehmen, die Ausbildungsplätze bereitstellen. Gleichzeitig soll natürlich ausbildungswilligen Jugendlichen geholfen werden, einen geeigneten Ausbildungsplatz zu finden. „Gerade die aktuelle Situation macht es für junge Menschen nicht leichter, heimatnah den passenden Ausbildungsplatz zu finden. ...weiterlesen "Ausbildungsplatzförderung des Landkreises Limburg-Weilburg geht in die nächste Runde"

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus

Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Dienstag, 20. April 2021, 12 Uhr, 697 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (200), Weilburg (61), Elz (61), Hadamar (60), Weinbach (41), Dornburg (34), Hünfelden (33), Bad Camberg (30), Mengerskirchen (25), Weilmünster (24), Runkel (24), Beselich (23), Selters (21), Waldbrunn (19), Brechen (12), Merenberg (10), Löhnberg (9), Villmar (7) und Elbtal (3). ...weiterlesen "290,7 Inzidenz, 697 aktiv, Brechen (12), 37/14 KH, 26.222 geimpft, 250 verstorben"

Landrat Köberle und Erster Kreisbeigeordneter Sauer stellen neue Elektrofahrzeuge vor
Limburg-Weilburg. Bekanntermaßen gehört Limburg zu den acht Städten Deutschlands, die von Stickoxidbelastungen durch Abgase besonders betroffen sind. Der Landkreis Limburg-Weilburg hat es sich deshalb zum Ziel gesetzt, seine Fahrzeugflotte nach und nach auf Elektrofahrzeuge umzustellen. Unterstützt durch das Förderprogramm „Saubere Luft“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur konnten Fördermittel in Höhe von 45.600 Euro akquiriert werden, die zur Beschaffung von drei Elektrofahrzeugen und zwei Wallboxen verwendet wurden. Die Autos sind täglich für Dienstfahrten der Poststelle und der IT der Kreisverwaltung Limburg-Weilburg im Einsatz. Die Wallboxen wurden mit einem Lastenmanagement ausgestattet, das eine flexible Nutzung von bis zu 22 Kilowatt über vier Ladepunkte ermöglicht. ...weiterlesen "Der Landkreis beteiligt sich am Klimaschutz"

Wiesbaden (ots) - Aufgrund interner Hinweise auf möglicherweise strafrechtlich relevante Einzelsachverhalte in einem Referat der Abteilung Sicherungsgruppe des BKA hat der Präsident des Bundeskriminalamts am 17.11.2020 Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Berlin erstattet, welche das Landeskriminalamt Berlin mit den Ermittlungen beauftragt und zwischenzeitlich Ermittlungsverfahren gegen drei Beamte eingeleitet hat. Die dabei im Raum stehendenden Vorwürfe umfassen einen Bedrohungssachverhalt, bei einer Person das Verwenden verfassungsfeindlicher Kennzeichen und bei einer Person das Verbreiten von Gewaltdarstellungen. ...weiterlesen "BKA: Aufklärung von Hinweisen auf individuelles Fehlverhalten: Straf- und disziplinarrechtliche Ermittlungen gegen einzelne Mitarbeiter des Bundeskriminalamtes"

In seiner Frühjahrsprognose für das Jahr 2021 erwartet das Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) für den Bezirk der Arbeitsagentur Limburg-Wetzlar einen weiteren Aufbau der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung bei gleichzeitiger Stagnation der Erwerbslosigkeit. ...weiterlesen "Prognose: Mehr Beschäftigte bei unveränderter Arbeitslosigkeit"